10
Feb 08

mangArte – ein Magazin von arte

Das ich ein Fan von arte bin, ist sicherlich schon aufgefallen ^-^; auch dass ich dem ein oder anderen Manga nicht abgeneigt bin. Wie würdet ihr nun erwarten, dass ich auf eine Kombination von beidem reagiere?

Ganz klar, sehr begeistert! Auch wenn es sich bei mangArte, einem Mangamagazin von arte bereits um einen alten Hut zu handeln scheint. Immerhin ist inzwischen schon die 32 Ausgabe draußen! Wo hatte ich da bloß meine Augen???

Glücklicherweise gibt es ein Archiv – mööhh – das leider nicht funktioniert. Zumindest nicht so, wie man es sich auf den ersten Blick denken könnte. Aber so langsam verstehe ich das Prinzip, dazu später.

Wie dem auch sei – monatlich wird ein Mangaka vorgestellt. Neben einem Interview gibt es auch eine längere oder kürzere Geschichte zu lesen. Aktuell ist es das 32seitige Werk Hikage von Kumiko Suzuki. Ansonsten finden sich weitere Informationen oder Interviews zum Thema in der Sektion Manga-Lexikon.

Unter den Punkten Inhalte und Begegnungen kann man sich die Geschichten und „Artikel“, sowie Kurzstrips der vorhergehenden Ausgaben ansehen.


17
Mrz 07

Das Packet ist da

Juchuuh ;) Meine Amazon Packet ist da. Und an dieser Stelle mag ich meiner Familie noch mal ein ganz großes Dankeschön entgegenwerfen und ihnen zeigen, was sie mir zum Geburtstag geschenkt haben ;)

Bild von dem Inhalt meines Amazon Packetes
Der Inhalt meines Amazon Packetes

Habe richtig zugeschlagen:

  • Marc Bernabé „Japanisch mit Manga“
  • J.W.Heisig / K.Gresbrand „Die Kana lernen und behalten Teil 1+2“
  • Thievery Corporation „The Mirror Conspiracy“
  • Air „Moon Safari“
  • De-Phazz „Godsdog“
  • Massive Attack „Mezzanine“
  • OST „Das letzte Einhorn“

Hach ja, schön :). Ich weiß gar nicht, was ich zuerst hören soll. Ähm, doch ;) ich glaube „Happiness“ von De-Phazz wird den Ausschlag geben.


10
Dez 05

Atashi

Habe ich mal vor einem halben Jahr oder so selbst gebastelt: Atashi ^-^“ das kleine Häschen aus den Bilderbüchern in Chobits.

Nicht ganz perfekt, aber ein erster Versuch ^-^“.. bis ich vielleicht einmal einen dieser kleinen Atashi-Anhänger mein eigen nennen kann ;)…


08
Jul 05

She – the ultimate Weapon

The Last Love Song on this little Planet. Der Manga, den ich gerade fertig gelesen habe. *hach* Ein siebenbändiges Werk von Shin Takahashi. (Kostet insgesamt 44 € – bis auf das letzte Band, welches wegen seines Umfangs 8 € kostet, liegen alle anderen Bände bei 6 €) Hier die ersten beiden Cover

und die Rückseite des ersten Bandes

Einfach auf die Bilder klicken, um sie zu vergrößern (öffnet sich im gleichen Fenster). Ich mag die Geschichte und ich mag, wie sie gezeichnet ist. Zum einen ein bißchen Chibi-haft ^-^“ auf der anderen Seite zwar nur skizziert, dabei kommen zumindest für mich sehr viele Gefühle rüber, mehr noch, als wenn alles exakt ausgezeichnet wäre. einfach mal selbst schauen *click*

Schwer zu beschreiben – ich mag es einfach ^-^“.

Es geht übrigens um Chise und Shu. Zwei Klassenkameraden, die beschlossen haben, mehr als das zu sein. Problematischerweise ist Chise eine Geheimwaffe und muss in dem grausam Krieg, der die Welt erschüttert, kämpfen. Eigentlich ist Chise ein kleines tollpatschiges und unsicheres Mädchen und auch Shu weiß nicht so wirklich, was er will. Zumindest in Bezug auf Chise. Aber sie haben nur einmal beschlossen, dass sie sich lieben wollen. Und so entwickelt sich ihre Beziehung unter erschwerten Umständen. Mehr mag ich eigentlich nicht erzählen. ^-^“ Auf jeden Fall ist es mein Lieblingsmanga neben Chobits. Da man die beiden eigentlich nicht vergleichen kann, bzw. ich sie nicht vergleichen mag ^-^“.

Übrigens erstaunt es mich, dass es keine Altersbeschränkung gibt. Aber die Jugend heutzutage wird ja sowieso mit viel mehr konfrontiert ^-^“. *hüstel* Wie dem auch sei, trotz der Grausamkeit – oder vielleicht auch gerade deswegen, denn die Welt ist beherrscht von Grausamkeit, finde ich, dass es einfach eine bezaubernde Liebesgeschichte ist. Ansonsten, im Nachwort schreibt der Autor, dass die Zielgruppe in den dreißigern liegt. Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen, dass She – the ultimate Weapon durchaus langweilig sein kann. Wenn man kleine Dinge liebt und Gefühle aus den Bildern empfangen kann, ist es jedoch wirklich schön zu lesen ;).


23
Jan 05

Noch mehr Webcomics

Davon gibt es ziemlich viel und auch einige, die richtig krass gut sind. Hier kommen mal wieder ein paar Links zu Webcomics, mehr zu den einzelnen, falls ich sie lese. ^-^“

Wir hätten heute ein Powerpuff Girls Doujinshi in bemerkenswerter Qualität, wenn ich das auf den ersten Blick richtig beurteile. Der Stil von Bizarre Uprising gefällt mir gut, und deshalb werde ich mir das Comic auf jeden Fall mal näher ansehen. Absolut brilliant finde ich Felaxx. Einen ganz anderen Stil, aber nicht weniger beeindruckend, weist chopping block vor. Sehr pixelig kommen die Dieselsweeties daher.

Außerdem wäre da noch der Milfred Encounter, Vgcats, Slakers, welches wohl im Moment nicht fortgeführt wird, schmälert jedoch nicht das, was man dort bereits lesen kann ;). Cool sieht auch Misfile aus. Und wer noch mehr braucht, wird bei The best of Webcomics 2004 fündig, bzw. gleich beim Webcomics Examiner, soweit ich das sehe einem online-Webcomic-Review Magazin.

So, ich hoffe, ich habe keins vergessen. ^-^“

Ältere Beiträge Mehr Webcomics, ctrl + alt + del & l33t, Pisafragen, Blogthings & Applegeeks, Supertotto, Userfriendly und Howtoons, Broken Saints, Megatokyo, Overcaffeinated, Closencounters […]


17
Dez 04

Hello Kitty

Hello Kitty ist Kult, irgendwie. Ich sitze hier und bin über irgendwelche anderen Seiten zu der Übersicht der Hello Kitty Autkionen bei Ebay gestoßen. Glücklicherweise bin ich nicht darauf angewiesen, mich dort damit einzudecken, da es in Bonn genügend Möglichkeiten gibt, Hello Kitty Kram zu kaufen. So erhält man Hello Kitty bei Kaufhof und Karstadt. Im Cult-Kaufhaus und natürlich im Bonner Comicladen. Im Puppenkönig habe ich noch nichts gesehen, allerdings kann es auch sein, dass das Zeugs hier einfach untergeht neben all den anderen pinken Dingen. ^-^“. Uns selbst wenn man dort nicht fündig wird, kann man nach Köln fahren. Oder gar nach Langenfeld, wo es einen Laden geben muss. Ich frage mich, ob es sich dabei um Planet Fun handelt. Wäre gut möglich. ^-^“ Irgendwann muss ich da mal hinfahren. Ich würde doch gerne noch das dritte Hello Kitty Mäppchen haben, aus der Karo-Serie.

Dabei sollte man meinen mit zwei Mäppchen hätte ich schon genug *hüstel*. Aber ich liebe Metalmäppchen und erst recht jene von Hello Kitty.
Für all jene, die nicht in der Nähe einer größeren Stadt wohnen, die sich dennoch gerne mit dem Krempel eindecken würden, lohnt sich vielleicht ein Blick in den Hello-Store. Sieht ganz ok aus, kann aber für nichts garantieren. Immer schön vorher informieren ;).
Erstaunlicherweise gibt es im Internet niergens die Metalldosen – ähm, ok, das ist gelogen, irgendwo wird es sie geben. Ich finde sie nur nicht. :( Nicht mal bei sanrio existieren sie. Außerdem gibt es kaum Teile der Herzapfelserie. Dabei schien sie mir so stark vertreten zu sein, hier in den Läden. *sz* Naja, wahrscheinlich schon nicht mehr aktuell.


19
Nov 04

Broken Saints

Oh, das sieht nach was tollem aus!! Leider habe ich nicht genügend Bandbreite, um es jetzt sofort zu testen. Auch was Slashdot darüber schreibt, macht mich neugierig. Also ihr beneidenswerte Besitzer großer Bandbreite ;) sagt mir mal bescheid, wie dies Comic-Flash-Ding ist!!


09
Mai 04

Manga und Zeitvertreib

Hatte ich noch so in meinen Bookmarks gespeichert ^-^ Lord of the Peeps eine Lord of the Rings Parodie und ein kleines größeres nett gemachtes Spiel, falls einem mal wieder langweilig ist: Chasm game.
Für Mangainteressierte lohnt es sich mal bei Carlsen Comic vorbeizuschauen. Dort gibt es unter anderem ein Manga-Preview, als auch ein Flash-Special zu Hack//Legend of the twilight und natürlich Infos über die bei ihnen erscheindenen Manga.
:o/ Neues Seitenbesuchsystem. Alles ladenlassen und dann schnell offline gehen. Nun ja. Ein recht interessanter Artikel über die Nachrichtenstruktur im Internet gibt’s bei Telepolis oder ein Artikel über das onlinesüchteln *pfeif* bzw. über mediarisk international, einem Verein, der dagegen angehen will. Ein weitere interessanter Artikel handelt über Quantenkriptographie.
*lol* Ich habe es mir noch nicht selbst angeschaut, aber die beschreibung von intern.de macht mich neugierig: evilurl.com lieft ein mit Schimpfwörtern angereichertes Redirect einer eingegebenen Adresse. *lol*
Und zu guterletzt noch eine kleine Seite für Font-Begeisterte: Larabie Fonts mit einer Menge Schriftarten für Mac und PC. ^-^


30
Mrz 04

Fernsehn und Newsletterauslese

Fersehn, kaum hat man es nicht mehr kommen wieder nette Sachen – schrieb sie und log dabei ^-^. Nein, das Fernsehprogramm wird nicht gut. Aber wer nichts verpassen will, wird bei Tv-Wunschliste gut beraten. Und im genialen Newsletter erfährt man, welche alten und neuen Serien wieder ins deutsche TV kommen ^-^ So z.B. Wunderbare Jahre, eine meiner Hass-Liebe-Serien. Manchmal hab ich’s gern gesehen wann anders überhaupt nicht. *sz* Wie bei so vielen Dingen. Noch was zu dem Newsletter, man bekommt auch Infos zum TV-Hintergrund, auch gar nicht soo unpraktisch.
Aaaahh, ich warte verzweifelt auf die neuen Bände von Chobits und Ayashi no Ceres ich mag doch weiterlesen ^-^“
Ohh, *lol* Physikerfrust mit Versuchen, die definitv allen Lehrbücher widersprechen – uns allzu bekannt. ^-^ An dieser Stelle darf ich natürlich nicht erwähnen, dass wir in den Anfängerpraktika gelernt haben, wie man die Werte am besten so „anpasst“, dass es nicht auffällt *hust* Oopps. Naja, wenn die Geräte auch sooo schlecht sind. Die Fehlerbalken sooo groß sind, dass es eh noch reinpasst *sz* .. nun ja.
*kicher* …kommunizieren wie bei Star Trek ist tatsächlich möglich, erstaunlich. Und dann hab ich da noch eine Bild zu einem lustigen Windowsfehler – ok, lustig ist eher der Ort, an dem er auftritt ^-^ oder eher peinlich. ÖÖö?? (O_o) genail ^-^ lichtdurchlässiger Beton


04
Mrz 04

Hikari und Animes

Hikari, die kleinen Superstars. Einer meiner alten Lieblingsanimes. Das kleine Mädchen Hikari, deren Hobby rhytmische Sportgymnastic ist. Leider läuft es nicht mehr und ist auch anders nicht zu bekommen. Wie es anderen bei anderen alten Animeserien auch nicht anders ist, leider. Nun ja. Aber ich habe noch eine sehr schöne französische Seite über Hikari (fr) gefunden. Mal wieder haben sie in der französischen Version die Namen verändert. Boah, wie kann man so doof sein und eine ellenlange Seite ins Netz stellen und dann auch noch mit Tabellen. *heul* Da war mein Browser erst einmal überlastet. Ja, ich weiß, es liegt an meinem Rechner.
Mal was anderes. Doki Doki ^-^ dahinter versteckt sich eine Seite mit Anime Music Videos und Parodien, so weit ich das überblicke ;). Und natürlich Klassiker, wo ich heute auch mal wieder vorbeigeschaut habe. Mehr Anime Music Videos, AnimeNFO mit reichlichen Informationen. AnimeWallpapers, der Name ist Programm ;) und AnimeArt. Und wo ich ab und zu mal vorbeischaue: Animes im TV bei tomodachi.de. Und eine andere Community mit wunderschöner Fanart und noch viel mehr Informationen: animexx.de – aber wie gesagt, das sind alles eher größere Seiten und bekanntere – zumindestens für Suchmaschienenbenutzer ;). Mehr japanisches im TV und auch noch mehr über Japan findet sich bei japan link. Und wer wissen will, welche Animes gerade in Japan laufen, naja, der sollte eben mal bei ←dem Link nachsehen. Dort gibt es auch Trailer zu sehen! Soo, wer sich dafür interessiert, so im Mangastil zu zeichnen, kann mal bei How to draw Manga vorbeischauen ;). Interessante Tutorials gibt’s da! Und dann sehe ich da, ich habe noch einen Link zu einem inkompleten Manga-Guide (er betitelt sich selbst so ;) ) *lächel* Und MangaSphere schreibt als News, dass die Special Edition von Chihiros Reise ins Zauberland erschienen ist. *freumehrfreu* Die steht in meinem Schrahaaank *freu* *hüpf* *freu* , dank meines allerliebsten Schatz *knuddelknutsch*. Jetzt darf ich’s nämlich sagen – hatte ja gestern Burzeltag. *kicher* Und und und .. schaut euch bitte die Seite von Chihiros Reise ins Zauberland an :) .. *hüpftanzfrohsei* und schööön ist die Musik dazu auch *mehrfreu* *hüpf* Ich glaube, ich lasse die Seite offen, nur wegen der schönen Musik *dahinschmelz* Oh, ich habe noch etwas zu Innocence – Ghost in the Shell gefunden. Und dort kann man auch den Trailer downloaden. Überhaupt scheint ByteComics gar keine so schlechte Adresse zu sein, für Comic-ins-Kino-Fans ;). Aber langsam isses – der Download hat nur 2.x kb/s :(


02
Mrz 04

Hippielook + Felix & Cil

Hippielook ist ein Büro für Illustration, Animation und Grafik, wenn ich die Seite selbst mal zitieren kann. Viel wichtiger ;) es sind die Schaffer von Felix & Cil jener bemerkenswerten Animation, auf deren Fortführung so viele warten ;). Aber Hippielook hat noch mehr schöne Animationen zu bieten. Mehr interessante Seiten findet man auf der Seite Netzgäste von net-view.tv. Irgendwie fasziniert hat mich Ancient Realm -irgendwie schön gemacht. Ziemlich praktisch ist Drawsketch – dort findet man einiges an Resourcen zum Thema malen und zeichnen. Das ganze ist eine Unterrubrik von about.com – eine amerikanische Informationsseite. Nun ja ;). In Berlin: p0es1s – digitale Poesie. Und eine andere Art der Kunst. Bilder in den Sternen entdecken ist out, wir suchen Tiere in U-Bahn-Fahrplänen. Und jetzt mag ich nicht mehr schreiben – muss eh lernen. Im Moment:

Enjoy the Silence

words like violence
break the silence
come crashing in
into my little world
painful to me
pierced right through me
can’t you understand
oh my little girl

all i ever wanted
all i ever needed
is here in my arms
all i ever wanted
all i ever needed
is here in my arms

vows are spoken
to be broken
feelings are intense
words are trivial
pleasures remain
so does the pain
words are meaningless
and unforgettable

all i ever wanted
all i ever needed
is here in my arms
all i ever wanted
all i ever needed
is here in my arms

words are very unnecessary
they can only do harm

words like violence
break the silence
come crashing in
into my little world
painful to me
pierced right through me
can’t you understand
oh my little girl

all i ever wanted
all i ever needed
is here in my arms
all i ever wanted
all i ever needed
is here in my arms
all i ever wanted
all i ever needed
is here in my arms

vows are spoken
to be broken
feelings are intense
words are trivial
pleasures remain
so does the pain
words are meaningless
and forgettable

all i ever wanted
all i ever needed
is here in my arms
all i ever wanted
all i ever needed
is here in my arms
all i ever wanted
all i ever needed
is here in my arms

words are very unnecessary
they can only do harm
can only do harm

Quelle:Tori Amos Lyric Database


01
Mrz 04

Kino

Eigentlich habe ich mir nur noch mal die Seite zu Mona Lisas Lächeln angesehen – kam darüber zu der englischen Seite und darüber zu dem Film Tokyo Godfathers. Ich hoffe, er kommt bei uns in der Nähe in ein Kino und nicht irgendwann drei Jahre später als Special im Programmkino. Nun ja. Seid 14. Januar läuft er im englischsprachigen Raum. Ohh, mein Gott.

Ich bin gerade bei kino.de am nachschauen, wann Tokyo Godfathers in Deutschland in die Kinos kommt und da sehe ich, dass es eine Zeichentrickversion von Derrick gibt. o_O und Info’s zu Derick die Pflicht ruft. Die Seite scheint zwar noch im Aufbau – aber sie planen dort sogar ein Adventure. Ansonsten ist sie nett gestaltet, vorbeischauen lohnt sich also.
Bis jetzt weiß ich noch nicht, ob Tokyo Godfathers im Kino läuft, dafür habe ich noch eine Übersicht der Kinoneustarts gefunden. Praktisch mit Links zu den jeweiligen Verleihern und sehr einfach gehalten. In graphisch ansprechender Form bekommt man Infos und Trailer bei Filmstarts.de, eine Übersicht der neuen Filme sehe ich auf Anhieb aber nicht. Und irgendwie sieht es schlecht aus. Der Termin ist für dieses Jahr noch nicht bekannt gegeben. Also heißt es Öhrchen spitzen und aufmerksam sein ;). Und bloß nicht noch mal auf diese ganzen Übersichtsseiten gehen. Wie viele schöne Filme es gibt. *sfz* :o)
UIuiuiui .. und ein neuer Ghost in the Shell Kino-film: Innocent: Ghost in the shell ^-^“ lese ich gerade auf anime.de. OOOOOHhh, der Trailer (kleinste version) sieht verdammt vielversprechend aus. *sabber* und die Musik – mal wieder genial *gänsehautbekommt* – *sfz* Ich müsste japanisch können. Vielleicht würde mir da ja Japanisch mit Manga weiterhelfen ;). Naja, wohl eher ein Japanischkurs Aber da gibt es auch nur Japanisch II. Anfang eines neune Kurses wahrscheinlich erst wieder im Wintersemester. Mal schauen, vielleicht bekomme ich ja meinen Schatz überredet mitzumachen. Zu zweit Vokabeln pauken macht bestimmt mehr Spaß.
Oh, eine sehr schöne GitS-Seite: whispers in the ghost – nur so nebenbei ;). Ui und noch mehr gute Seiten Neomythos beschäftigt sich mit den neuen Mythologien. Interessant, gerade für Verschwörungstheorien-Fans. Mehr Infos für deutsche Anime und Comic-Fans gibt es bei Splashcomics auch wenn sich die News ziemlich wiederholen ;). Oh, und dort gibt es einige Online-Comics. Und das erinnert mich an MegaTokyo Sehr bekanntes und großes Web-Manga. *zwinker* *sfz* Und malen können mag ich auch. *schnüff* Naja, gut. Ich mach dann jetzt mal lieber noch was produktives!