07
Nov 09

netzgeschädigt?

In den letzten Monaten war es sehr ruhig in meinem kleinen Weblog netzgeschaedigt. Dafür gab es mehrere Gründe.

Beim Bearbeiten von Bewerbungsunterlagen kam mir die Frage, wie mich mein Blog wohl bei einem zukünftigen Arbeitgeber widerspiegeln würde. Ganz voran der Name: „netzgeschaedigt“. Dieses so negativ klingende Wort. Was würde es wohl bei einem mir vollkommen unbekannten Menschen auslösen?

Netzgeschädigt kann schließlich so etwas wie mangelnde Konzentrationsfähigkeit, ständiges Sitzen vor dem Computer, mangelnde Sozialkompetenzen und ähnliches heißen. Allem voran trägt es in sich die Passivität dem Internet ausgeliefert zu sein. Nicht die beste Art sich zu verkaufen (um nicht zu sagen, eine ganz schlechte ^.~).

Der nächste Gedanke, der fast instantan in meinem Kopf auftauchte war: „Das bin ich nicht!“ Vielleicht gab es eine Zeit – vor vielen Jahren (~6) als dieser Blog entstand – in denen ich von der Vielfältigkeit an Möglichkeiten, die sich mir mit Hilfe des Internets boten überwältigt war; eine Zeit in der mich das Netz beherrschte – in der ich tatsächlich netzgeschaedigt war, doch inzwischen hat sich die Zeit verändert und viel wichtiger: Ich habe mich verändert, ich habe mich weiterentwickelt und bin an vielen Aufgaben und Herausforderungen gewachsen.

Das, was ich früher als netzgeschaedigt betrachtete: Viele, lange Emails, IM, lange Onlinezeiten, … all dies ist heute normal, vieles davon sogar ein fast unverzichtbarer Teil des Alltags; besser gesagt die Fortentwicklung dessen. Das, was mich früher Stunden „gefangen hielt“, kann ich heute gezielt einsetzen und nutzen. Ich entscheide, wohin es mich treibt und was ich mit dem „Werkzeug Internet“ schaffen oder konsumieren möchte. Eine schöne Gewissheit, die mich auch ein kleines bisschen stolz macht.

Was aber nun mit dem Namen? Und woher einen neuen zaubern?

Da kam mir der Zufall zur Hilfe. Während einer interessanten Konversation mit Bettina Bäumler, die mich während des Selbstlernkurses Bibliothek 2.009 (initiiert von Christian Hauschke & Edlef Stabenau) mit immer neuen Fragen inspirierte, meine Gedanken zum Thema Web2.0 zu erläutern, fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Mit so viel Leidenschaft kann ich über die Möglichkeiten und die Potentiale dieses Mediums philosophieren, dass es aus netzgeschaedigt heraus eigentlich nur eine sinnvolle Weiterentwicklung gibt.

Und somit präsentiere ich euch heute stolz:

netzphilosophieren.de

Weiterhin mit meinen Fundstücken, Gedanken, Techniken und Werkzeugen, eben jenen Dingen die mich interessieren und die ich gerne sammeln möchte weil es mir Spaß macht und vielleicht die ein oder andere Person daraus auch einen Nutzen ziehen kann.


17
Jul 06

Geschützt: …

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


13
Jul 06

Geschützt: Noch mehr, noch schneller, noch besser

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


09
Mai 05

Geschützt: Manchmal

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


21
Mrz 05

Geschützt: Warum kommt aus meinem Kopf nur …

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


15
Feb 05

Geschützt: [……]

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


06
Feb 05

Geschützt: Fehler und andere

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


05
Feb 05

Geschützt: Fehler machen

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


21
Jan 05

Geschützt: Universager – Versager?

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


04
Nov 04

Geschützt: St.Martin

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


24
Sep 04

Geschützt: Gilmore Girls *flenn*

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


03
Sep 04

Geschützt: ich will nicht mehr

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


25
Aug 04

wieder da

Endlich wieder in der Heimat *freu* Leider leicht demoliert, jedoch etwas motiviert. Nicht ganz so, wie es sein sollte, aber ich mag mich nicht beschweren. Die Hochzeit war richtig schön und wenn ich euch da mal ein Restaurant/Hotel ans Herz legen darf: Burg Reichenstein bei Trechtingshausen im wunderschönen Mittelrheintal ^-^. Ca 10 km von Bingen entfernt, meinem kleinen Heimatstädtchen und sehr ruhig (sieht man mal von der Bahn ab) gelegen.
Die Gaststätte bzw. das Hotel sieht sehr gut aus und das Essen war schon ziemlich lecker und die Preise sahen auch ok aus. Von dort kann man (gerade mit dem Fahhrad) schön das Mittelrheintal mit seinen Burgen erkunden. Ein paar Meter weiter südlich findet sich auch gleich die nächste Burg: Burg Rheinstein. Die kleinere und meiner Meinung auch schönere Burg bei Trechtingshausen. Im Detail kann ich mich leider nicht mehr daran erinnern, weil mein letzter Besuch dort auch schon eine Weile her ist. Ansonsten gibt es noch genügend andere Sehenswürdigkeiten in der Nähe. Die Loreley, Bacharach und eben noch andere Burgen. Und eine Abends-Schifffahrt sollte man sich eigentlich auch nicht entgehen lassen ^.^
Mehr Information kann man sich auf jeden Fall ergooglen, muss ja hier jetzt nicht alles aufzählen ^-^ und es lohnt sich auf jeden Fall, schön ist die Gegend wirklich.
Und jetzt noch ein paar kleine Insidertipps ^-^ – schließlich bin ich ja dort aufgewachsen *hüstel*
Wenn ihr Hunger habt: Speisen mit richtig genialer Aussicht könnt ihr in Niederheimbach, zwar nicht superbillig, aber wirklich, für diese Aussicht lohnt es sich!! Das Restaurant befindet sich oberhalb der Ortschaft in den Weinbergen und bietet einen herlichen Blick in und über das Rheintal, leider weiß ich nicht mehr, wie es heißt und das macht es schwer, es im Internet zu befinden, da muss ich noch einmal Tanya befragen, die dort mal gearbeitete hat. Man kommt auf jeden Fall dorthin, wenn man die erste große Einfahrt in Niederheimbach (wenn man von Bingen kommt) reinfährt, die Einfahrt ist ziemlich charakteristisch – geht halbrund nach oben – und dann der Beschilderung folgt. Etwas günstiger und gutbürgerlich lecker: Die Straußwirtschaft, Weingut Stassen im gleichen Ort, jedoch direkt an der B9. ^-^
Na gut, so richtige Geheimtipps sind es nicht, und so viel kann ich auch nicht bieten, da ich ja eher ein Stubenhocker bin. Auch egal…


24
Jul 04

Trauer und Tod

Zum Leben gehören Geburt und Tod. Letzterer macht uns ziemlich nachdenklich. Häufig sicherlich, weil wir bemerken, dass es für manche Worte und Dinge, die man machen wollte, einfach zu spät ist.
Habe einfach mal ein paar Seiten gesammelt mit Sprüchen und Zitaten, da ich auf der Suche bin, nach den passenden Worten für die Hinterbliebenen. So etwas findet sich z.B. auf kondolenz.info, festpark, trauer.org, vielleicht hilft auch Trauernetz.de
Mal wieder möchte ich darauf hinweisen, dass man, wenn man Seiten über eine Suchmaschiene sucht, extrem aufpassen sollte, nicht auf Dialer zu stoßen. Gerade Seiten, die bei jedem Link auf das gleiche verlinken, sollten gemieden werden – ich würde mal behaupten, dabei handelt es sich zu 99% um einen Dialer.
Ein recht hilfreicher Artikel vom Umgang mit dem Tod spricht wohl eher logisch das Thema Tod an. Kann aber nicht schaden, sich auch darüber mal Gedanken zu machen.


14
Jul 04

latex und quanten

Ich habe keine Lust mehr. Doofe Störungstheorie. Jetzt sitze ich schon den halben Tag daran und versuche dieses Ausgeburt an *würg* zu verstehen, oder zumindestens zu rechnen, aber irgendwie… *aaaahh* So ungefähr weiß ich, was zu tun ist. Aber eben nur ungefähr… und jetzt schreibe ich schon so Dinge wie Wasserstoffoperator. Naja. Dafür war ich wenigstens mal wieder LaTeX-Technisch fleißig. *nick*
Stunden später … und ich bin tatsächlich noch etwas weiter gekommen ^-^ … aber auch nicht wirklich. Im Moment hänge ich mich an einem echt ätzenden Integral auf!!

Sieht harmlos aus – isses aber nicht *grummel* diese doofen R’s. un angeblich soll da dann was ganz einfaches rauskommen. Wie auch immer. Habe gerechnet und gerechnet kleine Dokumentation gefällig

Das ist das einzige, was ich produziert habe *haarerauf* Chaos. Obwohl. Immerhin habe ich schon drei Unter-Teilaufgaben aufgeschrieben, sogar getext. *nick* Damit es auch gut aussieht. Und das tut es auch. *zwinker* *gäähn*
Naja, ich schenke euch jetzt noch eine Erleuchtung

und dann hoffe ich, dass ich trotz der Cola schlafen kann. *ksl*
*gäähn*
Übrigens, wenn ihr mal eine Identität texen wollt und vor dem gleichen Problem steht, wie ich, nämlich, dass es kein einfaches Zeichen gibt, dann könnt ihr z.B. folgende Definition verwenden:

\def1{\mathchoice{\rm 1\mskip-4.2mu l}{\rm 1\mskip-4.2mu l}%
{\rm 1\mskip-4.6mu l}{\rm 1\mskip-5.2mu l}}

Robert hat sogar noch eine kürzere Version gefunden. Ich leider nicht *hüstel* – aber diese funktioniert auch. Die Definition kommt irgendwo vor begin{document} und wenn ihr die Identität dann im Dokument haben wollt, müsst ihr nur noch den Befehl 1 hinschreiben ^-^.
Konformere Dinge kann man z.B. bei hypertext help with latex nachlesen und eine richtig umfassende Linkliste findet ihr bei loria.fr. Mal eben schnell Symbole nachschlagen kann man z.B. auf in dieser introduction to latex. Sehr gut gefallen hat mir auch das latex kochbuch und die Einführung und Übersicht der Amerikanischen Mathematischen Gesellschaft (ams) außerdem erhebe ich den Anspruch, dass letztere Dokumente auch ziemlich richtig sein sollten ^-^


12
Jun 04

Paris und die Kunst

Ich bin ja ein richtig großer Paris-Fan. Und ich liebe die Mischung von Kunst und Paris. Ich habe bis jetzt noch keine Stadt kennengelernt, die für mich so inspirierend gewesen wäre und die meine Augen dermaßen schönene Sinneswahrnehmungen ausgesetzt hätte… ähm ^-^ … habe auf jeden Fall mehrere richtig schöne Seiten gefunden. Dabei geht es um schwarz-weiß Photographie, oder einfach nur um Paris auf verschiedene Arten.
tokutani.com, wunderschöne schwarz-weiß Arbeiten eines Japaners. Oder Photos of Paris von Stephan Edelbroich – von ihm gibt es auch noch Bilder von anderen Metropolen.
Wenn ich jetzt Brite wäre, käme ich ganz schnell an richtig schöne Poster – etwas äquivalentes ist mir auf Deutsch noch nicht über den Weg gelaufen, wird es aber sicherlich geben. ^.~ Naja, solange begnüge ich mich mit meinen Kalender-Bildern. Die sind auch schwarz-weiß und ganz schön ^-^“
Leider war es das schon wieder von Paris, allerdings habe ich noch eine Kunstseite: Artificial Daylight – eine durchaus interessant scheinende Virtuelle Ausstellung von George Ciardi. Etwas ganz anderes und dann aber doch Kunst, … durch irgendeinenen Newsletter bin ich auf die Tokyo Lounge gestoßen, die wohl jetzt häufiger in Bonn stattfindet. Aber wahrscheinlich ist das nur ein event für durchgestylte Designfuzzis und Werbeargenturchefs und ihre Jungdesigner. *sz* … quasi, da habe ich als Pseudophysiker ob ich wohl unter Parität mein Vorzeichen behalte – sorry, schlechter Witz am Rande ja nicht wirklich etwas zu suchen *sz* … mal sehen, vielleicht bin ich ja irgendwann mal mutig, dann berichte ich. Ahh, ich sehe es schon:

Der Veranstalter weist darauf hin, dass aufgrund des begrenzten Platzangebots nur mit Einladungskarte/Einladungs-SMS oder mit Reservierung Einlass gewährt. Kartenreservierung mit Angabe von Name und Mobilnr. Bei: tokyolounge@gmx.de

*sz* ;) Vorauswahl wird getroffen… *sz* Nun denn …
Nun gut, widme ich mich wieder dem Internet. Ein leider wohl schon eingestellter Blog, aber dennoch interessant Page & Brin – Vorläufer des Google-Blogs, oder wie auch immer … ich habe es nicht mehr im Kopf. Ein interessantes Journal findet man bei hicksdesign – hier der Eintrag über das CSS-Boxenmodell ;) sehr sinnvoll, sich mal so etwas anzusehen, falls es einem noch ganz unklar ist. Noch mehr CSS: csspencils demonstriert verschiedene Filtertechnicken.
Ein kleiner Tipp für meine Leidensgenossen an der Uni, bezüglich Quantenmechanik, Zettel und Lösungen von verschiedenen Theovorlesungen, u.a. auch Theo II ;) kleinohl.de, sehr wichtig sind auch die Lösungsvorschläge für E-Dynamik, also den Aufgabenteil B der Theoretischen Physik II! Und mein Schatz wird auch noch einen Link für FP-Vorbereitungen in die Kommentarliste schreiben ;). Als letztes, wenn einem mal langweilig ist: netzzeitung.de


08
Jun 04

Geschützt: schlaflos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


03
Jun 04

gesammeltes Mathewissen

und ein wenig Physik. Jetzt kann ich meine Bookmarks ja mal aussortieren. ^-^ Da gäbe es z.B. Mathescripte oder diese Scriptesammlung von Lars Bähren – ist aber eher physikalisch als mathematisch. Genauso wie diese Seite über physikalische Einheiten. Um mal wieder zu Mathe zurückzukehren, ein paar Scripte: Lineare Algebra II – Kunoth (Uni Bonn), übrigens findet man auf der Seite auch noch die Übungen und Musterlösungen; Analysis I-IV – Otto (Uni Bonn), alles was es an Scripten zu dieser Vorlesung gegeben hat. Analysis I-III – Freitag (Uni Heidelberg) habe ich selbst nicht reingeschaut, soll wohl aber ganz gut sein.

Dann hätte ich noch die Seite von Prof. Karcher (Uni Bonn) – hielt Analysis, dort gibt es auch das ein oder andere nützliche Script oder die ein oder andere Übung. Etwas allgemeineres, eine Seite über den Hilbertraum und eine über die Fouriertransformation. Dann hätte ich da noch den rübginger multimedia servre mit diversen Vorlesungen. Was nicht so ganz mathematisches, jedoch unumgänglich: Latex für du und ich, wer schon immer unumständlich viele Formeln schreiben wollte. Und sehr praktisch für Praktika: Farbcodes von Widerständen. ^-^ Das war’s für’s erste mit allem wissenschaftlichen. ;).

Übrigens habe ich eine neue Tasche ↑ teuer aber irgendwie konnte ich nicht anders. Übrigens, mit genug Bandbreite und min. 1024×800 Auflösung lohnt sich der Besuch von tokidoki.it. Ist die Seite des Designers meiner Tasche. Nette Spielerreien in Flash gibt’s da zu sehen.


02
Jun 04

Universitäten, Wissen sammeln und Marquis de Sade

Ich habe sie hinter mir, diese doofe Matheprüfung. Naja, wenigstens habe ich jetzt mein Vordiplom *juchuu* *freudeheuchel* Auf zur nächsten Aufgabe … wie auch immer … es gibt was neues zu lesen. Natürlich haben sich Newsletter gestapelt und erst jetzt kann ich sie durchlesen. Diesmal hätte ich einen recht interessanten Artikel über die Institution Hochschule und ihre Kriese oder einen kleinen Artikel darüber, was uns in Zukunft bei einer Einreise in die USA erwarten könnte. Aber wer will schon nach USA. Ich nicht, da gibt’s ja eh nur Fastfood *vorurteilrauskram* ob ich jetzt wohl auf einer Verdächtigen-Liste lande??
Ein Teilbereich von telepolis der sehr vielversprechend aussieht, heißt Netzraum-Literatur, so z.B. ein binärer Trialog, will heißen, drei ‚größere‘ Persönlichkeiten tauschen fiktive Gedanken über die Welt aus.
Dann gäbe es da noch einen Link über Psychologen und das Internet, .. mal wieder. Na gut. Tun wir noch was für unser Wissen. wissenschaft-online hat wohl ein neues Steckenpferd: spektrumdirekt – sieht so aus, als ob es jene nur online gebe und wahrscheinlich wieder in dem „unleistbaren“ Abosystem. Na gut. Auf jeden Fall gibt es dort einen Artikel über Ergebnisse einer virtuellen Sternwarte; sieht interessant aus. Gerade für mich als möchte-gern-Physikerin.
Was ganz anderes. Wem Marquis de Sade etwas sagt und wer dann mehr erfahren möchte, kann mal bei neilschaeffer.com vorbeischauen oder desade.free.fr. Und nein, ich habe nicht danach gesucht. Es stand im Kalederblatt-Newsletter und irgendwie fand ich es mal interessant, etwas nachzulesen. was ich natürlich noch nicht habe, aber, die Links habe ich jetzt ^-^. So und das war`s dann für jetzt. Muss mich mal wieder um meinen Schatz kümmern.


26
Mai 04

Lernhilfen und Unistress

Sind ja manchmal nicht sooo gut, und gerade bei einem stressigen Studium, wenn gar nichts klappt. Irgendwie hatte ich mir da mal eine Menge Links zusammengesammelt. So z.B. zum Thema Lerntechniken: So eine Seite der TU München über Lerntechniken oder Lerntechniken (für den Englischunterricht) oder die Leitseite Lerntechniken. Wenn man dann die ganze Zeit lernt und am Schreibtisch sitzt, hat man nicht selten Probleme mit den Schultern, dagegen soll Yoga für Schultern und Nacken helfen. Hab ich leider noch nicht ausprobiert, sollte das aber mal dringend machen. Wer allgemein Hilfe braucht, kann es eventuell mal im Beratungsnetz versuchen, ob diese Seite jedoch etwas taugt, weiß ich nicht. Etwas haariger: die Depressionssprechstunde und (Achtung, kann triggern)Tagebuch einer Depression.
Was ganz anderes, die Css-Intensivstation bietet Hilfe und Information für Webmaster. Ein bißchen Weiterbildung in Kunst und Geschichte: das Dante-Projekt und zu guter letzt noch ein bißchen was lustiges kirchlisches ^-^ Wie wäre es mit dem Tanz des Jesus oder vielleicht lieber einen Jesus.Aktion-Figur??


07
Mai 04

Der Versuch

Jetzt bin ich ja wieder mit Modem unterwegs und jetzt muss ich mal testen, ob es funktioniert, offline zu gehen und in diesem Fenster zu schreiben und den Text dann wieder online einzustellen oder ob ich dann eine Fehlermeldung bekomme ^-^“ Richtig viel Surfen kann ich bei mir ja nicht. Aber ich kann mich ja auch einfach ins Rechenzentrum unserer Uni setzten.
Übrigens, wen es interessiert, der kann Meine kleine Wohnung mal betrachten. ^.^“ Nicht soo spektakulär, aber ;) So, jetzt kommt aber erst einmal der Test, einmal offline gehen und dann fleißig weiterschreiben, ne, erst einmal Teebeutel aus dem Tee nehmen :o) und dann überlegen, was ich frühstücke ^.~ und Haare fönen muss ich auch noch, danach nach Endenich, ein Konto eröffnen, vielleicht auch noch in die Stadt, zum Kultkaufhaus. Schließlich brauche ich noch das ein oder andere. Ne, aber erst mal wird gelernt, das muss auch sein. *nick* *gäähn* .. nun gut. Wünsche euch noch nen schönen Tag und am Wochenende gibt’s vielleicht mehr.


01
Mai 04

your song

Kennt ihr ihr „Your song“? Höre ich gerade auf 3sat. haben doch dort lange Konzertnacht und im Moment wird gerade das Konzert von Elton John ausgestrahlt. Er singt gerade mit Ronan Keating Your Song. Ich glaube, eines meiner Top5 Liebeslieder. ^-^ Hight Fidelity lässt grüßen. Ok, meine Top5 Liebeslieder:

Your song – Elton John
Two sleepy People – Silje Nergaard
She – Elvis Costello
Halt mich – Herbert Grönemeyer
I want to spent my lifetime loving you – Tina Arena & Mark Anthony

oder so ähnlich ^-^… und um das ganze mal ein wenig interaktiv zu machen. Postet doch mal eure 5 Lieblingslieder als Kommentar ^-^ *neugierig ist*
Oh, was man so alles findet: quote cache für alle, die Zitate lieben ;o).
Irgendwie ist dieses Konzert richtig genial. ich glaube, Elton John, auch wenn ich nicht unbedingt Fan bin, hat Live schon richtig viel drauf. Und er hat nun mal auch das ein oder andere gute Lied *out* so und jetzt habe ich noch was tolles gefunden ^-^ denn, wer „your song“ genauso gerne mag, kann es gleich mal selbst singen, habe tatsächliche eine Karaoke Version gefunden. Und wer das ganze als Noten für’s Klavier haben möchte sollte unbedingt mal bei PianoFiles vorbei schauen. Aber es besitzt irgendein seltsames System, das zu durchschauen mir jetzt gerade zu aufwendig ist *müdedreinschaut* Aber die Tabs habe ich gefunden ^-^.
Und für Leseratten a book log – auch nicht schlecht. So und ich geh jetzt schlafen ;o) und für alle anderen noch etwas Hypnose


29
Apr 04

Jetzt bin ich umgezogen

Und ich habe Plattfüße, aber so richtige *sfz* und müde bin ich und hungrig *sfz* …
Aber noch mal gaaanz doll VIIIEEELLLEEEN DDDAAANNKKKK an meine fleißigen und lieben Helferleins ;). Und jetzt geh ich schlafen. *gääääääääääääähn* *Kopf auf die Tastatur fall* rgjnokkj cycm k,k,sd


25
Apr 04

Der Countdown läuft

Am Donnerstag ziehe ich – endlich – um. Mit einem (aber nur extrem winzigen) weinenden Auge und einem (megamäßig riesigem) lachenden Auge. Ab Donnerstag wird es mich in der Endenicher Allee 17 nicht mehr geben. Und ich bin ja sooooo froh darüber. Der einzige Wehmutstropfen. Ich werde in Zukunft nur noch mäßig häufig ins Internet kommen. Eigentlich nur noch für Mails, da ich doch etwas sparsam sein muss. Und mit einem 56 K Modem kann man nicht wirklich große Sprünge machen.
Also werden meine Einträge wohl nur noch spärlich sein. Dafür vielleicht mal wieder neue Seiten. Mal sehen. Kommt natürlich immer auf meine Zeit an ;o) Will ja schließlich mein Vordiplom machen, im Juni – also die noch fehlende Mathevordip.Prüfung. Und zwei Quantenscheine *hüstel* … nicht wenig vorgenommen. Nun gut.
Aber ich werde definitiv nicht ganz aus dem Netz verschwinden. Meine kleine persönliche Linkliste (hier) wird auch weiterbestehen ;o). Kann ja auch ab und zu mal in der Uni oder bei meinem Knuffeltierchen online gehen. Nun denn. Geht raus an die frische Luft und genießt das wundervolle Wetter. Und wenn ihr nicht wisst, was ihr tun sollt, schnappt euch eure Freunde und veranstalltet ein Picknick oder Grillabend, mit Musik und Volleyball im Freien ;o). Nicht immer nur vor der Klotze, Playstation oder dem Comp hägen ;) und auch nicht über den Büchern, das Leben besteht aus mehr als lernen!!!


18
Apr 04

*rotier*

Ich drehe mich um mich selbst. Bin jetzt seit 2 Stunden wieder „zu Hause“ und habe das Gefühl, tausend Ameisen veranstallten Samba de Mel in meinem Bauch. Ich hasse das Gefühl, wenn man von der Stress-Rotation nicht mehr runterkommt. Habe mir jetzt erst mal einen gute Nacht-Tee gemacht, zur Beruhigung. Mein Terminplan für die nächsten Wochen sieht stressig aus. Lauter Dinge, vor denen ich eine Heidenangst habe. *sfz* Aber mir bleibt ja gar nichts anderes übrig, als die Zähne zusammenzubeißen. Mir geht es miserabel und ich fürchte, es wird die nächsten Wochen nicht besser. Ich hasse mein Leben :(. Ich hasse mich. Aber das tut nichts zur Sache.
Wenigstens funktioniert mein alt-neues CD-Rom Laufwerk. An dieser Stelle noch mal ein riesiges Dankeschön an Marius und seinen Vater. DAAANNKEEEE @}-`— Oh jeh. Und ich muss mich wieder an die Windows-Tastatur-Belegung gewöhnen. ^-^, wo ich doch jetzt so lange bei meinem Knuffeltierchen war. So, der Tee ist fertig, nur noch ein wenig heiß ^-^. Cool down. *versuch* *einatm* *ausatm* *sfz* Rufe ich ihn an, oder nicht?? *grübel* Ich sehe scheiße aus. Und heute gibt es keine Links. Keine Lust. Was soll der Scheiß. Macht den Computer aus und tut etwas sinnvolles!! Z.B. Schlafen ^-^ das mach ich jetzt. Gute Nacht


30
Mrz 04

Fernsehn und Newsletterauslese

Fersehn, kaum hat man es nicht mehr kommen wieder nette Sachen – schrieb sie und log dabei ^-^. Nein, das Fernsehprogramm wird nicht gut. Aber wer nichts verpassen will, wird bei Tv-Wunschliste gut beraten. Und im genialen Newsletter erfährt man, welche alten und neuen Serien wieder ins deutsche TV kommen ^-^ So z.B. Wunderbare Jahre, eine meiner Hass-Liebe-Serien. Manchmal hab ich’s gern gesehen wann anders überhaupt nicht. *sz* Wie bei so vielen Dingen. Noch was zu dem Newsletter, man bekommt auch Infos zum TV-Hintergrund, auch gar nicht soo unpraktisch.
Aaaahh, ich warte verzweifelt auf die neuen Bände von Chobits und Ayashi no Ceres ich mag doch weiterlesen ^-^“
Ohh, *lol* Physikerfrust mit Versuchen, die definitv allen Lehrbücher widersprechen – uns allzu bekannt. ^-^ An dieser Stelle darf ich natürlich nicht erwähnen, dass wir in den Anfängerpraktika gelernt haben, wie man die Werte am besten so „anpasst“, dass es nicht auffällt *hust* Oopps. Naja, wenn die Geräte auch sooo schlecht sind. Die Fehlerbalken sooo groß sind, dass es eh noch reinpasst *sz* .. nun ja.
*kicher* …kommunizieren wie bei Star Trek ist tatsächlich möglich, erstaunlich. Und dann hab ich da noch eine Bild zu einem lustigen Windowsfehler – ok, lustig ist eher der Ort, an dem er auftritt ^-^ oder eher peinlich. ÖÖö?? (O_o) genail ^-^ lichtdurchlässiger Beton


19
Mrz 04

Geschützt: allein sein

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


28
Feb 04

warten auf Godot (und meine Bandbreite)

Dann ist die Begrenzung wieder aufgehoben und ich kann wieder richtig ins Internet. *freu* Naja, da ich nicht surfen kann, war ich auf andere Weise kreativ. Das alte Aussehen hat mir überhaupt nicht gepasst, deswegen eine kleine Änderung. ;) Morgen geht’s dann erst einmal brunchen mit Betti ins Godot. Wollte ich schon immer mal hin. Alleine schon, weil es mich an Warten auf Godot erinnert, eines meiner Lieblingsdramen von Samuel Beckett ;o). Leider hatte ich damals Fieber, als ich mir das Theaterstück im Wiesbadener Staatstheater angeschaut habe.
Und ich habe mal wieder Newsletter gelesen ;) Telepolis zum Ende des Internets: Zertifikate und Trusted Computing. Lest euch die Diskussion dazu durch, das ist witzig!! Und informativ, manchmal ;). Und nocheinmal Telepolis, diesmal jedoch zum Thema virtuellen Beziehungen. Etwas ganz anderes. Ein kleiner Bericht über die Macht Googles. Über eine unbeabsichtigte Denial of Service Attacke, weil Google mal eben eine Seite verlinkt ;). Wenn man sich vorstellt, dass das einen Privatanwender treffen könnte, der trafficlimitierten Webspace hat. Oh weh, das kann teuer werden.
Och menno. Ich würde euch gerne mehr schöne Seiten liefern. Befürchte aber, dass es auf Grund der mangelnden Bandbreite einfach nicht geht. Kann ja nicht jede x-beliebige unangesehene Seite verlinken. Und meine Bookmarks geben auch nicht mehr sooo viel bekanntes her. Vielleicht noch mal ein Link zu der Malen wie Picasso Seite ;). Den hatte ich zwar schon mal im Log, aber ich glaube, der Link hatte damals nicht funktioniert. Und da die Seite praktischerweise in einem meiner Newsletter vorgestellt wurde. Und dann noch mal in der C’t hab ich ja jetzt wohl den richtigen Link. Also, viel Spaß beim Gesichterbasteln ;) (Bild wird nachgeliefert)


13
Feb 04

Entscheidung

So langsam muss ich mich entscheiden, was ich später mal machen will um meine Vorlesungen danach auszusuchen. So eine große Auswahl habe ich ja nicht. Nun ja. Ein Seminar würde ich gerne besuchen, traue es mir aber nicht zu. Vielleicht werde ich mich einfach reinsetzten und mir die Vorträge anhören. ;) Erst einmal heißt es sowieso Quantenmechanik II schaffen. Ich ärgere mich. Die Klausur war schaffbar, aber ich war so doof und konnte mich nicht zum lernen aufraffen *sfz* Es wäre gut für mich gewesen, den Schein auf Anhieb zu bekommen, so bleibe ich der Versager. Nun ja. Waren gestern bei IKEA. Also muss ich jetzt erst einmal einräumen und umräumen und aufräumen.

Was lustig ist, meine Seite hat durch Yetisports ja richtig viele Zugriffe bekommen. Naja. Übrigens gibt es seit gestern Yetisports Part 2. Jetzt wird es schwerer, die Pinguine müssen mit Hilfe eines Schneeballes auf eine Zielscheibe gebracht werden. Ich habe keinen einzigen Treffer gelandet ^.^“ Und dann hatte ich keine Geduld mehr. *rotwerd* Da heute Freitag ist, gibt es mal wieder die Friday Five

  1. Are you superstitious?
    Ne, bin ich nicht.
  2. What extremes have you heard of someone going to in the name of superstition?
    Boah, daran kann ich mich nicht mehr erinnern. Mir fällt im Moment niemand aus meinem Bekanntenkreis ein, der besonders abergläubisch wäre, alles andere habe ich höchstens aus dem Fernsehn und das wäre nicht so wichtig, als das ich es mir merken würde. ^.^“
  3. Believer or not, what’s your favorite superstition?
    Freitag der 13. ist ein Glückstag ;). Ne – im Ernst. Vielleicht das mit dem in die Augen schauen, beim Anstoßen. Auch wenn ich nicht an die drohende Gefahr der 7. Jahre nur schlechten Sex glaube ist es doch schön, dass sich die Menschen dadurch in die Augen sehen ;).
  4. Do you believe in luck? If yes, do you have a lucky number/article of clothing/ritual?
    Och schon, ein bißchen Glück gehört immer dazu. Ich habe mein kleines Schaf, dass mich immer begleitet, ansonsten mein höchstpersönliches Knuffeltierchen ^-^ das bringt auch Glück.
  5. Do you believe in astrology? Why or why not?
    Nein, ich glaube nicht an irgendwelche Vorhersagen, zumindestens nicht an gewöhnliche, weil sie immer so gemacht werden, dass sie auf alles passen könnten. Ein wirklich auf meinen Geburtsmoment erstelltes und somit wirklich persönliches Horoskop habe ich noch nicht gelesen, weiß also nicht, ob es vielleicht Wahrheit beinhalten könnte. Aber auch dem stehe ich eher skeptisch gegenüber.

Sooo ;) Einmal Friday Five. *streck* Hier ist es kalt, aber die doofen Öl-Malfarben sind auch nach drei Tagen noch nicht trocken und miefen mein Zimmer zu. Ich habe Lust auf Schokolade und mag aber eigentlich nicht nochmal einkaufen gehen. Muss doch sparen. Hmm .. also lass ich es lieber. Ich könnte mir ja Kakao mit Sahne machen. Aber wen interessiert das.


02
Feb 04

*schnief*

Ich bin krank *heul* meine Nase ist zu und ich habe keine Lust für diese doofe Klausur zu lernen *schnüff* und Ergebnisse zur Atomphysik-Klausur gibt es natürlich auch noch nicht, haben sie ja auch erst heute geschrieben. *schnief*

So, aber zu wichtigeren Dingen. Neues Hintergrundbild gefällig, oder doch lieber einen Winamp-Skin. Gibt’s ←da ein paar schnittige.

Mir ist übrigens aufgefallen, dass ich euch noch gar nicht objects of desire vorgestellt habe. Eine richtig coole Selbermach-Seite ^-^;; Auch interessant: Die Chronik der verpassten Weltuntergänge zwar schon etwas älter und bekannt, aber deswegen nicht weniger interessant ;). Ascii-Art, aaahh und dreiundzwanzigvierzig – das kollektive Gedächtnis. Auch eine Seite, die mir aus meinen früheren Netzeiten gut bekannt ist :). B.O.A eine Künstlerinitiative zum Thema Medienkunst und vieles mehr (?) etwas unübersichtlich, nicht ganz mein Farbe aber es gibt eine Menge bekanntes und interessantes zu entdecken ;). englische Abkürzungen verstehen. Bei Mandarindesign gibt einige Tricks und Tipps zu HTML & CSS aber auch anderen Computerrelevanten Dingen. Desweiteren einen interessanten Weblog. So, nun ist aber Schluss für heute ^-^;;


26
Jan 04

wieder online

Jetzt habe ich das Ding hier doch wieder online gestellt. Irgendwie es doch ziemlich praktisch, zum speichern von Links, die man damit hat und sogar im Kontext. Ein neues Outfit wird es auch irgendwann geben, schließlich ist Weihnachten vorbei und geschneit hat es hier ja auch nicht wirklich. Eigentlich sollte es ja eigentlich schneien. Doofer Wetterbericht. Irgendwie bin ich von einer schneelosen Gegend in die andere gezogen *grummel* Und in drei Tagen soll es hier dann auch schon wieder regnen *mehr grummel* Müsst ich halt auf der Zugspitze sein, denn da gibt’s am meisten Schnee, sagt eine Extremwetterstatistik. Wer wissen will, wie’s hier gerade aussieht – ja ok, es ist dunkel, der kann mal da schauen ;o) – einmal vom Poppschloss aus in die Poppallee geblickt – da kann man übrigens richtig schön sitzen im Sommer – und nein, Popp kommt nicht von poppen, sondern von Poppelsdorf. Da sind auch die ganzen Institute. Wuuuah, ich müsste ja sooo dringend Zettel rechnen, oder wenigstens für die Klausuren lernen. Bin sooo faul und vollgefressen bin ich auch. *selbsthau* Ok, jetzt mach ich aber noch was und ihr auch *motivationverschickt*


26
Jan 04

wieder online

Jetzt habe ich das Ding hier doch wieder online gestellt. Irgendwie es doch ziemlich praktisch, zum speichern von Links, die man damit hat und sogar im Kontext. Ein neues Outfit wird es auch irgendwann geben, schließlich ist Weihnachten vorbei und geschneit hat es hier ja auch nicht wirklich. Eigentlich sollte es ja eigentlich schneien. Doofer Wetterbericht. Irgendwie bin ich von einer schneelosen Gegend in die andere gezogen *grummel* Und in drei Tagen soll es hier dann auch schon wieder regnen *mehr grummel* Müsst ich halt auf der Zugspitze sein, denn da gibt’s am meisten Schnee, sagt eine Extremwetterstatistik. Wer wissen will, wie’s hier gerade aussieht – ja ok, es ist dunkel, der kann mal da schauen ;o) – einmal vom Poppschloss aus in die Poppallee geblickt – da kann man übrigens richtig schön sitzen im Sommer – und nein, Popp kommt nicht von poppen, sondern von Poppelsdorf. Da sind auch die ganzen Institute. Wuuuah, ich müsste ja sooo dringend Zettel rechnen, oder wenigstens für die Klausuren lernen. Bin sooo faul und vollgefressen bin ich auch. *selbsthau* Ok, jetzt mach ich aber noch was und ihr auch *motivationverschickt*


06
Jan 04

erste WG Besichtigung

Ich hab’s hinter mir. Die erste WG, die ich besichtigt habe. Die Wohnung war cool und auch das Zimmer, der Preis war ok, die Lage auch. Das Problem, ich weiß nicht, ob ich in die WG passe. Meine Mitbewohner wären dann eine EHWlerin und ein Mediziner. Und naja, ich bin eben doch ein seltsamer Physiker. Und nachdem ich da war komme ich mir richtig komisch vor.

Oh mein Gott, war ich aufgeregt und deswegen habe ich auch totalen Scheiß gelabert :(. Kein wirklich guter Eindruck. *shrug* Nunja, erst einmal abwarten. Morgen schaue ich mir erst einmal die nächste WG an. Das Zimmer ist um einiges kleiner. Na gut, ansonsten, einfach mal schauen. Ich fühle mich irgendwie scheiße, irgendwie so. Ich mag eigentlich nicht in eine WG, in der ich mich von den Leuten her unwohl fühle. Dabei kann man das am Anfang gar nicht wirklich sagen und ich habe fürchterliche Vorurteile gegenüber Leute, die ihr Leben von ihren Eltern finanziert bekommen und Medizin oder EHW oder BWL oder Jura studieren *sfz* Scheiße bin ich bescheuert. Wenn ich Vorurteile habe, dann verhalte ich mich immer gekünstelt und das ist ja nicht wirklich zuträglich.

Auf der anderen Seite, ich bin eben auch ein bißchen komisch und so kriegen es die Leute wenigstens vom Anfang her mit. Das kann auch nicht schaden. Nur wer mag mich denn überhaupt so nehmen, halb-Psycho. *sfz* …

Ich könnte mich totärgern, dass ich so aufgeregt und überdreht war, so total anders als sonst. Bin ja eigentlich eher ein Eigenbrödler, will meine Ruhe haben und so. Ach menno, wollte mal wieder „alles richtig machen“ und das hat es schlimm gemacht. Doofer Perfektionismus.
So und jetzt geh ich schlafen, aber vorher les ich noch ein bißchen in meinem Buch und schaue, dass mein Wecker auch ja anspringt!!


05
Jan 04

Geschützt: Irgendwie fühle ich mich schlecht

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


04
Jan 04

Aufräumen

Muss ja auch mal sein. Ich für meinen Teil habe beschlossen endlich mal meine kompletten Mailkorrespondenzen der Jahre 1999-2003 zu brennen und dabei fällt natürlich auch einiges an Mist raus, was ich wegschmeißen kann, irgendwelche Entwürfe, die ich nie abgeschickt habe. Beispielsweise eine geplante „Junk“-Mail, mit einem Link zu einer Seite, die einem zeigt, wieso es Nie einen Hello-Kitty-Hentai geben wird eine wirklich ergreifende Frage ^.~ naja, nicht wirklich. Da interessiert und ja sicherlich mehr, was das Gummibärchenorakel so sagt. Wer das nicht mag, kann sich Matrix als ASCII-Movie ansehen. Braucht dafür aber eine genügend hohe Auflösung. Gleiches findet man auf asciimation.co.nz für Star Wars. Hier jedoch auch für Computer mit niedriger Auflösung geeignet ^.~
Wem es extrem langweilig ist, der kann sich mal die Bookwert Punkte von jetzt ansehen, dort findet sich immer mal die ein oder andere witzige, interessante oder einfach nützliche Seite. Beispielsweise den Tonspion wo man sehr interessante Mixes kostenlos downloaden kann. *freu* Wenn man denn auf solche Art von Mixes steht. Apropos. Leider habe ich den Zettel vergessen, auf dem ich mir die Seite des genialen Internet-Streaming-Radios „Secret Agent“ vermerkt hatte. Mal sehen, was die Suchmaschienen so hergeben ^-^;; Na, das war doch nicht schlecht SomaFM ist die Hauptseite des Streams, bieten insgesammt 3 Streams an. :) Und gleich das 2. Ergebnis wars gewesen. Schöööön, Winamp erkennt es auch, also jetzt werde ich überflutet mit schöner sphärischer Musik :o)
So und jetzt noch ein bißchen was zum „Knobeln“ und das war’s dann auch für heute von mir, muss ja auch noch die ein oder andere Sache erledigen!!


03
Jan 04

kalte Finger

und warme Brezeln im Ofen ^-^;; Ich warte auf meinen Schatz , der Brötchen holen gefahren ist. Was für ein Luxus. *freu*

So, aber erst einmal E I N   F R O H E S   N E U E S   J A H R wünsche ich euch allen!!! Mit viel Blubber und Bam *hüstel* also ganz toll.

*auglein reib* *huuunger* ^-^;; Bin jetzt noch dieses Wochenende bei meinem Schatz und dann fängt wieder der graue Uni-Alltag an. Ok. Gibt es Vorsätze für dieses Jahr?? Habt ihr Vorsätze??

So, bei mir gibt es erst einmal die Friday Five – ja, ich weiß, es ist Samstag ^-^“

  1. What one thing are you most looking forward to . . .
    Im Moment wahrscheinlich die Brötchen und das Frühstück
  2. …today?
    ^-^
  3. …over the next week?
    Meine Freunde wiedersehen
  4. …this year?
    endlich eine schöne gemütliche WG, mit netten Leuten und nem schönen Bad
  5. …over the next five years?
    mit meinem Studium fertig zu werden und Geld zu verdienen
  6. …for the rest of your life?
    glücklich werden

Sooo. Hunger ^-^ jetzt gibt’s hamham :o))


31
Dez 03

noch ein letztes Mal

Muss ja sein :) ich mag euch doch einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen ^__^ jaaaa. Ich hoffe, ihr habt alle was schönes zu tun, seid mit lieben Leuten unterwegs und feiert schön, oder verbringt einfach eine schöne Zeit. :)

Soo, ansonsten, heute kommt cat`s eye wieder. Auf Tele5, wie ich schon „berichtet“ habe. Ist mir, als ich eine Seite gesucht habe um zu schauen, wie viele Episoden diese Serie hat, doch glatt aufgefallen, dass eines meiner Lieblingsbücher, ja genauso heißt :) Katzenauge von Margaret Adwood, sehr zu empfehlen, wenn man „langweilige“ kompliziert verschachtelte Bücher mag. Ok, ich gebe zu der Report der Magd hat mir besser gefallen. *sz* :) Nur die Verfilmung fand ich scheiße. Haben sie viel zu viel Wert auf die sexuellen Inhalte gelegt *shrug* verkauft sich halt besser.

Hmm, auf der Suche nach dem Link zu dem Film bin ich per Zufall über eine Magisterarbeit gestoßen Versinnlichung von Informationen?.. hört sich auf jeden Fall interessant an. Muss ich mir wohl mal durchlesen, wenn ich wieder zu Hause bin ^.^;; Soo und jetzt widme ich mich mal wieder wichtigeren Dingen ^-^;; – wünsche euch einen tollen Start ins neue Jahr und viel Glück, Erfolg und Zufriedenheit. —-* *pling*


28
Dez 03

morgens in der Kälte

Heute morgen mal wieder was sinnvolles, kein Gejammer, kein Geheule. Heute gibt es die Top-Ten der Don’ts im Web. Zusammengestellt von Jakob Nielsen. Auch sonst, interessantes zu Thema Usability. Clagnut setzt sich mit CSS auseinander, darum auch eine sehr umfangreiche Linkliste auf dieser Seite, in der man bestimmt eine Menge interessanter Informationen zu CSS zusammentragen kann ^-^

Oh, was sehen meine Äuglein da :o) Es war einmal … das Leben kommt wieder im Fernsehen *freu* und zwar KiKa und 9.35 ist ja mal eine annehmbare Zeit, wenn man so zu den Frühaufstehern gehört, wie ich das tue ^-^. Und ab 31.12 in der Tele5 Toongate auch Cat’s Eye *freu* Das ist fein :)) Ohh und die Gummibärchenbande *freu* Also einiges was man vielleicht ab und zu mal schauen kann. *gäähn* *streck*

Morgen kommt mein Schatz wieder *freu* *mehrfreu* und ich werde mich mal in das Zwischen-den-Jahren Einkaufgewühl stürzen und mal schauen, ob ich denn einen schönen Mantel finde. Mein momentanes Stück fällt fast auseinander. Und Schuhe bräuchte ich auch noch und eine Hose und Oberteile *sfz* Wie soll ich das alles für 100€ bekommen?? Nun ja, Mantel hat Priorität und Schuhe dann auch, denn mir tun schon immer die Füße weh. *grübel* Und was mach ich jetzt? Ich könnte was für die Uni tun. Habe mir überlegt, heute mal einen Trink-Tag einzulegen. Stand irgendwann mal in einer Zeitung, dass das ganz ok wäre. *grübel* Nun ja. Hmmmm…. auf jeden Fall muss ich abnehmen, bin zu dick. :( dumme fette Kuh.


27
Dez 03

Geschützt: wieder zurück

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


25
Dez 03

Geschützt: ein setlsames Gefühl

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


23
Dez 03

Weihnachten rückt immer näher

Inzwischen bin ich in der Heimat angelangt und wäre sooo gerne wieder zu Hause. Ich vermisse meinen Schatz unheimlich *schnüff*

Naja, die paar Tage gehen auch noch vorbei.

HAlloooo Jacky *wink* Dankeschön für deinen lieben Comment :) Hast mir einen Ohrwurm ins Öhrchen gesetzt… hier hats ein bißl geschneit. Ist aber leider schon wieder weg :(( Vielleicht hätte ich es mal fotographieren sollen… werde ich aber machen, morgen irgendwie, den Weihnachtsbaum und vielleicht auch die Schneereste.
Richtig toll wäre es ja, wenn es morgen nochmal schneien würde. In richtig fetten Flocken ^-^, so dass es doch weiße Weihnacht gibt :). Nun denn, ich wünsche euch auf jeden Fall allen ein ganz tolles Weihnachtsfest mit lecker Essen und lieber Gesellschaft und überhaupt!! Feiert schön!!


21
Dez 03

Geschützt: Motivationstief

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


20
Dez 03

und alles war weg

Eigentlich hatte ich heute Morgen ja schon eine ganze Menge getippt, um es in diesen doofen Weblog zu schreiben, aber dann ist mir der Rechner abgestürzt und alles war weg. Dann hatte ich auch keine großartige Lust mehr, es zu rekonstruieren. Nun ja. Etliche kopierte Disketten und CD sowie einen halbordentlichen Schreibtisch und ein fast gewonnenes CiviII-Spiel später versuche ich es noch mal. Ich habe noch 32 Newsletter zu lesen und irgendwie weiß ich nicht so richtig, was ich machen soll. Mein Sparbuch ist immer noch nicht aufgetaucht und ich vermisse meinen Schatz *schnüff*

Also, jetzt wird überlegt, was ich noch alles machen kann. Der Tag ist ja noch soooo jung. Ich werde wohl noch meine Schwester anrufen und dann noch Angela und hmm.. Mails schreiben könnte ich auch noch. Spülen, Klamotten sortieren und schauen ob ich noch mal waschen muss, die zweite Schublade sauber machen, Regal auswaschen und so, QM abschreiben und vielleicht ein bißchen im Rollnik lesen. *grübel* Das könnte ich alles machen. Und ja, genau, ich muss noch die Geschenkanhänger für meine Nichte und meinen Neffen kolorieren ^-^ *sfz* … aber auf all das hab ich eigentlich gar keine Lust. Hmmm… Ich mag Schokolade, wenn mein Schatz schon nicht erreichbar ist *sfz*

Sooo, ich fange jetzt mal mit dem nervigsten an, Newsletter lesen ^-^ Wenn man sie sofort liest, sind sie gar nicht so nervig, aber in der Masse :/..


16
Dez 03

Geschützt: so wie es läuft

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


29
Okt 03

Geschützt: *krankwerd*

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


27
Okt 03

Geschützt: Die Neue

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


21
Okt 03

Geschützt: Hass

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


17
Okt 03

Geschützt: mir ist schlecht

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


16
Okt 03

vor dem Schlafen geh’n …

… musst du das Sandmännchen seh’n. Ok, eigentlich geht es hier um das Schandmännchen Eine deutsche Satireseite und lustige Abendlektüre für Erwachsene, damit sie auch was haben um es vor dem schlafen gehen zu lesen.

So und da habe ich jetzt ein Komma vergessen. Was solls. Eigentlich wollte ich etwas anderes schreiben.
Ich fühle mich alt. Nein, ich bin nicht wirklich alt, aber ich fühle mich in meinem Verhalten alt – und schlecht. Ich habe mich eben mehr oder weniger mit zwei meiner Mitbewohner unterhalten. Sie sind motiviert und aufnahmefähig, intelligent und weltoffen, sie interessieren sich, setzen Ideen um und gehen auf andere Menschen zu, sind nicht verbissen und verbittert, kaputt und einsam… Es tut weh so etwas festzustellen. Wenn ich mich ansehe, sehe ich genau das, was ich verachte… ein kleines dummes Wesen, dass nur aus einer „ich mache dir etwas vor“-Maske besteht, und dahinter ist nichts – ok, vielleicht ist dahinter etwas Trauer, aber das macht nichts.
Die Alpträume machen mir im Moment etwas zu schaffen. Wahrscheinlich sagt mir mein Unterbewusst sein „Ich will, dass du den Mist auslöffelst, den du gebaut hast, ich will, dass du dich damit auseinander setzt!“ … Ich will nicht. Wie in meinen Träumen werde ich auch im normalen Leben panisch schon alleine bei dem Gedanken mich irgendwann wieder mit jener Person auseinanderzusetzten. Ich will es nicht. Die Ursache meiner Niederlage, der Entgültige Auslöser und der andere. Am besten gemeinsam, gebt mir den Dolchsstoß.
Gestern, als ich aus dem Bus ausstieg, dachte ich mir so, mag doch ein … [zensiert]

*sfz* Ich fühle mich scheußlich und einsam und vorallem unfähig. Unfähiger denn je. Ich weiß nichts und ich bin nicht interessiert, ich strotze vor wissenslücken und wäre doch so gerne – ich würde doch so gerne dazugehören, zu den Menschen, die sich über viele Dinge Gedanken machen, die sich für viele Dinge interessieren, die nicht nur so einseitig sind oder gar so narzistisch, wie ich es nun mal bin. Es existiert nur ein Megagroßes Ich, dass sich vormacht an anderen Menschen interessiert zu sein. Doch eigentlich ist es nur an anderen Menschen interessiert in der Hoffnung, dass es dann auch etwas Beachtung zurückbekommt – du Ekel.

Ich reiße mich wieder rein. – Hör auf damit. Ich darf nicht aufgeben. Noch ist nicht die Zeit dazu.
Hab mal wieder richtig viel gefressen heute. Das ist nicht gut. Es verleitet immer dazu, weil es so beruhigend ist. Ein paar Glückshormone, die den ganzen Mist vergessen lassen. Ich mag mein Leben nicht. Es läuft falsch so. Wahrscheinlich bin auch einfach an der falschen Stelle. Eigentlich war für mich vorgesehen, dass ich eine dumme kleine Sachbearbeiterin bei einer Bank werde und mit meiner Katze irgendwo in einer kleinen Wohnung Socken stricke. Was weiß ich. Ich gehöre nicht in diese elitäre Welt, ich gehöre einfach nicht hierher.


14
Okt 03

Geschützt: Unruhe

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


30
Sep 03

aus der Heimat

Ja, ich bin mal wieder in der Heimat. Und nach wenigen Stunden schon wieder reif für die Insel. Nein, ist gar nicht war. Bin einfach nur ein wenig gestresst und fühle mich vermatscht und scheiße :(. *sfz* Und ich vermisse meinen Schatz . Und mein kleines kuscheliges gemütliches Zuhause. Wenigstens hat sich die Sache mit dem bafög erledigt, auch wenn sie mir den Bescheid schon wieder hierher geschickt haben und nicht nach Bonn.
Jetzt sind meine Eltern gleich weg. *freu* und dann kann ich den Telefonmarathon beginnen, der dann mit einem Telefonat mit in der Badewanne enden wird. Oh, aber erst werde ich mal den Fernseher hier einstellen. Unausgenutzes Satelitenfernsehn, *ks* das muss nich sein ;). Sooo.. damit wäre ich dann beschäftig *gg*


13
Sep 03

vor sich hin dümpeln

Jeder kennt das, diese Tage, an denen man dumm in der Gegend rumsitzt, mit ungewaschenem Haar, Kekse neben sich und die warme Mahlzeit des Tages ist eine Tütentomatensuppe. Man befindet sich im schummrigen Licht seines Computers, die Vorhänge sind zugezogen, der Fernseher flimmert leise vor sich hin, obwohl man schon lange nicht mehr wahrnimmt, welche der öden und unnötigen Vorabendsendungen gerade laufen.


Bild & Quiz existieren leider nicht mehr – in den Weiten des Netzes verschollen ;)

Wenn ich könnte würde ich fliehen, hinaus. In dem Moment, in dem ich dies schreibe, denke ich: Kino. Schon lange bin ich nicht mehr gewesen und habe mich wieder in meine Welt bringen lassen. In meine Welt der Einsamkeit, der schönen kalten Einsamkeit – ohne andere Menschen, ohne Gefühle aber auf eine seltsame Art und Weise glücklich.

Jetzt sitze ich jedoch hier, nehme kaum noch das geschriebene vor mir wahr. Starre und bemerke das flimmern des Monitores, der seine Welt viel zu blass in meine wirft. Die Welten verschmelzen. Meine Welten verschmelzen zu der einen, in der nur ich bin. Meine Welt.

Vielleicht hätte ich heute mittag nicht diese zwei seltsamen Folgen von Serial Experiment Lain schauen sollen. Ein sehr seltsames Anime. Ich verstehe es noch nicht und trotz seiner Abstraktheit, seines wahnsinnigen Untertones – oder vielleicht gerade deswegen – bleibe ich hängen, will wissen, was es birgt. Oh, auf der Suche nach einer kurzen

Beschreibung zu der Serie bin ich auf diese Seite gestoßen. Auf jeden Fall einen Besuch wert!!
Wo war ich stehen geblieben? Ach ja, dass die Serie nicht wirklich zu der wiederfindug meines klaren Geistes beiträgt. *sfz* Und ich habe mal wieder meine Kommunikationsmaschiene an. Nachdem mich ICQ ein wenig im Stich gelassen hat, in dem es diverse Nachrichten einfach nicht anzeigte, habe ich seit Ewigkeiten mal wieder Trillian installiert und der plinkt jetzt dauernd. Aber er hört sich wie AIM an :/ .. nun ja .. *grübel*


13
Sep 03

*flenn*

[deleted]


04
Sep 03

und wieder zu Hause

Jetzt bin ich wieder zu Hause – gaaaanz alleine und ich habe eine riesige Flut von Newslettern, die angesehen werden wollen. Bin jetzt inzwischen beim Krit-Letter und habe dort einen Link von einem Setzkasten gefunden. Sieht lustig aus. Und bei jedem Seitenbesuch finden sich in dem Schaukasten neue Gegenstände. Sinnfrei, aber auf die Idee muss man auch erst mal kommen.
Sooo, mein Teewasser ist fertig und jetzt stellt sich mir die Frage ob ich Pfefferminztee oder meinen Lieblings Milford Johannisbeere/Kirsch trinke. Wahrscheinlich letzteres *schleck*
Die Milfordseite ist doof, irgendwie funktioniert sie bei mir nicht. :( Soll wohl ein Flas kommen, aber die macher haben vergessen einen Skip-Button oder eine HTML alternative einzubauen :o( oder bin ich im Moment als Internet Explorer unterwegs und es funktioniert deshalb nicht *grübel* oh ja, tatsächlich ich bin als IE unterwegs *rotwerd* Funktioniert aber trotzdem nichtgrml* Oder nur mit Cookies *genervt schaut* nee, passiert immer noch nix – ich finde es erstaunlich, wie große Firmen, die was weiß ich wie viel Geld für ein Medienunternehmen ausgeben, dass ihnen so was macht, über den Tisch ziehen lassen in dem sie Minderwertige Produkte bekommen. Und so was sind Seiten für mich, die nur mit dem Internet Explorer anzuzeigen sind: Minderwertig.
*sfz* Naja, ich darf mir ja mit dem Witz den ich hier habe, kein Urteil erlauben *rotwerd* .. aber wenigstens kann man diese Seite mit jedem Browser betrachten. Sooo und jetzt mach ich mal weiter mit Newsletterlesen.
Hmmm tapas.de hört sich doch lecker an. OB die Rezepte, die es auf der Seite auszuprobieren gbit auch wirklich lecker sind, werde ich wohl mal irgendwann demnächst probieren ^.^ *frohlock*
*gg* Ja, da hat der Kritletter recht. Pop-Up’s, die auf der Liste der don’ts für barrierefreies Surfen stehen, hat man mit Mozilla ♥ schon fast vergessen. Pop-ups gibts hier nämlich nur wenn ich das ausdrücklich erlaube und bis jetzt kenne ich auch nur eine einzige Seite, die es irgendwie schafft, das Pop-up-Verbot von Mozilla zu umgehen ^_^
Uiii, es gibt Mozilla 1.5 beta, muss ich mir gleich mal runterladen ^.^;; Sooo und damit sag ich dann auch erst mal tschüss.


29
Jul 03

nach der Prüfung ist vor der Prüfung

Heute gönne ich mir aber ein wenig auszeit. Habe auch schon ein bißchen was erledigt. Gleich geh ich essen und danach mal schnell zur Post, Briefmarken kaufen.
Solange die Mensa noch nicht aufhat, sitze ich in meinem verdunkelten Zimmer und surfe ein bißchen.
Eigentlich wollte ich nach schweigen suchen, kam auf eine Seite über Borderline und SVV. Hmm …
Bin auch auf eine sogenannte Exometa-Theorie gestoßen. Ist ein Theorie über die lebendigkeit eines Möglichen Metauniversums, also eines „Raumes“ in dem neben unserem Universum noch viele andere Universen existieren in denen sich auch Leben gebildet hat. Überhaupt beschäftigt sich diese Seite viel mit der Grenzwissenschaft, vielleicht Metaphysik. Ich weiß es nicht genau zu betiteln. Man erkennt dort aber schon ein bißchen die Idee der „Matrix“ die auch diese Seite aufgreift.
Hierbei handelt es sich um eine „Zusammenstellung aus Philosophie und Wissenschaft“ hört sich interessant an. Schade, dass ich keine Geduld zum lesen habe. Soooo, jetzt ist es allerdings Essenszeit. Also mache ich mich in die Mensa um mich für den Fraß anzustellen und ihn hinunterzuwürgen. Hoffentlich alleine.


27
Jul 03

Die Suche nach dem Ich

Nun gut, da sitze ich nun, zappe zwischen StarSearch und einer Reportage über Alicia Keys auf MTV hin und her. Letzteres ist wesentlich interessanter und frage mich, womit ich mich eigentlich identifizieren kann. Naja. Nebenbei lese ich einen Artikel, der das Geheimnis der Eskalation der Gewalt erklären soll. Naja, nach dem Artikel in telepolis sind wir unschuldig, weil wir nach dem Prinzip Haust Du mich, haue ich Dich mehr. funktionieren, ganz automatisch. Nun gut. Wie mein Erdkunde-Lehrer immer gesagt hat, traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. In diesem Sinne…

Hmm… naja. Und jetzt. Werde ich ein bißchen laute Musik hören, ein wenig singen und dann … mal sehen.


20
Jul 03

endlich mal die alten Links durchgehen

Wird ja mal endlich Zeit. Und da ich gerade verdrängen will, dass ich viiiiiel zu wenig für die Quantenklausur am 28. tue, passt das doch.

aviva-berlin, irgendso ein Frauenmagazin, von dem ich nicht weiß, was ich halten soll. Bin ja nicht wirklich feministisch. *grübel* Hmm, also irgendwie nicht mein Fall, aber ich bin auf jeden Fall nach der Suche nach einer neuen Heimat, nach dem der „neustart“ von YoungMiss ein für mich dermaßen schlechtes Ergebnis liefert, dass ich mich nicht mehr wirklich damit identifizieren mag. Hin oder her, dem Forum *suuucht* werd ich wohl eher doch treu bleiben *sfz*

*arg* also irgendwie nervt es mich tierich, dass Firebird die Unix-Version von Copy&Paste haben will. Für einen – leider – eingefleischten Windows-user, fällt es schwer von Strg auf Alt umzusteigen. Aber, Geduld, ich werde das jetzt lernen. ;o)

Ohhh, ein richtig gutes Grafiktutorial hat Ralf Janaszek geschaffen. Vor allem für „Beginner“ interessant, weil es vom kleinsten, dem Pixel losgeht.

Wer hat sie noch nicht entdeckt. Diese Seite über Einstein und vor allem, seine dort veröffentlichen Dokumente – was du kennst sie noch nicht, auf hin mit dir!!! ;o)

Soooo.. und jetzt blockiert mir Firebird irgendwie meine Tabbar. Ok, dann mach ich halt mal Schluss für heute ^.^;;


08
Jul 03

Geschützt: einsame Nacht

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


19
Mai 03

wege im netz .. oder wie soll ich es nennen?

so, also jetzt hab halt auch so was, einen ultimativen weblog, der meine wege durch die weiten des internets dokumentiert. Naja, mal sehen, ob ich wirklich alles dokumentiere.
Also, mal sehen, wo habe ich mich heute rumgetrieben? Habe eine Menge Tests bei allegra.de gemacht, oder war es bei amica.de. Weiß nicht mehr genau, habe mich auf beiden Seiten rumgetrieben. Und was die Tests angeht. Oh, ich bin kein Mauerblümchen *jubel*. Hmm.. noch irgendetwas?
Das übliche das youngmiss forum und andere schweinereien *kicher*. Wo das jetzt ist, sag ich aber nicht.
Naja gut, die Leute, die mich kennen, wissen, dass ich keine Schweinereien besucht haben kann, bin ja auch ganz lieb und unschuldig ^.^;; – hey, ich will jetzt keine widersprüchlichen Behauptungen hören.
Nun denn, dies ist ein Weblog, also log ich mal. Wo war ich noch, auf diversen interessanten Seiten. Wusstet ihr, dass es eine Seite gibt, die den DNA Code von Webseiten berechnet? Habe leider den Link verbaselt, oder besser gesagt, nicht aufgehoben, aber den Link habe ich aus dem Newsletter von dr.web. Ein Königkreich für die richtige URL ^.^ – ah ne, inzwischen ist das ja Strohalm ^.~ Möchte ich auf jeden Fall jedem ans Herz legen, der was mit Homepage-Gestalltung am Hut hat, sehr gute Seite ^.~ Übrigens Usabillity ist ein echt interessantes Thema.
Arg, was mach ich da, jetzt schreibe ich über Usabillity und weiß genau, dass diese Seite hier alles andere als konform ist. *hüstel*
Nun denn, sonst noch irgendetwas erwähnenswertes? Ne, nichts was sich mir jetzt aufdrängen würde. Bin jetzt eh müde und geh dann auch mal schlafen, habe auch schon genug gesurft. ^.^


18
Mai 03

jetzt muss ich wohl auch damit anfangen

nun ja .. wie dem auch sei, es lebe das Netz und es leben Weblogs. Habe jetzt auch einen .. so ..

mehr kann ich gerade auch nicht schreiben