05
Mrz 05

Schnee

Oh ist das schön ^-^“ Es schneit und bleibt sogar liegen. Und das sogar in diesem warmen Loch ^-^“ *freu* Wer es nicht glaubt – miserable Bilder mit der Webcam, aber dokumentieren wollte ich es doch.

Der Schnee bleibt liegen.

Es schneit - eine kurze Dokumentation des Schneiens.

Nicht wundern, wenn das zweite Bild zum Laden etwas länger benötigt. Es ist kleiner Mitschnitt der Webcam der den Akt des Schneiens festhalten soll. ^-^“


13
Feb 05

Nice Sites – Blogs – CSS – Fonts – einfach querbeet

Weil ich gerade nichts zu tun habe. Lasse mich vom Wow Factor treiben zu Pixelate – stylisch, coole Pixelfonts. Da sehe ich gerade das die zwei Font-Links bei meinem Firefox-Crash draufgegangen sind – naja, Dummheit. Auch eine Seite für Fan des angenehmen Webworks: Zeldman.com. Dort gefunden: Eine Seite für 70er Fans. Den Bereich Interiours finde ich genial. Erinnert mich irgendwie an 2046.

Für CSS-Fans, oder solche, die es werden wollen Wohl eher für letztere ist definitiv Flumpcakes zu empfehlen. In meine Favoriten ist auch noch der Weblog eines Pessimistischen Webdesigners geraten – coole Seite ^-^“. Und von dort gleich weiter zum Pixeltutorial des Pixelfreak.

Und auch schon seit Ewigkeiten in meinen Links: Für alle die gerne Scrabblen ist Morewords die optimale Schummelmaschine. Eingeben der Buchstaben die man hat, und das online-Dictionary spukt passende Wörter aus. Fastfoodkids ist eine seltsame Seite, die ich vor längerem mal entdeckt habe. Dort findet sich der ein oder andere Link zu Kitsch-Shops.

In einem anderen Blog (leider habe ich Link aus meinem RSS-Reader schon gelöscht – Entschuldigung!) gefunden: das Rätselblog – juchuuu.. wiedergefunden [via ab::gebloggt]. Und ging vor ein paar Wochen in der Blogger-Szene rum: Tunespoon.tv als Alternative zu MTViva – gegen den Klingeltonwahnsinn – aber nur mit Banbreite zu genießen.

Gulli:World begibt sich in eher andere Kreise des Internets. Monsun.blogg habe ich noch nicht ganz verstanden – aber mich auch noch nicht so damit beschäftigt. Mangelnde Bandbreite. Mag DSL haben :(. Noscope muss ich mir auch noch mal genauer ansehen.

Ansonsten, wie wäre es mit In 80 Klicks um die Welt. Und einem halt bei diesen tollen Bildern von Pariesern Hört sich blöd an ^-^“ . Aber die Bilder sind genial!! Und wer jetzt noch Lesestoff benötigt kann in Bens WG-Zimmer schmöckern.


08
Jan 05

Japanisch multimedial

Ich hätte nicht gedacht, dass mich eine einfach Suche nach den Begriffen download + kanji zu solch tollen Seiten führt. Natürlich primär zu Seiten, auf denen man Programme zum erlernen der japanischen Schriftzeichen finden kann. Aber wie es so ist mit dem Netz, man lässt sich gerne weitertragen. So brachte mich die Seite Popular Japan auf zwei tolle Seiten zum Thema japanischer Film: MidnightEye und Rapideyemovies. Die erste Seite sagt mir vor allem vom Design her zu, außerdem erinnert es mich an arte, und deren Stil mag ich richtig gerne. Leider sind die beiden Movie-Seiten noch nicht auf 2005 aktualisiert.

Aber wieder zurück zum Thema ^-^“. Mainichi Kanji ist eine weitere tolle Seite, auf die ich stieß. Dort kann man jeden Tag ein neues Kanji lernen. Sehr schön finde ich, dass nicht nur eine, sondern gleich drei Schreibarten der Zeichen vorgestellt werden und auch die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten.

Für jeden, der sich immer schon gefragt hat, was diese seltsamen Zeichen zwischen meinem Text sein sollen ^-^“ sei die Emoticonsübersicht von Hiroette empfohlen. Es gibt dort sogar noch eine weiter Übersicht.

Hilfe beim Erlernen der Schriftzeichen gibt es auch jede Menge. KanjiNirvana sieht sehr interessant aus oder auch KanjiGold. Mehr Informationen in Form einer sehr umfangreichen Linkliste gibt es beim Landesspracheninstitut NRW. Tabibito’s Japan-Seiten bieten angenehm aufgemachte Informationen zu Geschichte, Geographie und Co.

So schön diese ganzen Programme auch sind, hätte doch ganz gerne was in der Hand, ganz altmodisch, aus Papier. Bevorzugt natürlich Japanisch mit Manga. Aber wer weiß, wo ich mir doch jetzt keine Chips mehr kaufe, vielleicht habe ich das Buch dann bald zusammengespart. *frohlock*

Nun ja, noch ein wenig zum Anschauen. Tolle Bilder bei Terragalleria oder im Photo Essay Lost in Tokyo.


12
Jun 04

Paris und die Kunst

Ich bin ja ein richtig großer Paris-Fan. Und ich liebe die Mischung von Kunst und Paris. Ich habe bis jetzt noch keine Stadt kennengelernt, die für mich so inspirierend gewesen wäre und die meine Augen dermaßen schönene Sinneswahrnehmungen ausgesetzt hätte… ähm ^-^ … habe auf jeden Fall mehrere richtig schöne Seiten gefunden. Dabei geht es um schwarz-weiß Photographie, oder einfach nur um Paris auf verschiedene Arten.
tokutani.com, wunderschöne schwarz-weiß Arbeiten eines Japaners. Oder Photos of Paris von Stephan Edelbroich – von ihm gibt es auch noch Bilder von anderen Metropolen.
Wenn ich jetzt Brite wäre, käme ich ganz schnell an richtig schöne Poster – etwas äquivalentes ist mir auf Deutsch noch nicht über den Weg gelaufen, wird es aber sicherlich geben. ^.~ Naja, solange begnüge ich mich mit meinen Kalender-Bildern. Die sind auch schwarz-weiß und ganz schön ^-^“
Leider war es das schon wieder von Paris, allerdings habe ich noch eine Kunstseite: Artificial Daylight – eine durchaus interessant scheinende Virtuelle Ausstellung von George Ciardi. Etwas ganz anderes und dann aber doch Kunst, … durch irgendeinenen Newsletter bin ich auf die Tokyo Lounge gestoßen, die wohl jetzt häufiger in Bonn stattfindet. Aber wahrscheinlich ist das nur ein event für durchgestylte Designfuzzis und Werbeargenturchefs und ihre Jungdesigner. *sz* … quasi, da habe ich als Pseudophysiker ob ich wohl unter Parität mein Vorzeichen behalte – sorry, schlechter Witz am Rande ja nicht wirklich etwas zu suchen *sz* … mal sehen, vielleicht bin ich ja irgendwann mal mutig, dann berichte ich. Ahh, ich sehe es schon:

Der Veranstalter weist darauf hin, dass aufgrund des begrenzten Platzangebots nur mit Einladungskarte/Einladungs-SMS oder mit Reservierung Einlass gewährt. Kartenreservierung mit Angabe von Name und Mobilnr. Bei: tokyolounge@gmx.de

*sz* ;) Vorauswahl wird getroffen… *sz* Nun denn …
Nun gut, widme ich mich wieder dem Internet. Ein leider wohl schon eingestellter Blog, aber dennoch interessant Page & Brin – Vorläufer des Google-Blogs, oder wie auch immer … ich habe es nicht mehr im Kopf. Ein interessantes Journal findet man bei hicksdesign – hier der Eintrag über das CSS-Boxenmodell ;) sehr sinnvoll, sich mal so etwas anzusehen, falls es einem noch ganz unklar ist. Noch mehr CSS: csspencils demonstriert verschiedene Filtertechnicken.
Ein kleiner Tipp für meine Leidensgenossen an der Uni, bezüglich Quantenmechanik, Zettel und Lösungen von verschiedenen Theovorlesungen, u.a. auch Theo II ;) kleinohl.de, sehr wichtig sind auch die Lösungsvorschläge für E-Dynamik, also den Aufgabenteil B der Theoretischen Physik II! Und mein Schatz wird auch noch einen Link für FP-Vorbereitungen in die Kommentarliste schreiben ;). Als letztes, wenn einem mal langweilig ist: netzzeitung.de