17
Dez 04

Langweile ? Blogs, Sites & neue Trends

Wir zumindest behauptet, dass diese Seite Hilft: I am Bored liefert einiges an Links zu Spielen und Co, falls man im Netz ist und nicht weiß, was man zu tun hat. Sehr interessant ist der Männerblog. Ich finde, der ist auch für Frauen geeignet und ein netter Zeitvertreib. Meine Lieblings Gegen-Langeweile-Seite ist jedoch immer noch Gamesville. Kann mir nicht helfen, ich mag die Spiele dort. Für Webinteressierte habe ich noch ein kleines Magazin im Angebot: Before & After, für alle anderen lohnt sich ein Blick ins Fleisch. Sehr interessant sind auch die Artikel bei DWDL. Da ich auch ab und zu mal in Blog Blogs stöbere, wenn mir langweilig ist, stolpere ich ab und zu über solche, deren Besuch sich auch ein zweites mal lohnt, so z.B. das Ordinary Life Blog oder Andy Budds Blogography. Ein informative deutsche Seite: Webthemen.
So, und wenn einem ganz langweilige ist, kann man seine Seite ja mal umgestallten. Momentan in allen Blogs, die Trends für das Jahr 2005 von Fortymedia. Besonders angesagt, der Wicked Worn Lock.


29
Nov 04

43 Dinge

Lege deine Liste an Dinge, die du in deinem Leben machen magst. Inspiration von all den anderen, die wissen, was sie erreichen wollen gibt es gratis. Je größer, desto beliebter.
Die Frage, ‚Bist du dumm?‘ stellt ein kleines Shockwave-Spiel. Das übliche Schema, aber ganz nett umgesetzt. ^-^“ – und ja, jetzt kann ich ruhigen Gewissens sagen ‚Ich bin dumm!‘ ^-^ Und für ein wenig nostalgische Gefühle: Wie man 1971 und ’79 erklärte Wie ein Computer funktioniert [via fazed]. Aber ich muss zugeben: Das war vor meiner Zeit ^-^“ Ich kann mich nur an Kasettencomputer erinnern, nicht an Lochkarten ^-^“.
The Zoomquilt, ich wünschte, ich könnte etwas darüber schreiben, aber auf Grund zu geringer Bandbreite, werde ich es mir erst später ansehen können [via Der Schockwellenreiter].


08
Nov 04

Kidsweb Japan, Clownscreator und die beste Seite des Universums

Heute mal wieder was gemischtes. Kids Web Japan ist eine „entdecke Japan“-Seite für Kinder, wie man eigentlich schon vom Namen her erwarten kann. Diese Seite beschäftigt sich mit unterschiedlichen Themen, wie Kultur, Sprache, Kochkunst oder wie das Leben allgemein aussieht. Gerade der Sprachbereich ist recht süß, und gut für enthusiastische Mitmacher geeignet. Denn dort kann man nicht nur lesen, was Guten Morgen heißt, man kann es auch gleich mitsprechen ;).
Eher etwas für erwachsene, ist eine Seite, auf der erklärt wird, wie Sumoringer ihren Lendenschurz binden. Das ganze geschieht in einer Bilderstrecke mit einem ansehlichen Hintern ^-^“ – also eher was für Frauen. Nichts für Leute mit Clownsfobie: Clownscreator. Die Anstalt – der Kuscheltiere – habe ich, glaube ich, schon einmal vorgestellt. Dennoch, und noch mal, die armen kleinen Tierchen werden ausgenutz und danach weggeworfen, so kann das ja nicht gehen. Ich bin dafür, dass man jedem Kuscheltier, dass man nicht mehr braucht einen neuen Besitzer suchen sollte. Schließlich gibt es genug Kinder, die sich über ein kleines Kuscheltier freuen würden. *find*
Five shitty movies that everyone loves, von der Besten Seite des Universums – nach eigenen angaben. Ja und in den F.A.Q steht eine kleine Sache, die sich manche Hardcore-Designer zu Herz nehmen sollten: ←When I go to a web site, I WANT TO READ THE CONTENT →, als Erklärung, wieso er seine Schriftart so groß gewählt hat.
Wieder etwas ganz anderes: Alte Landkarten. Sehen schön aus ^-^ [via Schockwellenreiter].


17
Okt 04

Pixelarbeit, Weblogs und andere Kunst

Hm, vorgestern habe ich mich mal wieder etwas im Netz rumgetrieben und habe dabei festgestellt, dass ‚Wongs Appartement‘ wieder da ist, diesmal etwas größer als the world’s tallest virtual building und alles gepixelt.

Das ist definitiv sehenswert ;). Überhaupt ist es erstaunlich, was man so alles Pixeln kann. Mehr gibt es z.B. bei gawzu. Weniger Pixel aber dennoch viel Bild: Misprintedtype ist ein Gesamtkunstwerk und definitiv anschaubar. Mehr Kunst? Wie wäre es mit dem Pic of the day der GFXartists? Auch schön ^-^“
Und mal wieder eine Suchmaschine: a9.com glänzt nicht nur mit einer kurzen URL, sondern hat noch ein nettes Feature. Es wird gleichzeitig nach Texten und Bildern gesucht und dann auch auf einer Seite ausgegeben ^-^‘ Find‘ ich gut.
Und mehr Kunst? Hmm, vielleicht, Kreativität ist gefordert oder man kann sich inspirieren lassen. Objects of Desire habe ich ja schon ein paarmal empfohlen und kann es immer nur wieder tun. Designobjekte selbst machen kann so leicht sein. Ideenfreiheit beschäftigt sich überhaupt mit Ideen, aus allen Bereichen, also, wenn ihr eine Idee für ein Projekt habt, vielleicht findet ihr ja über diese Seite einen Investoren, wenn ihr eure Idee vorstellt, oder ebene, ihr findet mitstreiter für eine gemeinsame Idee und verwirklicht sie so ;).
Und wie war das mit den Weblogs? Ohne viele Worte, nachfolgende Blogs sind interessant und besuchenswert – zumindest für mich ^-^“ – Blog von Andreas Kalt, Photoshop-Weblog, weniger ein Weblog, aber gute Artikel: auf der Seite von Jürgen Dick und überhaupt kein Blog, aber dafür interessant: das Medienforum. Und jetzt, wird wieder fleißig weitergetext!!!


16
Okt 04

Synonyme, Hubble und anderes

Als ich gestern an meinem Protokoll schrieb, stellte ich fest, dass ich mich dauernd wiederholte. Da ich kein Synonym-Wörterbuch besitzte musste dann das Net weiterhelfen, bzw. erst einmal mein Schatz . Geholfen hat diese Wortschatzsuche der Uni Leipzig. Übrigens hat die Seite auch noch mehr zu bieten. Und wo ich gerade schon mal bei Wörterbüchern bin, wenn ihr Englisch-Deutsch (und umgekehrt) Übersetzter braucht, hilft dict.leo.org oder dict.tu-chemnitz.de. Wie ihr seht, die Uni, euer Freund und Helfer ^-^“. Manchmal.

Passt zwar nicht so ganz, macht auch nicht, noch mal neue Hintergrundbilder?? Wie wäre es mit Aufnahmen des Hubble Weltraumteleskops? Und nachdem der Hintergrund verschönert wurde, setzt man sich gemütlich an ein tolles kostenloses ebook aus der ebook-bibliothek. Sie bieten z.B. Kafka oder Rilke an. Wenn ihr keine Lust habt, zu lesen, sondern es lieber vorgelesen bekommen mögt, kein Problem, der Vorleser erledigt das ^-^. Auf dieser Seite gibt es unter anderem Märchen der Gebrüder Grimm, Kafka oder Edgar Allan Poe. ^-^“ Und will man sich dann ein Hörspiel selbst machen, kann man sich bei der Hoerspielbox kostenlos Töne und Geräusche besorgen.
Dann habe ich noch eine kleine Seite zu Latex on Windows gefunden. Sehr schön und übersichtlich wird dort erklärt, was man braucht und wie man es installieren muss.

Und für Physiker: Mal wieder ein Artikel über das Physikstudium. Wobei ich mich jetzt frage, soll ich heulen, oder mich freuen?? *schnüff* .

Und der letzte Tipp für heute. Spätestens WinXP hat so viele Systemprozesse laufen, dass man manchmal richtig skeptisch wird, wenn mal ein neuer auftaucht. Gerade wo dieses System so anfällig für Viren und Trojaner ist. Obwohl ich sowohl eine Firewall, als auch ein Antivirenkomplettprogramm besitze, nie unseriöse Anhänge bzw. Mails öffne und auch kein P2P-Programm verwende, habe ich schiss, mir irgendwann einen Virus einzufangen… Auf jeden Fall, hilft einem diese Seite Prozesse zu erkennen. Dann kann man ein bißchen beruhigt sein, denn lsass.exe ist eine Systemdatei und nicht der blöde Sasservirus. ^-^“ Soo, und mehr gibt’s heute morgen nicht! Wünsche euch einen kreativen Samstag!