11
Nov 04

Megatokyo

Na, wer kennt es noch nicht. Der Onlinemanga – oder heißt es das?? – Kinders, ich bin müde ^-^“ – wie auch immer, Megatokyo sollte ja eigentlich allen „auch nur ein bißchen Manga-Fans“ bekannt sein. Dank lieber lieber netter Leute gibt es es u.a. ja auch in einer deutschen Onlineversion. Und als ich letztens durch den Bonner Comicladen stöberte – was habe ich da wohl entdeckt?? Ja, ihr ratet richtig. Es gibt eine Deutsche Printversion ^-^ Musste ich natürlich kaufen, weil mein Schatz doch ein kleiner großer Megatokyo-Fan ist. ^-^“
*grr* Ich finde es schade, dass es in Europa keinen Shop zu gibt, von wegen Merchandise. *sfz* Aber wie immer, die Serien, von denen man sich Merchandise wünscht, gibt es hier einfach nicht.
Auf jeden Fall wollte ich euch mal die Seite vom Macher Fred Gallagher ans Herz legen. Viele weitere schöne Bilder ^-^“, Prädikat empfehlenswert. Wenn ihr Zeit habt, dann könnt ihr ja auch mal seine Links abklappern, auch dort gibt es beneidenswertschöne Bilder. *sfz*


10
Okt 04

Object Dock, Skins & geniale Bilder

Das mit dem Dock kenne ich vom Mac und da ich eine recht lange Zeit bei meinem Schatz ♥ war, habe ich diese Funktion schon ein bißchen lieb gewonnen und finde das Dock eigentlich schon besser als meine Schnellstartleiste. Ist ja auch viel stylischer ^-^“ Auf jeden Fall gibt es ein Freeware-Programm, dass ein Dock für WinXP liefert: ObjkectDock auch schön veränderbar und skinable. ^-^“ Entschuldigt das Denglisch. Auf jeden Fall will ich das jetzt mal testen ^-^“ Ein anderes Programm oder irgendwie so etwas ähnliches schein aston zu sein. Da müsst ihr einfach mal schauen ^-^“.
Wo ich dann schon fast bei Winverschönerungen bin, noch ein paar kleine Links. An die meisten bin ich über das Chip-Forum gekommen. GetSkinned habe ich ja gestern schon empfohlen. wincustomize verspricht auch schöne neue Wallpaper oder Skins auf Winamp & CCo. Bildschirmhintergründe gibt es bei wallpaper-galaxy und prinz-online. Für mehr Links schaut einfach mal ins Chip-Forum ^-^‘.
Und jetzt muss ich euch eine Seite absolut ans Herz legen!! Obwohl sie Japanisch ist, schaut sie euch an!! Ihr kommt durch, die wichtigsten Dinge sind auf englisch und wenn ihr mal nicht weiterkommt nutzt den Statusleisten-Trick. Sehr viele japanische Seiten benennen ihre Seiten englisch. Dann steht da gallery oder chii oder image. ^-^ Es ist ja absolut genial, wieviel total süße und geniale Seiten es im japanischen/asiatischen Netz gibt ich kann das ja nicht so ganz unterscheiden ^-^ und wieviele absolute geniale Künstler dort zu finden sind. Die Gallery von Hayase(??) ist soo .. mein Gott, ich mag auch so malen können *schnüff* Ich finde diese Bilder sooo genial!! Ansehen!! Ist ein absolutes Muss!!! Eine andere japanische Seite mit süßen Bildern: Wintergarden, ich meine mich daran zu erinnern, dass ich dort schon einmal war, aber … man sieht sehr viele Seiten im Laufe der Jahre! Und falls ihr Lust auf mehr habt und nicht wisst, wie ihr mal in andere Gefilde des Internets kommt, einfach mal die japanische Bildersuche von google benutzen.
Wieder mehr international: Ein recht großes Portal oder besser eine recht große Community für Fantasybilder ist elfwood. Damals hat ein Freund mich mal auf diese Seite geschickt, danach in Vergessenheit geraten und gestern bin ich wieder darüber gestolpert ^-^. Auch sehr empfehlenswert. Wenn man doch nur sooo genial malen könnte *sfz*


29
Sep 04

Pita Ten

Habe es vor einiger Zeit entdeckt, aber noch nicht wirklich gesehen und dann gestern mal zwei Folgen. Und ich muss ja absolut sagen: kkkaaawwwaaaiii. ^-^“ Total süß: Pita Ten. Und als ich ein paar Seiten für euch gesucht habe, bin ich auch auf eine neue AnimeWallpaper Seite gestoßen ^-^ AnimeCubed hat eine große Auswahl an Hintergründen und natürlich auch zu Pita Ten. Daher habe ich auch meinen aktuellen Hintergrund. Mehr Wallpapers gibt es dann noch bei ani-walls.net – gefielen mir allerdings nicht soo gut. ^-^“ Und noch mal kurz, um was es überhaupt geht – so weit ich das jetzt weiß.
Es geht um einen Grundschüler, Kotarou, der mit seinem Vater zusammen lebt. Seine Mutter ist gestorben. Er ist nicht soo gut in der Schule und steht ein bißchen im Schatten seines besten Freundes, der absoluter Mädchenschwarm und dazu auch noch gut in der Schule und im Sport ist. Nichts desto trotz ist Kotarous Kindergartenfreundin Koboshi in ihn verliebt. Eines Tages zieht neben ihm eine Mittelstufenschülerin, Misha ein, die ihn etwas seltsam begrüßt und ansonsten auch nicht so ganz von dieser Welt zu sein scheint ^.~. Und ab diesem Zeitpunkt klebt Misha fortlaufend an Kotarou, sehr zum Ärger von Koboshi. Wie auch immer, es gibt auf jeden Fall viel Wirbel und mehr hab eich dann auch noch nicht gesehen von diesem süßen und lustigen Anime ^-^.


06
Jun 04

Japanisch, ansonsten kawaii

Da ich ja ein wenig *untertreib* Anime und Manga begeistert bin und zudem eine Menge japanisches Zeug richtig genial finde, liegt es nahe, dass ich eigentlich auch gerne die Sprache sprechen würde, oder zumindest den ein oder anderen Begriff einem Zeichen zuordnen. Naja, deswegen sammelte ich einige Links, die einem dabei behilflich hätten sein können. So gibt es eine Seite, die die 50 populärsten Kanjis auflistet und eine andere, die Kanjisite die einen schon etwas mehr in eine der japanischen Schriftsprachen einführt. Und so weit ich mich erinnere, wird überhaupt erst einmal erklärt, was es mit den unterschiedlichen Zeichensätzen? Sprachen? auf sich hat… Eine andere Seite bietet sogar einen Japanisch Kurserneuert
Da ich manchmal einfach nur Schriftzeichen brauche, um sie in Bilder einzubauen, habe ich auch eine Seite über Chinesische Zeichen.
Um bei Japan zu bleiben ^-^“ ein beliebter Zeitvertreib ist ja Papierfalten, also Origami. Für Fans ist sicherlich Oriland interessant! Wer ein wenig auf süßen japanischen Seiten surfen will, der könnte einen Startpunkt bei All things kawaii finden. Kawaii heißt übrigens so etwas wie süß, niedlich, putzig – zumindest in diesem Kontext ^-^“ All things Kawaii verlinkt hauptsächlich auf Seiten, die echt schöne Goodies, Bilder oder ähnliches haben, also lohnt es sich auch mal zu stöbern, selbst wenn die Seite ganz auf japanisch ist (oder zu sein scheint). Kleine Surfhilfe: Achte darauf, was in der Statusleiste erscheint, wenn du über die Links gehst. Häufig haben die Seiten englische Seitennamen, so findet sich dann eine Seite button.php oder icons.php. Buletin Boards (bbs) sind extrem beliebt, falls ihr euch über die Häufung des Kürzels bbs wundert ;).
Um mal wieder in den europäischen Kulturkreis zurückzukommen ^-^ Bin, als ich irgendetwas suchte über eine französische Community gestoßen: no-bug.net und irgendwie sah sie ganz interessant aus. ^-^ Wieder ganz verständlich: design made in germany. Hinter dem Namen versteckt sich allerdings nicht das, was man erwartet: eine total aufgemotze und geniale graphische Seite, sondern eine kleine Community, in der man aber den ein oder anderen Link findet ;). Also, wenn ihr langeweile habt und nach Links lächtzt, die euch zu schönen Seiten bringen, könntet ihr vielleicht dort etwas finden. Zu guter letzt noch ein größeres Magazin: art, gibt es soweit ich weiß auch in Printversion. Mal ein Blick in die Online-version zu werfen wenn man kunstinteressiert ist, wieso nicht ;)
Noch etwas ganz anderes am Schluss: Katzenauge kommt ab Sonntag dem 13.06 wieder (Tele 5, ~15:40h/~8h), das wird meinen Schatz bestimmt freuen ^-^“
OOh, und jetzt hätte ich es beinahe vergessen ^-^ der beeindruckende Blick über Tokyo bei Nacht. Das würde ich richtig gerne mal live sehen!


09
Mai 04

Manga und Zeitvertreib

Hatte ich noch so in meinen Bookmarks gespeichert ^-^ Lord of the Peeps eine Lord of the Rings Parodie und ein kleines größeres nett gemachtes Spiel, falls einem mal wieder langweilig ist: Chasm game.
Für Mangainteressierte lohnt es sich mal bei Carlsen Comic vorbeizuschauen. Dort gibt es unter anderem ein Manga-Preview, als auch ein Flash-Special zu Hack//Legend of the twilight und natürlich Infos über die bei ihnen erscheindenen Manga.
:o/ Neues Seitenbesuchsystem. Alles ladenlassen und dann schnell offline gehen. Nun ja. Ein recht interessanter Artikel über die Nachrichtenstruktur im Internet gibt’s bei Telepolis oder ein Artikel über das onlinesüchteln *pfeif* bzw. über mediarisk international, einem Verein, der dagegen angehen will. Ein weitere interessanter Artikel handelt über Quantenkriptographie.
*lol* Ich habe es mir noch nicht selbst angeschaut, aber die beschreibung von intern.de macht mich neugierig: evilurl.com lieft ein mit Schimpfwörtern angereichertes Redirect einer eingegebenen Adresse. *lol*
Und zu guterletzt noch eine kleine Seite für Font-Begeisterte: Larabie Fonts mit einer Menge Schriftarten für Mac und PC. ^-^