12
Feb 05

Aufräumen – digital

Ich habe zu viele Seiten, die weder Inhalt tragen, noch einigermaßen „fertig“ sind oder auch nur irgendeinen Zweck erfüllen. Also habe ich meine Hauptdomain einer Radikalkur unterzogen. Habe mehrere Projekte und alte Seiten, die nicht mehr zu mir passen gelöscht. Abgesehen davon versuche ich gerade ein Konzept zu erstellen, wie ich das mit den „vielen“ Seiten mache.

Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich sowohl meinekleinewohnung.privpages.de als auch uni.sumomi.de als abgeschlossenes Projekt betrachte, an dem ich nichts mehr ändere. Diese beiden Seiten bleiben so lange online, bis sie nicht mehr zu mir passen, danach werden sie archiviert und aus dem Internet genommen. Dieses Schicksal erfuhr yayoi.de.vu. Diese kleine Selbstdarstellung ist gelöscht und die Domain abgegeben.

Etwas unsicher war ich mir mit den unfertigen Seiten, an denen ich im Moment nicht arbeite. gedankenfaden.de bleibt vorerst online, aber nur für mich zugänglich. Von projects.sumomi.de werde ich mich jetzt trennen – die Archivierung läuft. Wenn ich Muße und Zeit habe, werde ich vielleicht irgendwann mal wieder etwas in dieser Art machen – aber bis dahin ist diese Seite absolut nutzlos und müllt sowohl meinen Server als auch das Internet zu ;). Ähnliches gilt für experiment.blog.de, mein kurzer Zwischenstop bei einem Anbieter von Blogs, auch diese Seite habe ich gelöscht.

Als aktive Projekte behalte ich tutorials.privpages.de, reiterhof-dreililien.net.ms und physikblog.de.vu.

Bleibt nun noch portfolio.privpages.de. Die Seite bleibt als Übersicht für mich und für alle, die es interessiert. Aber eigentlich wird sie dem Namen nicht gerecht ;). Ist aber auch egal.

Weitere Seiten bleiben leer. sumomi.de wird vielleicht irgendwann mal mit einer Selbstdarstellung inklusive Bilder, Wallpaper – was auch immer – bestückt. Aber dafür ist vorerst nichts in Planung. Meine Konzentration soll auf netzgeschaedigt.de, also diesen Weblog hier, und auf tutorials.privpages.de gerichtet bleiben. Den Physikblog werde ich mehr oder weniger motiviert weiterführen, bis vielleicht doch irgendjemand mal Lust hat, bei dem Projekt mitzuschreiben.

Hmm, es ist erstaunlich, genauso wie beim Aufräumen im realen Leben, gibt mir dies hier ein gutes Gefühl. Etwas geordnet zu haben, nicht mehr im (Internetseiten-) Chaos zu versinken. Abgesehen davon nimmt es mir den Druck, dass alle Seiten erweitert und verbessert werden müssen. Ich habe zwei Projekte auf die ich mich konzentriere und das reicht. ^-^“


10
Feb 05

Referrer-Spam zum x-ten

Nachdem ich festgestellt habe, dass die Sache mit RewriteCondition bei mir irgendwie nicht funktionierte, habe ich ja fast aufgegeben. Ich habe dann gestern in Tommys blog etwas über die zweite Methode, blöde Referrer via .htaccess rauszuschmeißen gelesen und es ausprobiert. Es scheint – glücklicherweise – zu funktionieren. Bleibt nur noch das Problem, dass sich die Domains fast täglich ändern. *grummel* Rausschmeißen nach Subdomain oder befindlichen Wörtern funktioniert nicht so toll, da ich heute wieder Massen an poker-online und was weiß ich noch Referrern in meiner Logfile wahrgenommen habe. Diese Bots sind absolute Mistkäfer. Sie bringen nichts als für mich unnötigen Traffic. Sie tauchen sonst niergens auf, also bringt es ihnen noch nicht einmal was. Und wenn ich mich recht erinnere, war es sogar so, dass einige auf tote Seiten verwiesen. *mehrgrummel* Kann mal irgendjemand tallentiertes eine DoS-Bombe auf die zugehörigen Seiten von poker online texas wie auch immer loslassen *grummel*, oder noch besser, einen Virus schreiben, der diese Bots außer Kraft setzt? Nein, aber sowas geht ja nicht. Ist ja unrechtens und wir wollen uns ja nicht mit diesen Mistkäfern in ein Boot setzten *grummel*

Wen es interessiert: Der relevante Teil meiner htaccess-Datei. Es handelt sich um Dirk Steins, welche ich dann mit Daten aus meiner Logfile erweitert habe.

Andere Artikel zum Thema Bescheuerter Referrer-Spam *genervt*, Referrer-Spam

Nachtrag Leider funktioniert es doch nicht. Die Euphorie kam zu früh. Ich resigniere. eUnd etwas gutes hat es, ich sollte nicht mehr in mein Log-File sehen. Bin sowieso schon viel zu süchtig. *sfz* Also, ab jetzt kein Log-File mehr, dann können die mich nicht ärgern. (Bin ja froh, dass meine Seite ansonstn nur wenige Besucher hat, so dass ich nicht um meine Trafficgrenzen fürchten muss ^.^‘)


08
Feb 05

Mal wieder – ein neues Projekt

Als ob ich nicht genug zu tun hätte ^-^“ Habe ein neues Projekt begonnen. Für Bine eine kleine Seite mit Tutorials, damit sie ganz schnell ihre eigene Seite gestalten kann.

Außerdem tut etwas kreativer Ausgleich auch gut ;) und ich bin im Moment richtig motiviert und fühle mich eingiermaßen kreativ. So bekommt das Netz also noch eine weiter Tutorials-Seite ;). Als ob es nicht schon genügend gäbe ^-^“ – vor allem genügend besser. Ist mir aber egal, ^-^“ solange Bine was damit anfangen kann, bin ich glücklich. Ansonsten ist es einfach eine gute Übung ^-^ – kann auch nicht schaden. Und stolz auf die Druckansicht bin ich allemal ^-^“ CSS ist schon was tolles. *freu*


26
Jan 05

CSS rund und eckig und überall

Da sich meine Links mal wieder ansammeln. Via del.isio.us bin ich auf die ein oder andere tolle Seite (wieder) aufmerksam geworden. So zum Beispiel Redmelon.net, wo es unter dem Begriff Tstme kleine CSS-Tutorials gibt. Schön anzusehen, mit interessanten Artikeln auch die Seite von David Appleyard.

Postition is everything hatte ich zwar letztens schon mal erwähnt, ein weiteres mal kann jedoch nicht schaden ;). Sehr Hilfreich sind die Links von Holy CSS ZeldMan!. Hat der CSS Playground ein neues Outfit?? CSS.Maxdesign liefert sehr viel zum Thema Gestaltung von Listen mit CSS. Sehr empfehlenswerte Seite. Natürlich lohnt sich auch der Blick auf A list apart. Und für alle, die in Panik geraten sind, ob eines chaotischen Layouts, der kann mal bei the noodle incident vorbeischauen.

Ich habe ihn noch nicht gelesen, werde ich aber demnächst tun, Untold Mysteries of CSS, mal sehen, was man dort erfährt ;). Auch muss ich mal einen näheren Blick auf Evolt.org werfen. Und den Newsfeed vom Style:Phreak abonnieren, um zu schauen, ob die Seite das hält, was sie auf den ersten Blick verspricht. ^-^“
Soo, und als letztes mag ich noch Wellstyled.com vermerken. ^-^


19
Jan 05

Bescheuerter Referrer-Spam *genervt*

Ich bin entnervt. Bescheuerte Roboter, die nichts anderes machen, als Traffic zu verursachen. Ich war noch mal googlen und habe zusammen gesammelt. Meine .htaccess-Datei ist auf 27 kb angewachsen – testweise.

Die .htaccess Rewite Regeln habe ich von Loblogomy, von Sharondippity, wobei ich den Code verändert habe, hinsichtlich dessen, dass das HTTP_REFFERER hinter dem Prozentzeichen fehlte. Desweitern habe ich in diesem Forum nachgelesen und auch bei Joe Maller. Ein paar Seiten habe ich hinzuzufügen versucht. So, und jetzt beobachte ich das ganze mal und hoffe *bete*, dass es funktioniert und diese bescheuerten Roboter endlich wegbleiben. *grummel*

Nachtrag :( Es funktioniert nicht. Spam à la beliebige subdomain.online-deals-4u.info/ erzeugt weiterhin massig Traffic, obwohl per Rewrite Condition eigentlich Referrer mit 4u, mit online, mit deals ausgeschlossen werden sollten. Ich verstehe es nicht. Ich hatte getestet, ob das umleiten via htaccess überhaupt funktionierte. Das war kein Problem. Jedoch muss irgendetwas an der Syntax falsch sein, was dazu führt, dass diese bescheuerte Seite weiter spammen kann :( Aber im Moment bin ich zu frustriert, um doch noch eine Seite zu finden, auf der die Syntax erklärt wird, auf dass ich eventuell meinen Fehler sehen könnte.