26
Nov 04

CSS Intensivstation und Menu-Highlights

Kommt mir doch irgendwoher bekannt vor ;), die Css Intensivstation hat ihren Charme nicht verloren. Nützliche Seite ist die CSS Hilfe ebenso der Css Playground von Stu Nicholls.

Interessant auch der Artikel bei Hicksdesign über Hervorhebung des gerade aktiven Links, oder ein anderer Artikel in Peruns Blog. Ich habe das ganze ähnlich gelöst. Ein Script

< ?php  function check_site($link){
   global $SCRIPT_FILENAME;
   $name = basename($SCRIPT_FILENAME);
   $neu = $SCRIPT_FILENAME;
   $array = explode("/",$neu);
   $array = array_reverse($array);
  if ($name == ($link.".php") {
   echo ("id="aktuell"");
  }
 }?>

liest aus, auf welcher Seite sich der Surfer befindet und setzt bei eben jener Seite ein Identifikation „aktuell“ in den Link, der dann via CSS hervorgehoben wird. ^-^“ Eigentlich war das gerade eben falsch beschrieben. In jedem Navigationslink wird die Funktion aufgerufen

 <a href="index.php" < ?php  check_site(index);?>>
link</a>


und prüft dann bei jedem Link, ob das, was als Dateiname übergeben wird gerade die aktuelle Seite ist. Ein bisheriger Nachteil ist, dass ich mit dem Script bisher nur den Dateinamen, nicht aber die Endung übergeben kann. Diese wird dann in der Funktionsdefinition selbst bestimmt (Hier ‚php‘). Ein weiterer Nachteil, es funktioniert wirklich nur dann, wenn man unterschiedliche Dateinamen hat. Verwendet man einen komplett via PHP generierten Seitenaufbau, so dass alle Dateien über die Index-Datei aufgerufen werden, muss man es anders lösen. Was dann allerdings auch kein Problem sein sollte. ^-^“


10
Okt 04

weiteres ausmerzen von Fehlern

Wie ihr vielleicht festgestellt habt, gibt es bei dem neuen Style ein neues Feature. Die Seite, auf der ihr euch gerade innerhalb meines Webloges befindet wird in der oberen Navigationsleiste hervorgehoben. Bis eben hat dies für alle Seiten außer den Archiv-Seiten funktioniert. Grund war, dass sie sich in einem Unterordner befinden. Aber dank eines kleinen Scriptes, das ich eben geschrieben habe funktioniert es jetzt ^-^ *freu* Und die Sache war so einfach. $SCRIPT_FILENAME ist eine tolle globale Variable, mir der man echt viel machen kann. Und wie bin ich an das Verzeichnis gekommen? Einmal in einen Array aufsplitten explode („/“,$SCRIPT_FILENAME), danach den Arrray umdrehen und auf den zweiten Eintrag zugreifen $array[1], denn array[0] enthällt den Dateinamen. Dort kommt man aber viel einfacher dran: basename ($SCRIPT_FILENAME). Und das wars dann auch schon für heute ^-^“


25
Jun 04

xhtml-buch, html-editor und favicons

Haute mal wieder ein wenig Webdesign: Praxisbuch XHTML zum downloaden. Zur Aufstockung der Tutorialsammlung ^-^“ Mehr Basiswissen und Hilfen gibt es unter lerneniminternet. Dort gibt es unter anderem ein Email-Tutorial, dass sich mit dem Auftreten von Webseiten beschäftigt.
So etwas ähnliches wie ZenGarden nur nicht so schön ^-^‘ ist css + design.
Wenn ihr gelangweilt seid von dem geraden CSS-Design solltet ihr unbedingt bei orderedlist vorbeischauen. Dort wird gezeigt, wie man ein Menu biegen kann.
Mehr Webwork. Bei freeware bin ich über einen HTML-Editor gestoßen, der vielversprechend aussieht, jetzt müsste ich ihn nur noch mal testen. Leider ist die Installationsdatei ziemlich groß.
Mehr Inspiration! Na, habt ihr denn schon ein Favicon? – Das sind diese kleinen Bilder, die im Adressfeld, oder dem Tab oder in den Favoriten erscheinen ^-^“ – wenn nein, Inspiration gibt es bei delta.tango.bravo
Etwas anderes, aber nicht weniger interessant. Ein Bericht von intern über einen amerikanischen Gesetzentwurf gegen P2P-Piraterie der so ziemlich alles illegal machen würde, was man so macht. Das Schlüsselwort heißt INDUCE. Der Gesetzvorschlag macht bereits das „verleiten“ zum Tausch strafbar. Wenn ich mal zitieren darf: ein CD- oder DVD-Brenner strahlt eine fast schon sinnliche Kopierlust aus und damit eine Aufforderung, das Urheberrecht zu verletzen. *kopfschieflegt* *sz*


22
Jun 04

Styles und der Da Vinci Code

Ja, endlich funktioniert es ^-^ Mit jacky’s Hilfe und dem php4 Buch sowie dem Php Handbuch habe ich es geschafft das mit den Sessions einigermaßen zu verstehen ^-^. Aber ich wäre schon ziemlich aufgeschmissen, wenn mein Server nicht die automatische transparente Sessionidübergabe machen würde. Bzw. ich wäre wohl zu faul, an jeden internen Link einen Rattenschwanz anzuhängen, auch wenn ich gar nicht soo viel interne Links habe ^-^.

Etwas ganz anderes. In den letzten zwei Tagen habe ich ja ein Buch verschlungen ^-^ The Da Vinci Code bzw. auf deutsch Sakrileg von Dan Brown. Ein richtig spannendes Buch und absolut empfehlenswert für jeden, der gerne Verschwörungstheorien-Bücher liest im Stile von Umberto Eco’s „Das Focaultsche Pendel“, Katherine Nevilles „Montglane Spiel“ oder Kai Meyers „Das Haus des Daedalus“ oder Christian Norfolks „Lemprié²¥s Wörterbuch“.

Der Da Vinci Code Ich bevorzuge den Englischen Titel – finde dass sich Sakrileg richtig doof anhört ist eine gute Mischung aus Templer-Rosenkreuzer-etc. – Theorien, der Kunst und bekannten Persönlichkeiten (hier besonders Da Vinci) und passend ausgewählten Schauplätzen (z.B. Der Louvre, Paris) und verzwickten Handlungssträngen, bei denen man bis zu letzt nicht weiß, wer eigentlich böse und wer gut ist – abgesehen von den Protagonisten Robert Langdon und Sophie Neveu. ;) Dem Geheimnis auf der Spur, werden jene sowohl von einer Sekte, die im Auftrag des Vatikans handelt und der Polizei gesucht, … eine Hetzjagd, während der sie trotz der Gefahr auch noch ein Rätsel zu lösen haben.

Hört sich jetzt an, wie eine TKKG oder ??? Zusammenfassung ^-^. Ich kann das Buch jedoch auf jeden Fall empfehlen! Es ist nicht so schwierig geschrieben wie Ecos Buch, aber macht ungefähr genauso viel Spaß, es zu lesen. Ganz am Schluss, würde ich das Focaultsche Pendel allerdings immer noch höher einordnen, was aber auch daran liegen könnte, dass ich das Buch nun mal als allererstes gelesen habe und damit war es das erste, dass meine „Weltsicht“, vorallem bezüglich der Geschichte und der Kirche, angeht als erstes beeinflusst hat ^-^“

Und wer nach dem Buch selbst gerne rätseln würde, sollte unbedingt mal beim Da Vinci Code Contest vorbeischauen ^-^“ Und überhaupt, wenn ihr das Buch gelesen habt, haltet euch ruhig ein wenig auf der Seite zum Buch auf ;) schaut euch um, es gibt einiges zu entdecken ^-^

Noch mehr zum Buch, bzw. mal die andere Seite: Opus Dei äußert sich zum Da Vince Code – ansonsten kann man sich hier auch über diese „Kirche“ informieren.