12
Feb 06

Buntgemischtes

und weg war alles, was ich geschrieben hatte. Huddel, ich :/. Also noch einmal alles auf Anfang und aus der History recovered *autsch*.

Erstaunlich sind die Ninja Kitties. Selbstgebautes, oder irgendetwas in der Art findet sich bei Instructables, die Seite, auf der es übrigens auch die Howtoons zu bestaunen gibt. Instructables selbst erinnert mich ein wenig an Objects of Desire. Langweilige Schnürsenkel? Abhilfe findet sich bei Ian.

Auf einer anderen Seite werden japanische Vending-Machines ausgestellt. Schon erstaunlich, was man dort alles aus den Automaten bekommen kann. Süße Seite über japanische Kultur und mehr ist Kids Web Japan. Zwar ist der Blog schon seit 2004 verlassen, die Kritiken der asian instant noodle soups sind jedoch immernoch sehr nützlich :).

Ganz andere Richtung: Interessante Band-Find-Maschine ist Music-Map. Man gibt eine Band oder einen Künstler ein und erhält eine Wolke an passenden Künstlern/Bands. Je näher sie stilistisch sind, desto näher erscheint ihr Name am eingegebenen Künstlername. Gegen Langeweile hilft evtl. die Liste der 10 besten Zeit-Verschwendungs-Seiten bei about.com. Eintauchen in ein Adventure der Vergangenheit kann man mit Zork online – Achtung, Textadventure.

Richtig gut finde ich Extratasty, eine Art del.icio.us für Cocktail-Rezepte. Übersichtlich und schön aufgemacht, einfach aber voll benutzbar. ^-^“ Auf zum nächsten Cocktailabend. Praktisch für alle Ja-Sager: 20 Wege „nein“ zu sagen. Und als allerletztes noch eine Seite zum Thema Unicode: DecodeUnicode.

So, und jetzt hoffe ich, dass ich alle Links wieder aufgegriffen habe. ^-^“


28
Dez 05

Und mehr Shops

Damit ich meinen del.icio.us-Account mal aufgeräumt bekomme ^-^“… den o.k.Versand hatte ich ja schonmal vorgestellt. Eher was für Mac-User gibt es „in der“Arktis ^-^“. Bei desaster.com gibt es wieder mehr kitsch-Zeugs und bei j-pop einen weiteren deutschen Online-Shop der japanische CD’s anbietet. Ziemlich kultig ist die Tapeten-Agentur – zwar schweineteuer, aber manches kann ja auch einfach nur zur Inspiration dienen und mit Pinsel und Farbe nachgestaltet werden ^.~ Absolut cool, aber unbezahlbar, ist Berlin-Bag. Ein ebenfalls relativ cooler Online-Shop ist der MoMAstore, allerdings in den USA angesiedelt. Und etwas, was ich mir nur halb ernst-haft merken wollte ist litiholo.com, Shop der Hologramme, wo man unter anderem ein Hologramm-Kit erwerben kann ^-^“. Hatte ich aber, glaube ich, auch schon mal irgendwann ^-^“…

weitere Shop-Links: Ideen-Träume-Wünsche-Shoping


25
Nov 05

Ein paar Links

Nur so dahingerotzt ^-^“… Wichtig Nr. 1: Selfhtml 8.1.1 ist draußen ;), also schnell downloaden. Außerdem gibt es jetzt auch ein SelfHTML Weblog, vermerkt: Newsfeed abonnieren ;) [via golem].

Wichtig Nr. 2: Seti goes Boinc. Trifft es natürlicht richtig. Aber ich muss mir endlich mal Boinc besorgen. Jetzt habe ich seit einem Jahr einen neuen Rechner und er sucht noch nicht nach extraterrestrischem Leben – böse böse ^-^“.

Außerdem interessant O3 das Open Source Magazin (Achtung, grooooße Dateien).

Schon gedownloaded: PHP Designer 2005. Ein wenig getestet und nicht wenig begeistert ;). Mächtiger Freeware PHP-Editor mit Tutorial-Einbindung und theoretisch auch mit Debugging-Features – funktioniert bei mir allerdings noch nicht. ^-^“.


19
Okt 05

Ideen-Träume-Wünsche-Shoping

Naja ;) nicht wirklich. Aber es gibt so zwei drei Online-Shops, bei denen ich immer mal wieder vorbeisurfe, weil sie Dinge haben könnte, die ich gerne hätte ^-^“. Ganz oben auf der Liste – ganz klar – ist Muji. Ich hoffe ja immer noch inständig, dass Deutschland endlich auch einen Muji-Store bekommt, bevorzugt natürlich in Düsseldorf (laut der Netzzeitung soll nämlich ein Store eröffnet werden ;)). Na gut, weil ich im Moment ein bißchen auf Einrichtungszeug stehe bin ich auch ab und zu mal bei Ikea und Mamboo. Kitsch pur gibt es beim O.k.Versand, ist mir allerdings schon ein bißchen zuuu kitschig ^-^“.

Teureres und „stylischeres“ gibt es bei All in Design. Auch hier nur bedingt Dinge, die mir gefallen, aber ich schaue trotzdem gerne vorbei um die Perlen zu entdecken. Ganz großes Muss: Thinkgeek ;). und ein kleiner deutscher Shop, der ähnliches zu bieten hat: getDigital.

Wenn es um Animesoundtracks geht, schaue ich immer bei der Comic Combo Leipzig vorbei ;). Und mein Laden des Vertrauens hat natürlich auch eine Internetadresse ;) Allerdings stöbere ich auch mal ganz gerne bei Planet-Fun oder gwindi.

Online kaufen werde ich aber dennoch eher nichts, so lange es sich vermeiden lässt … bin demgegenüber eher skeptisch. Abgesehen davon mag ich es, Dinge vorher in real sehen zu können ^.~. Bilder können manche Unschönheiten gut verschwinden lassen… und außerdem ;) macht es auch Spaß, shoppen zu gehen … aber ein bißchen inspirieren lassen tue ich mich gerne ;).


15
Okt 05

MyProgs & Del.icio.us

Del.icio.us ist ja inzwischen schon ein alter Hut und Nachahmer gibt es wie Sand am Meer. Social bookmarking finde ich praktisch und benutze es gerne, auch wenn ich es zwischenzeitlich vergesse ^-^“.

Auf irgendeinem meiner Surfgänge bin ich neulich auf MyProgs gestoßen. Soziales Verlinken von Programmen. Sehr praktisch ;). Denn dort bekommt man quasi Empfehlungen von den Usern :), hat die Chance kleine Programmperlen zu entdecken, die man sonst niiiie gefunden hätte. Zusätzlicher Vorteil: Man hat alle Links zu seinen Lieblingsprogrammen auf einen Griff online zur Verfügung. Wenn dann mal doch eine Neuinstallation fällig ist, braucht man nicht lange Suchen ;). Und weil es ja so interessant ist *zwinker*: Meine Lieblingsprogramme ^-^“

Nachtrag: Gerade gefunden: Ein interessanter Blogeintrag zum Thema del.icio.us und allgemein social Bookmarking. Auch praktisch sind die beiden Teile der del.icio.us-Tool Übersicht des RSS-Bloggers: Teil 1 und Teil 2 [via pixelgraphix].

Mehr zu del.icio.us: Mehr Fonts & Del.icio.us