20
Sep 04

Computerhilfen im Web

Fange ich damit mal an. Da ich mich ja vorher Windows 98 verwendet habe, stellen sich mir ab und zu Fragen, deswegen war ich auf der Suche nach Hilfe und bin auch fündig geworden. Mein Favorit ist supportnet.de. Ein recht großes Forum, das auch gut frequentiert wird. Außerdem muss man sich dort nicht anmelden, um einen Beitrag zu schreiben und die Suche ist auch ok, wenn man sie erst einmal gefunden hat ^-^. Vielversprechend sehen winfuture.de und wintotal.de aus. Hier habe ich nur mal drübergeschaut, weil meine Frage bei supportnet schon beantwortet wurde.
Ein richtig gutes Forum zum Thema Internet und Telekommunikation ist onlinkosten.de-Forum. Hier gibt es auf jeden Fall Hilfe, jedoch muss man sich anmelden, um selbst Fragen stellen zu können. Macht aber auch nicht unbedingt etwas, da eine Menge Fragen schon beantwortet wurden und wofür gibt es sonst Suchfunktiionen. Abgesehen davon sollte man sowieso erst suchen und erst wenn man gar nichts findet selbst ein Thread eröffnen. Ein weiteres Forum, schon ein Oldtimer, dass eine umfangreiche Community und viele thematische Unterforen beinhaltet: spotlight – eigentlich mein Klassiker. Hierfür muss man auf jeden Fall angemeldet sein. Extrem störend sind leider die Werbeunterbrechungen. Und ich persönlich stehe mehr auf PBB-verschnitte und stehe nicht so auf Bäumchen. Naja. Für nickles konnte ich mich hingegen nicht so begeistert. Ich wei&szilig; nicht, ob man dort wirklich viel und schnell Hilfe bekommt. Gleiches gilt für XP-tipps-tricks.de, nicht ganz so mein Geschmack, außerdem mag ich mich nicht immer anmelden müssen, um irgendetwas benutzen zu können.
Und dann mal wieder das Thema Wallpaper. Bin auf zwei Seiten gestoßen, die mir vorher noch nicht über den Weg gelaufen sind und sie schienen eigentlich ganz vielversprechend. wallpaper-desktop.net solange man sich nicht an Pornowerbung stört und sehr stylisch caedes.net.
Und ansonsten. Ich bin seit langem mal wieder zu Hause, habe tierische Probleme mit dem Modem und dem Telefon und werde krank. Zumindest komme ich mir gerade so vor. Gut, dass ich neue Taschentücher gekauft habe ^-^“. Heute Abend steht dann noch einaml großes Aufrämen an. Ihr möchtet gar nicht wissen, wie es hier gerade aussieht ^-^“, aber ich könnte ja mal austesten, ob die Webcam am neuen Computer funktioniert. Mal schauen.
Nachtrag: Und noch eine Seite mit schönen Desktophintergründen: appassionato.


19
Jul 04

Musik und WAMP

Manchmal gibt es Lieder, die richtig gut passen. Im Moment ist es ‚some other time‚ von Gabriela Robin – Ghost in the Shell Stand alone Complex. Richtig schön *sfz* überhaupt lebe ich ja für meine Abience & Lounge & Anime Playlist ^-^“ (zumindest gerade in diesem Moment)
Habe mir bei sourceforge einen neuen WAMP (Windows-Apache-MySQL-PHP) Server besorgt: Uniform Server – besticht durch seine absolut unkomplizierte Installation und seine Größe ^-^“ und ich hoffe mal, dass sie eventuell in nächster Zeit ein Update auf PHP5 rausbringen. *hoff* Wäre auf jeden Fall schön. Mein alter Server hatte ja das Problem, dass er mit einer gnadenlos alten PHP-Version gelaufen ist *hüstel* Das ist auf jeden Fall nicht so gut…
Was ganz anderes… heute morgen bin ich auf eine ganz süße Seiten gestoßen: wildx.org


05
Jul 04

Quantenwelten – Stationaries

Im Alltag beschäftigen wir uns ja gerade sehr intensiv damit, aber es gibt auch interessante Gebiete in denen Quanten eine Rolle spielen ;) So z.B. ein Bericht über Teleportation oder einer über die Theorie des speicherns von Quantenzuständen und noch mehr Richtung Quantencomputer

Dinge, die man nicht unbedingt wissen muss, die aber auch ganz interessant sind findet man bei Telepolis ja zu Hauf ^.~ So zum Beispiel der Bericht über einen Wissenschaftler, der zum Ziel hat, Dinge unsichtbar werden zu lassen. Und eigentlich hat er es auch schon erreicht – mit einer simplen Technik.

Mehr Telepolis gibt es auch offline. Im Zuge der Einführung der Creative-Commons-Uhrheberrechtslizens machen sie zwei Bücher als PDF zum download verfügbar.

Noch etwas ganz anderes. Für Briefpapier-Junkies, und zwar digitales Briefpapier. Bei Stationary-wunder gibt es eine riesige Auswahl an Stationaries – ob die dann auch immer sinnvoll sind?? … nun ja… ich mache mir meine eigenen, kleinen schlichten und doch (hoffentlich) stylischen Stationaries.


25
Jun 04

xhtml-buch, html-editor und favicons

Haute mal wieder ein wenig Webdesign: Praxisbuch XHTML zum downloaden. Zur Aufstockung der Tutorialsammlung ^-^“ Mehr Basiswissen und Hilfen gibt es unter lerneniminternet. Dort gibt es unter anderem ein Email-Tutorial, dass sich mit dem Auftreten von Webseiten beschäftigt.
So etwas ähnliches wie ZenGarden nur nicht so schön ^-^‘ ist css + design.
Wenn ihr gelangweilt seid von dem geraden CSS-Design solltet ihr unbedingt bei orderedlist vorbeischauen. Dort wird gezeigt, wie man ein Menu biegen kann.
Mehr Webwork. Bei freeware bin ich über einen HTML-Editor gestoßen, der vielversprechend aussieht, jetzt müsste ich ihn nur noch mal testen. Leider ist die Installationsdatei ziemlich groß.
Mehr Inspiration! Na, habt ihr denn schon ein Favicon? – Das sind diese kleinen Bilder, die im Adressfeld, oder dem Tab oder in den Favoriten erscheinen ^-^“ – wenn nein, Inspiration gibt es bei delta.tango.bravo
Etwas anderes, aber nicht weniger interessant. Ein Bericht von intern über einen amerikanischen Gesetzentwurf gegen P2P-Piraterie der so ziemlich alles illegal machen würde, was man so macht. Das Schlüsselwort heißt INDUCE. Der Gesetzvorschlag macht bereits das „verleiten“ zum Tausch strafbar. Wenn ich mal zitieren darf: ein CD- oder DVD-Brenner strahlt eine fast schon sinnliche Kopierlust aus und damit eine Aufforderung, das Urheberrecht zu verletzen. *kopfschieflegt* *sz*


10
Mrz 04

quantenwelten

Aber erst mal was lustiges: Hast du heute auch keinen Bock? ^.^ Oder lieber google falschrum ^.^ oder doch 80er-Games und noch viel mehr Spiele at gamesville. Aber jetzt mal wieder was informatives. Eher allgemeinverständlich: joachims quantenwelt – eher wissenschaftlich: Quantenscript aus Münster. Oder gleich eine Scriptsammlung. Eine etwas andere Sammlung: Einstein Archives – online Dokumente des Wissenschaftlers. Und die Seite zu Planet Wissen einer Sendung die auf dem ein oder anderen Dritten Programm morgens themenspezifisch Wissen verbreitet. Für StarWars Fans: FanFilms – dort gibt’s einiges zu sehen. Und ich habe es wieder gefunden, Acrobat Reader SpeedUp – ein geniales Programm, das den Start vom Acrobat Reader exterem beschleunigt. Falls das Programm bei euch nicht läuft, braucht ihr noch ein VirtualRuntime-Packet, welches ihr auf der gleichen Seite bekommt. ^-^ Da ich ja momentan am lernen bin und mich momentan mit der doofen Oktaedergruppe rumschlage, brauchte ich einen Würfel zur Veranschaulichung. Und da bin ich auf eine Seite mit Mathematische Basteleien gestoßen und habe mir dann eben einen Würfel gebastelt. Ist aber etwas schief geworden ^-^“ Und bei der Suche nach dem Acrobat-Beschleuniger bin ich auf eine ganz nette Computerseite gestoßen. Und noch ein alter Link: grapholigies – einmal eine Handschriftdeutung ^-^, ob’s stimmt. Über meine Handschrift wird geschrieben:

Mel ist ein impulsiver, unsteter, vielseitiger und unkonventioneller Typ. Es fällt ihr nicht leicht, sich anzupassen.
Sie ist sinnlich, warmherzig, gemütlich und phantasievoll.
Im Großen und Ganzen wirkt sie gelassen bis uninteressiert,
wenn sie aber von einer Sache überzeugt ist, überrascht sie
ihre Umwelt durch ihr überschwengliches und begeisterungsfähiges Auftreten.
Mel ist ein sehr gefühlsbestimmter Mensch.
Oft werden Entscheidungen gefühlsmäßig gefällt, obwohl bei
rein rationeller Überlegung eine andere Entscheidung die richtige wäre.
Mel ist überdurchschnittlich intelligent.
Nüchtern und zweckmäßig bewältigt sie ihre Aufgaben.
Mel ist anderen Menschen gegenüber immer offen und aufgeschlossen.
Der Umgang mit Menschen macht ihr Spaß,
der ideale Arbeitsplatz ist da, wo sie mit anderen Menschen zu tun hat.
Sie ist ein sehr humorvoller Mensch, bemüht sich, mit diesem Humor niemanden zu verletzen.
Sie hält nichts von übertriebener Toleranz. Ihre Antworten fallen schon mal etwas heftiger aus.

Ob’s stimmt – *sz* – wer weiß.