31
Dez 05

Ezine

Was ich alles für kleine Schätze bei meinen Bookmarks habe ^-^“. Gerade wiederentdeckt: Animefringe

animefringe

ein Anime und Manga Ezine. Lässt sich sehen. Schick, schlicht und interessant. Zumindest das, was ich so beim drüberfliegen gesehen habe ^-^“.

Nachtrag Die hatte ich zwar schon mal irgendwann erwähnt, dennoch ^-^“ auch interessante Ezines: TokyoQ und Metropolis.


17
Dez 05

MUUUJIIIIII *kreiiiisch*

Jajajajajaja *tschaka* *kreisch* *euphorie* Juuuchuuuhhhh ^-^“ … die Entscheidung ist auf Düsseldorf gefallen und jetzt gibt es dort seit 1. Advent ein Muji-Store. Zu lesen u.a. im Handelsblatt und bei News & Trends und natürlich direkt bei Muji.

With a sales area of 500 square metres MUJI will present the widest number of product lines in Europe to the German market. The location for the first MUJI store opening could not have been chosen better. With a Japanese population of about 7,000 inhabitants Düsseldorf, the capital of North Rhine-Westphalia, is the ideal city for the launch of the Japanese lifestyle store in the German market.

Ich bin ja sooo happy ^-^“. Jetzt brauch ich nur noch Geld und ein Zug-Ticket nach Düsseldorf ^-^“. Hoffe mal, dass sie dort auch den ganzen Kleinkram verkaufen, den ich so liebe. Muuujiiii – ich komme *rumtanz*

Schade, dass es noch keine deutsche Internetpräsenz gibt. *geifer* .. naja ^-^“ solange muss dann Muji UK oder Muji France herhalten.

Nachtrag:

In den kommenden drei Jahren will der Konzern seinen Umsatz im Ausland von derzeit sieben auf 20 Prozent fast verdreifachen. Allein in Deutschland gebe es ein Potenzial für 20 Filialen, sagt Masanobu Furuta, der beim Mutterkonzern Ryohin Keikaku für das Auslandsgeschäft zuständig ist.

Musste ich einfach zitieren ^-^“ … hach wär das toll *träum*


18
Dez 04

Kanji, Muji und Co

Del.icio.us ist schon eine tolle Sache. Worüber man da ab und zu stolpert. Z.B. Kanjialive habe ich dort entdeckt. Eine Online-Plattform der University of Chicago, die Hilfe beim Erlernen der Japanischen Schriftsprache anbietet. jpop widmet sich der japanischen Kultur, momentan allerdings eine Design-Baustelle. Japanese-Kanji scheint eine größere Community zu sein. Sie bietet unter anderem ein „Kanji-Draw-Tool“ an und diverse hilfreiche Dinge. Interessant ist auch die Auflistung japanischen Internet-Fernsehns.
Und wo ich gerade bei japanischer Kultur bin. Ich finde, Deutschland braucht dringend einen MUJI-Store. Absolut. In Europa findet man die Shops in London: MUJI UK und Paris: MUJI France. Also, wohl oder übel muss ich irgendwann mal wieder nach Paris fahren ^-^“ Nicht ganz so außer Weitreiche ist Takumi ein deutsches „Japanisches Kunsthandwerk“-Unternehmen, das z.B. japanische Raumtrenner, Lampen usw. herstellt, außerdem bietet es Shoji-Papiere an oder auch Kalligraphien. Übrigens, der Laden ist in Berlin angesiedelt. Man kann jedoch auch online bestellen.


08
Nov 04

Kidsweb Japan, Clownscreator und die beste Seite des Universums

Heute mal wieder was gemischtes. Kids Web Japan ist eine „entdecke Japan“-Seite für Kinder, wie man eigentlich schon vom Namen her erwarten kann. Diese Seite beschäftigt sich mit unterschiedlichen Themen, wie Kultur, Sprache, Kochkunst oder wie das Leben allgemein aussieht. Gerade der Sprachbereich ist recht süß, und gut für enthusiastische Mitmacher geeignet. Denn dort kann man nicht nur lesen, was Guten Morgen heißt, man kann es auch gleich mitsprechen ;).
Eher etwas für erwachsene, ist eine Seite, auf der erklärt wird, wie Sumoringer ihren Lendenschurz binden. Das ganze geschieht in einer Bilderstrecke mit einem ansehlichen Hintern ^-^“ – also eher was für Frauen. Nichts für Leute mit Clownsfobie: Clownscreator. Die Anstalt – der Kuscheltiere – habe ich, glaube ich, schon einmal vorgestellt. Dennoch, und noch mal, die armen kleinen Tierchen werden ausgenutz und danach weggeworfen, so kann das ja nicht gehen. Ich bin dafür, dass man jedem Kuscheltier, dass man nicht mehr braucht einen neuen Besitzer suchen sollte. Schließlich gibt es genug Kinder, die sich über ein kleines Kuscheltier freuen würden. *find*
Five shitty movies that everyone loves, von der Besten Seite des Universums – nach eigenen angaben. Ja und in den F.A.Q steht eine kleine Sache, die sich manche Hardcore-Designer zu Herz nehmen sollten: ←When I go to a web site, I WANT TO READ THE CONTENT →, als Erklärung, wieso er seine Schriftart so groß gewählt hat.
Wieder etwas ganz anderes: Alte Landkarten. Sehen schön aus ^-^ [via Schockwellenreiter].


06
Jun 04

Japanisch, ansonsten kawaii

Da ich ja ein wenig *untertreib* Anime und Manga begeistert bin und zudem eine Menge japanisches Zeug richtig genial finde, liegt es nahe, dass ich eigentlich auch gerne die Sprache sprechen würde, oder zumindest den ein oder anderen Begriff einem Zeichen zuordnen. Naja, deswegen sammelte ich einige Links, die einem dabei behilflich hätten sein können. So gibt es eine Seite, die die 50 populärsten Kanjis auflistet und eine andere, die Kanjisite die einen schon etwas mehr in eine der japanischen Schriftsprachen einführt. Und so weit ich mich erinnere, wird überhaupt erst einmal erklärt, was es mit den unterschiedlichen Zeichensätzen? Sprachen? auf sich hat… Eine andere Seite bietet sogar einen Japanisch Kurserneuert
Da ich manchmal einfach nur Schriftzeichen brauche, um sie in Bilder einzubauen, habe ich auch eine Seite über Chinesische Zeichen.
Um bei Japan zu bleiben ^-^“ ein beliebter Zeitvertreib ist ja Papierfalten, also Origami. Für Fans ist sicherlich Oriland interessant! Wer ein wenig auf süßen japanischen Seiten surfen will, der könnte einen Startpunkt bei All things kawaii finden. Kawaii heißt übrigens so etwas wie süß, niedlich, putzig – zumindest in diesem Kontext ^-^“ All things Kawaii verlinkt hauptsächlich auf Seiten, die echt schöne Goodies, Bilder oder ähnliches haben, also lohnt es sich auch mal zu stöbern, selbst wenn die Seite ganz auf japanisch ist (oder zu sein scheint). Kleine Surfhilfe: Achte darauf, was in der Statusleiste erscheint, wenn du über die Links gehst. Häufig haben die Seiten englische Seitennamen, so findet sich dann eine Seite button.php oder icons.php. Buletin Boards (bbs) sind extrem beliebt, falls ihr euch über die Häufung des Kürzels bbs wundert ;).
Um mal wieder in den europäischen Kulturkreis zurückzukommen ^-^ Bin, als ich irgendetwas suchte über eine französische Community gestoßen: no-bug.net und irgendwie sah sie ganz interessant aus. ^-^ Wieder ganz verständlich: design made in germany. Hinter dem Namen versteckt sich allerdings nicht das, was man erwartet: eine total aufgemotze und geniale graphische Seite, sondern eine kleine Community, in der man aber den ein oder anderen Link findet ;). Also, wenn ihr langeweile habt und nach Links lächtzt, die euch zu schönen Seiten bringen, könntet ihr vielleicht dort etwas finden. Zu guter letzt noch ein größeres Magazin: art, gibt es soweit ich weiß auch in Printversion. Mal ein Blick in die Online-version zu werfen wenn man kunstinteressiert ist, wieso nicht ;)
Noch etwas ganz anderes am Schluss: Katzenauge kommt ab Sonntag dem 13.06 wieder (Tele 5, ~15:40h/~8h), das wird meinen Schatz bestimmt freuen ^-^“
OOh, und jetzt hätte ich es beinahe vergessen ^-^ der beeindruckende Blick über Tokyo bei Nacht. Das würde ich richtig gerne mal live sehen!