26
Mrz 05

RoboTournament

Extrem Cool ^-^“. RoboTournament ist ein kleines Open Source Programm, welches dem Brettspiel RoboRally nachempfunden ist (Noch eine coole Seite über RoboRally: Robo-Factory.de, wo es unter anderem neue Karten zum Download gibt).

Sehr schön ist, dass es ziemlich plattformunabhängig ist. Zusätzlich ist es multiuser- und netzwerkfähig.

Alles was ihr braucht ist das Spiel selbst, einen Spiele-Server, welchen ihr startet müsst, bevor ihr das Spiel startet und Karten. Nachdem ihr die Dateien downgeloadet habt, läuft das Spiel ohne Installation mit den Voreinstellungen lokal.

Mit dem Spiel kommen drei verschiedene „Spielarten“, die ihre eigenen Karten mitbringen. Die Spielarten unterscheiden sich ein wenig in den Zielen. So gibt es neben „Rally“, welches nur das Robo-Rally-Prinzip verfolgt auch noch eine Spielart „Capture the Flag“ nachempfunden ist, d.h. Red vs. Blue ;), und eine welche sich „DeathMatch“ nennt und in der es nur um das Killen der anderen Bots geht ^-^“.

Selber machen kann man solche Karten auch, dafür muss man nur den RoboTournament Map Editor finden ^-^“ *auf die Suche geht* *hmm* Auf der Hilfeseite steht, dass man beim Aufruf des Programmes nur -editor als zusätzlichen Parameter angeben muss. Weiß jedoch nicht, ob das auch für Windows gilt – werde es aber ausprobieren.

Nachtrag Editor gefunden und ausprobiert ^-^“ Auch wenn die Erstellung eigener Karten eine Wissenschaft für sich ist, denn spielbar sollten sie ja auch sein.

Auf jeden Fall funktioniert das mit dem Editor genauso wie oben beschrieben. Entweder via Kommandozeilenaufruf des Programmes „../../rt-windows.exe -editor“ oder einfacher, gleich einen Shortcut erstellen ;) (analog dazu – ein bißchen scrollen *müde*).


10
Mrz 05

Which Gilmore Girl are you?

Muss ja auch mal sein ^-^“ Kleine Quiz: Welches Gilmore Girl bist du?

Scheinbar ist das ganze reproduzierbar, denn wenn es um meinen Musikgeschmack geht, kommt das gleiche heraus:

Wobei ich nicht weiß, ob ich da zustimmen kann, z.B. David Bowie finde ich schrecklich ^-^“ und mit 16 schwanger war ich nicht – auch nicht später.
Und ein weiterer Quiz sagt, dass ich zu 75% eine Lorelai Gilmore bin.


17
Dez 04

Hello Kitty

Hello Kitty ist Kult, irgendwie. Ich sitze hier und bin über irgendwelche anderen Seiten zu der Übersicht der Hello Kitty Autkionen bei Ebay gestoßen. Glücklicherweise bin ich nicht darauf angewiesen, mich dort damit einzudecken, da es in Bonn genügend Möglichkeiten gibt, Hello Kitty Kram zu kaufen. So erhält man Hello Kitty bei Kaufhof und Karstadt. Im Cult-Kaufhaus und natürlich im Bonner Comicladen. Im Puppenkönig habe ich noch nichts gesehen, allerdings kann es auch sein, dass das Zeugs hier einfach untergeht neben all den anderen pinken Dingen. ^-^“. Uns selbst wenn man dort nicht fündig wird, kann man nach Köln fahren. Oder gar nach Langenfeld, wo es einen Laden geben muss. Ich frage mich, ob es sich dabei um Planet Fun handelt. Wäre gut möglich. ^-^“ Irgendwann muss ich da mal hinfahren. Ich würde doch gerne noch das dritte Hello Kitty Mäppchen haben, aus der Karo-Serie.

Dabei sollte man meinen mit zwei Mäppchen hätte ich schon genug *hüstel*. Aber ich liebe Metalmäppchen und erst recht jene von Hello Kitty.
Für all jene, die nicht in der Nähe einer größeren Stadt wohnen, die sich dennoch gerne mit dem Krempel eindecken würden, lohnt sich vielleicht ein Blick in den Hello-Store. Sieht ganz ok aus, kann aber für nichts garantieren. Immer schön vorher informieren ;).
Erstaunlicherweise gibt es im Internet niergens die Metalldosen – ähm, ok, das ist gelogen, irgendwo wird es sie geben. Ich finde sie nur nicht. :( Nicht mal bei sanrio existieren sie. Außerdem gibt es kaum Teile der Herzapfelserie. Dabei schien sie mir so stark vertreten zu sein, hier in den Läden. *sz* Naja, wahrscheinlich schon nicht mehr aktuell.


06
Feb 04

zufällig unterwegs

mal wieder via alltheweb. Gestoßen bin ich auf lustige Ascii-Teddies. Und dann bin ich irgendwie auf einer Gothic-Frisuren und Make-Up-Seite gelandet, richtig interesant :) und darüber bin ich dann bei einem Gothic-Shop gelandet der das ein oder andere schöne Teil anbietet ^-^“ – ich mag ein schönes Korsett haben :o). Und dann bin ich irgendwie auf einer amerikanischen Ballkleider-Seite gelandet – für die kleine Prinzessin in jeder Frau ^-^“ Schade, dass meine Bälle niiie so prunkvoll waren, in solchen Kleidern wäre man wahrscheinlich gnadenlos overdressed gewesen. ^-^“

Und dann habe ich noch was gefunden: Für alle, die schon immer mal wissen wollen, was eigentlich ein nerd ist. Da gibt es tatsächlich eine Abhandlung drüber ^-^“. Hätte mir mal einer sagen sollen, als ich mir das damals hab erklären lassen – nun gut, ich musste es dann am eigenen Leib erfahren, was nerd ist. *themawechsel* Opte.org eine etwas andere Darstellung des Internets – soweit ich das sehe – steht leider im Moment still, wegen fehlenden Geldes. Das was bis jetzt bei der „Vergrafikung“ des Netzes herausgekommen ist, sieht sehr zerbrechlich aus *find* So, jetzt wird aber erst einmal gefrühstückt :)


08
Dez 03

Wenn der Tag mit einer kalten Dusche starten

… man sich im Lidl mit Milch bekleckert, weil man so doof ist und man feststellt, dass die Dusche eine halbe Stunde später doch warmes Wasser produziert, ist das wohl der beste Tag für eine Klausur. *grummel* Hat ja schon gestern Abend gut begonnen. Mit einem Heulkrampf und dem Gefühl, nie einschlafen zu können, weil einen irgendwelche bescheuerten Gedanken über Hass und Frust quälen. So was. Ganz normal. Nun gut.
Ich war also noch mal in der Dusche und die inzwischen gewaschenen Haare versöhnen mich damit, dass ich eben noch fetttriefend einkaufen war *schüttel* Ich hasse diese WG!!
Ich will hier ausziehen, dringend und bin auch schon fleißig am suchen. Nun gut. Ich hoffe, dass ich zum 1. März umziehen kann. Nichts anderes wünsche ich mir zum Geburtstag!!
Ich hasse diesen Schmutzbunker hier, diese total unhygienischen Leute, die ihren Dreck in der Spüle stapeln und ihre Haare in der Dusche verteilen, die ihre Scheiße nicht wegmachen und rücksichtsvoll den Kühlschrank zumüllen. Igitt. Ich will hier raus.
Ok, genug gemosert und bevor ich euch weiter zu mülle, erst mal was zur guten Laune: BE HAPPY – kawwwwaaaaiiiiiiii ^-^;; *hüstel* Hab gerade gesehen, dass das ja für jemandem zum 18. Geburtstag ist *rotwerd* Süß ist es aber trotzdem und bessere Laune macht es – mir – allemal ^-^ *sfz*
Was anderes für euch: Pong mal anders ;) – für die möchte-gern Otakus unter euch: Wer wird Otaku? ;) richtig süß gemacht ^-^.
Wer sich für Politik und/oder Geschichte interessiert kann ja mal bei Verfassungen.de vorbeischauen. Nicht ganz uninteressant ;). Und am Schluss noch was kreatives: Wer meint, dass an ihm kein Meister verloren gegangen ist, dem wird das Gegenteil bewiesen: Mach deinen echten Picasso ^-^
So und jetzt wieder zu langweiligem Zeugst. Meine Eltern haben ein neues Autochen *freu* Endlich nicht mehr rot und auch mit ein paar mehr PS *freu* das bedeutet, dass ich keine Angst mehr haben brauche, von einem Laster überrollt zu werden, wenn ich auf die Autobahn auffahre und bei Steigung beschleundigen muss. Find ich gut. Allerdings wird es dann wohl nix mit „Ich leih mir mal eben das Auto, wenn ich umziehe“ Schade eigetnlich.
Ich freue mich darauf, wenn ich endlich umziehen kann. Aber so wie ich mich darauf freue wird es bestimmt eine riesige Enttäuschung oder anderweitig katastrophal. Mal abgesehen davon, dass ich erst einmal ein riesiges finanzielles Problem haben werde. Ich spare zwar fleißig, aber Bett, Schreibtisch und Kleiderschrank anschaffen, wird nicht gerade billig sein. Naja, IKEA machts irgendwie möglich, hoffe ich und eben das gesparte. Auch wenn ich inzwischen davon Kleidung kaufen sollte und Schuhe. Meine Turnschuhe fallenn auseinander.
Ich finde es erstaunlich, wie sich Leute die ganze Zeit beschweren, die 700 oder mehr Euro im Monat zur Verfügung haben, denen Mama und Papa die Miete bezahlen usw. Ich meine, halllooo???
Wenn ich doch nur alles auf die Reihe bekäme, dann könnte ich mir einen Job suchen. Fühle mich jedoch gnadenlos überfordert. Für mich ist dieses Studium nicht einfach und entgegen der Sichtweise anderer Leute muss ich dafür wirklich viel lernen. Ok, ich bin ehrlich, müsste ich. Ich schaffe es nicht immer, mich aufzuraffen und wenn dann doch, dann geht es eben nur so, dass ich extrem viel lerne. Was soll ich denn bitte machen. Irgendwie muss ich es schaffen, es ist zu spät um jetzt noch abzubrechen, etwas anderes zu machen.
Ich habe Angst, dass die Klausur heute nichts wird. Habe zwar genug gelernt, kann so weit alles in einem Maße, dass ich sage, ich kann alles bearbeiten, aber ich habe kein Selbstvertrauen mehr. Dass ist irgendwie in der schlimmen Zeit letzten Herbst verlorern gegangen.
Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich kaputt bin. Aber wahrscheinlich trügt es mich überhaupt nicht und es ist so. Macht ja auch nix, darauf kommt es nicht an. Es kommt darauf an, zu funktionieren. Dass mir das Leben so keinen Spaß macht, was solls. Ich muss funktionieren und wenn es eben irgendwann nicht mehr funktioniert *shrug* Seis drum, die Welt würde nichts wichtiges verlieren.
Eine pseudodepressive selbstsüchtige Kuh weniger.
Arg, meine Mitbewohnerin regt mich total auf. Kuh. Wie kann man so was von alles haben und dermaßen unzufrieden sein?? Reicht ihr die Aufmerksamkeit nicht, die sie bekommt. Das Mädel ist hübsch, intelligent, hat ne Menge erlebt, schafft es auf Leute zuzugehen und sie in Gespräche zu verwickeln und so und dann „Ah ich bin so depressiv, habe ja gar nichts … “ *schüttel* Solche Leute machen andere Leute kaputt. Wie diese dumme Ziege aus dem Bus. Ich hätte das kotzen kriegen können, als ich die gesehen habe.
Alles kommt in mir hoch, der ganze Hass und Selbsthass, dass ich mich habe kaputt machen lassen, dass ich mich kaputt gemacht habe, dass ich es immer wieder zugelassen habe, immer wieder gedacht habe, es sei richtig, mich immer wieder habe ausnutzen lassen, den Narzissmus und die Unfähigkeit von Leuten, die es selbst nicht schaffen, mit ihrem Leben zurecht zu kommen, … ich habe den Faden verloren. Macht aber auch nix.
Falls das tatsächlich jemand lesen sollte: Ja, ich weiß, ich bin ein Arschloch, ja, ich bin nicht besser, ja ich brauche mich gar nicht aufzuregen, ich bin genauso jemand, der gar nicht feststellt, wie gut es einem geht.
Aber mir geht es nicht gut und alles anderere ist doofer Schein nach außen. Hier ist dieses verbitterte dumme Mädchen, dass da ziemlich doof dasteht, weil es sich sowohl in eine emotionale, als auch gesellschaftliche Sackgasse geführt hat.
Ich bin irgendwo ein Außenseiter. Ich will keine Menschen so nahe an mich heranlassen, dass sie meine Schwächen sehen und ich will ihnen verdammt noch mal nicht mehr meine Kraft geben. Wenn sie meinen sich in den Dreck manövrieren zu müssen oder so tun um Midleid zu erheischen, dann sollen sie das doch bitte tun. Sie sind für ihr Handeln genauso selbst verantwortlich wie ich für meins. Mit mir hat auch keiner Mitleid, mich hat auch nie jemand an der Hand genommen und gesagt „Ei, ei, es wird alles wieder gut“ … Ok auch hier schreibe ich nicht die Wahrheit. Es ist nicht so, es gab Menschen, die es taten, aber da war es – glaube ich – schon zu spät. Jetzt bin ich verbittert. Und was solls. Irgendwann wird es Gott sei Dank ein Ende haben. Und ich freue mich auf den Tag, an dem ich endlich frei bin. …