24
Sep 04

Geschützt: Gilmore Girls *flenn*

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:


25
Aug 04

wieder da

Endlich wieder in der Heimat *freu* Leider leicht demoliert, jedoch etwas motiviert. Nicht ganz so, wie es sein sollte, aber ich mag mich nicht beschweren. Die Hochzeit war richtig schön und wenn ich euch da mal ein Restaurant/Hotel ans Herz legen darf: Burg Reichenstein bei Trechtingshausen im wunderschönen Mittelrheintal ^-^. Ca 10 km von Bingen entfernt, meinem kleinen Heimatstädtchen und sehr ruhig (sieht man mal von der Bahn ab) gelegen.
Die Gaststätte bzw. das Hotel sieht sehr gut aus und das Essen war schon ziemlich lecker und die Preise sahen auch ok aus. Von dort kann man (gerade mit dem Fahhrad) schön das Mittelrheintal mit seinen Burgen erkunden. Ein paar Meter weiter südlich findet sich auch gleich die nächste Burg: Burg Rheinstein. Die kleinere und meiner Meinung auch schönere Burg bei Trechtingshausen. Im Detail kann ich mich leider nicht mehr daran erinnern, weil mein letzter Besuch dort auch schon eine Weile her ist. Ansonsten gibt es noch genügend andere Sehenswürdigkeiten in der Nähe. Die Loreley, Bacharach und eben noch andere Burgen. Und eine Abends-Schifffahrt sollte man sich eigentlich auch nicht entgehen lassen ^.^
Mehr Information kann man sich auf jeden Fall ergooglen, muss ja hier jetzt nicht alles aufzählen ^-^ und es lohnt sich auf jeden Fall, schön ist die Gegend wirklich.
Und jetzt noch ein paar kleine Insidertipps ^-^ – schließlich bin ich ja dort aufgewachsen *hüstel*
Wenn ihr Hunger habt: Speisen mit richtig genialer Aussicht könnt ihr in Niederheimbach, zwar nicht superbillig, aber wirklich, für diese Aussicht lohnt es sich!! Das Restaurant befindet sich oberhalb der Ortschaft in den Weinbergen und bietet einen herlichen Blick in und über das Rheintal, leider weiß ich nicht mehr, wie es heißt und das macht es schwer, es im Internet zu befinden, da muss ich noch einmal Tanya befragen, die dort mal gearbeitete hat. Man kommt auf jeden Fall dorthin, wenn man die erste große Einfahrt in Niederheimbach (wenn man von Bingen kommt) reinfährt, die Einfahrt ist ziemlich charakteristisch – geht halbrund nach oben – und dann der Beschilderung folgt. Etwas günstiger und gutbürgerlich lecker: Die Straußwirtschaft, Weingut Stassen im gleichen Ort, jedoch direkt an der B9. ^-^
Na gut, so richtige Geheimtipps sind es nicht, und so viel kann ich auch nicht bieten, da ich ja eher ein Stubenhocker bin. Auch egal…


24
Jul 04

Trauer und Tod

Zum Leben gehören Geburt und Tod. Letzterer macht uns ziemlich nachdenklich. Häufig sicherlich, weil wir bemerken, dass es für manche Worte und Dinge, die man machen wollte, einfach zu spät ist.
Habe einfach mal ein paar Seiten gesammelt mit Sprüchen und Zitaten, da ich auf der Suche bin, nach den passenden Worten für die Hinterbliebenen. So etwas findet sich z.B. auf kondolenz.info, festpark, trauer.org, vielleicht hilft auch Trauernetz.de
Mal wieder möchte ich darauf hinweisen, dass man, wenn man Seiten über eine Suchmaschiene sucht, extrem aufpassen sollte, nicht auf Dialer zu stoßen. Gerade Seiten, die bei jedem Link auf das gleiche verlinken, sollten gemieden werden – ich würde mal behaupten, dabei handelt es sich zu 99% um einen Dialer.
Ein recht hilfreicher Artikel vom Umgang mit dem Tod spricht wohl eher logisch das Thema Tod an. Kann aber nicht schaden, sich auch darüber mal Gedanken zu machen.


14
Jul 04

latex und quanten

Ich habe keine Lust mehr. Doofe Störungstheorie. Jetzt sitze ich schon den halben Tag daran und versuche dieses Ausgeburt an *würg* zu verstehen, oder zumindestens zu rechnen, aber irgendwie… *aaaahh* So ungefähr weiß ich, was zu tun ist. Aber eben nur ungefähr… und jetzt schreibe ich schon so Dinge wie Wasserstoffoperator. Naja. Dafür war ich wenigstens mal wieder LaTeX-Technisch fleißig. *nick*
Stunden später … und ich bin tatsächlich noch etwas weiter gekommen ^-^ … aber auch nicht wirklich. Im Moment hänge ich mich an einem echt ätzenden Integral auf!!

Sieht harmlos aus – isses aber nicht *grummel* diese doofen R’s. un angeblich soll da dann was ganz einfaches rauskommen. Wie auch immer. Habe gerechnet und gerechnet kleine Dokumentation gefällig

Das ist das einzige, was ich produziert habe *haarerauf* Chaos. Obwohl. Immerhin habe ich schon drei Unter-Teilaufgaben aufgeschrieben, sogar getext. *nick* Damit es auch gut aussieht. Und das tut es auch. *zwinker* *gäähn*
Naja, ich schenke euch jetzt noch eine Erleuchtung

und dann hoffe ich, dass ich trotz der Cola schlafen kann. *ksl*
*gäähn*
Übrigens, wenn ihr mal eine Identität texen wollt und vor dem gleichen Problem steht, wie ich, nämlich, dass es kein einfaches Zeichen gibt, dann könnt ihr z.B. folgende Definition verwenden:

\def1{\mathchoice{\rm 1\mskip-4.2mu l}{\rm 1\mskip-4.2mu l}%
{\rm 1\mskip-4.6mu l}{\rm 1\mskip-5.2mu l}}

Robert hat sogar noch eine kürzere Version gefunden. Ich leider nicht *hüstel* – aber diese funktioniert auch. Die Definition kommt irgendwo vor begin{document} und wenn ihr die Identität dann im Dokument haben wollt, müsst ihr nur noch den Befehl 1 hinschreiben ^-^.
Konformere Dinge kann man z.B. bei hypertext help with latex nachlesen und eine richtig umfassende Linkliste findet ihr bei loria.fr. Mal eben schnell Symbole nachschlagen kann man z.B. auf in dieser introduction to latex. Sehr gut gefallen hat mir auch das latex kochbuch und die Einführung und Übersicht der Amerikanischen Mathematischen Gesellschaft (ams) außerdem erhebe ich den Anspruch, dass letztere Dokumente auch ziemlich richtig sein sollten ^-^


12
Jun 04

Paris und die Kunst

Ich bin ja ein richtig großer Paris-Fan. Und ich liebe die Mischung von Kunst und Paris. Ich habe bis jetzt noch keine Stadt kennengelernt, die für mich so inspirierend gewesen wäre und die meine Augen dermaßen schönene Sinneswahrnehmungen ausgesetzt hätte… ähm ^-^ … habe auf jeden Fall mehrere richtig schöne Seiten gefunden. Dabei geht es um schwarz-weiß Photographie, oder einfach nur um Paris auf verschiedene Arten.
tokutani.com, wunderschöne schwarz-weiß Arbeiten eines Japaners. Oder Photos of Paris von Stephan Edelbroich – von ihm gibt es auch noch Bilder von anderen Metropolen.
Wenn ich jetzt Brite wäre, käme ich ganz schnell an richtig schöne Poster – etwas äquivalentes ist mir auf Deutsch noch nicht über den Weg gelaufen, wird es aber sicherlich geben. ^.~ Naja, solange begnüge ich mich mit meinen Kalender-Bildern. Die sind auch schwarz-weiß und ganz schön ^-^“
Leider war es das schon wieder von Paris, allerdings habe ich noch eine Kunstseite: Artificial Daylight – eine durchaus interessant scheinende Virtuelle Ausstellung von George Ciardi. Etwas ganz anderes und dann aber doch Kunst, … durch irgendeinenen Newsletter bin ich auf die Tokyo Lounge gestoßen, die wohl jetzt häufiger in Bonn stattfindet. Aber wahrscheinlich ist das nur ein event für durchgestylte Designfuzzis und Werbeargenturchefs und ihre Jungdesigner. *sz* … quasi, da habe ich als Pseudophysiker ob ich wohl unter Parität mein Vorzeichen behalte – sorry, schlechter Witz am Rande ja nicht wirklich etwas zu suchen *sz* … mal sehen, vielleicht bin ich ja irgendwann mal mutig, dann berichte ich. Ahh, ich sehe es schon:

Der Veranstalter weist darauf hin, dass aufgrund des begrenzten Platzangebots nur mit Einladungskarte/Einladungs-SMS oder mit Reservierung Einlass gewährt. Kartenreservierung mit Angabe von Name und Mobilnr. Bei: tokyolounge@gmx.de

*sz* ;) Vorauswahl wird getroffen… *sz* Nun denn …
Nun gut, widme ich mich wieder dem Internet. Ein leider wohl schon eingestellter Blog, aber dennoch interessant Page & Brin – Vorläufer des Google-Blogs, oder wie auch immer … ich habe es nicht mehr im Kopf. Ein interessantes Journal findet man bei hicksdesign – hier der Eintrag über das CSS-Boxenmodell ;) sehr sinnvoll, sich mal so etwas anzusehen, falls es einem noch ganz unklar ist. Noch mehr CSS: csspencils demonstriert verschiedene Filtertechnicken.
Ein kleiner Tipp für meine Leidensgenossen an der Uni, bezüglich Quantenmechanik, Zettel und Lösungen von verschiedenen Theovorlesungen, u.a. auch Theo II ;) kleinohl.de, sehr wichtig sind auch die Lösungsvorschläge für E-Dynamik, also den Aufgabenteil B der Theoretischen Physik II! Und mein Schatz wird auch noch einen Link für FP-Vorbereitungen in die Kommentarliste schreiben ;). Als letztes, wenn einem mal langweilig ist: netzzeitung.de