04
Jan 09

Augen- und Konzentrationstraining mit Merge

Eigentlich verfolgt Merge ein sehr simples Prinzip. Aus zwölf Einzelformen müssen 16 vorgegebene Mischelement erstellt werden. Ein Aufgabe, die häufig auch in “Intelligenz"-, Persönlichkeitstest oder Logiktrainern vorkommt. Mit dem Flashspiel Merge kann das Auge für eine schnellen Formfindung und ebenfalls die Konzentrationsfähigkeit trainiert werden. Damit es nicht langweilig wird, gibt es in jedem Level 12 neue Formen.

Screenshot Merge
Bild1: Wie schnell kannst du Formen zusammensetzen?

Wie du es vielleicht nicht anders vermutet hast, muss die Pyramide, deren Inhalt für die 16 möglichen Mischelemente steht auf Zeit abgebaut werden. Wenn du dich vertippst, gibt es Strafsekunden, bei jedem richtig zusammengestellten Element entspannt sich deine Lage und du erhältst Zeit.

Insgesamt hat das Spiel 15 Level. Und ab Level 11 wird die Spielschwierigkeit durch Verwendung dynamischer Formen erhöht. Diese dynamischen Formen können sich mal drehen, mal pulsieren in einem Level blinken sie nur kurz auf, so dass du dich sehr darauf konzentrieren musst, welche drei Grundformen die gesuchte zusammengesetzte Form ergeben.


30
Dez 08

Jump’n’Run zum Selbermalen

Screenshot Draw Play Game
Bild 1 Bringe die Mumie zur Flagge

Auf das kleine Flashgame Draw Play Game bin ich eben über StumbleUpon gestolpert. In dem Spiel geht es darum, die kleine Mumie zu der Flagge zu bewegen. Mit den Pfeiltasten kann die Mumie vor-, rückwärts laufen oder springen. Der Weg wird mit der Maus gezeichnet. Dabei gilt es diesen so zu gestalten, dass die Mumie nicht an Hindernissen hängen bleibt. Es ist sicherlich logisch, dass die Hindernisse von Level zu Level schwieriger werden, sich bewegen oder anderweitig das Geschick des Spielers herausfordern.

Prinzipiell macht das grafisch recht simpel gestaltete Spiel im Stile von  Crayon Physics trotz seiner Einfachheit (oder vielleicht gerade deswegen) Spaß. Was ich etwas vermisse ist eine Undo-Funktion zur Eliminierung von Stücken des gezeichneten Weges.

Wenn du an dieser Art des Spieles ebenfalls Gefallen gefunden hast, solltest du dir die  Sammlung von Zeichenspiele bei AGames näher ansehen. Dort sind u.a. auch die inzwischen wahrscheinlich recht bekannten Spiele Ninja Roller und Magic Pen vermerkt.

Und noch ein kleiner Tipp zum Draw Play Game (weiß auf weiß, markiere den Spoiler um ihn zu lesen): Du kannst dir eine Art Aufzug erstellen, in dem du den Weg unter dem Männchen vertikal nach oben zeichnest ;)


13
Dez 08

Für Sudoku-Fans: Strimko

Strimko ist ein Spiel für den Sudoku-Fan. Wie in dem bekannten und beliebten „Klassiker“ müssen in Strimko Zahlen platziert werden. Auch hier ist wichtig, dass diese sich weder in Zeilen und Spalten wiederholen. Hinzu kommt, dass auch in den durch Linien gekennzeichneten Strängen Ziffern nicht doppelt auftauchen dürfen.

Screenshot Strimko Spiel 5
Bild 1: Zahlen ohne Wiederholungen platzieren

Die Spiele können auf Strimko.com sowohl online gelöst als auch zum Ausdruck als PDF herunter geladen werden. Bisher gibt es sechs Spiele, jedoch versprechen die Seitenbetreiber drei neue Sets pro Woche. Jedes Spiel gibt es in drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden wobei eine Änderung des Grads durch „Verschlingung“ der Stränge erreicht wird.

[via Passion for Puzzles]


12
Dez 08

Heißer Draht Variante Pointer

Pointer ist ein weiteres Spiel, bei dem du deine ruhige Hand unter Beweis stellen musst. Ziel ist es, mit dem Mauszeiger durch den Parcours zu fahren, ohne die Kanten oder andere, sich u.U. bewegende Elemente zu berühren.

Screenshot Pointer
Bild 1: Fahre den Mauszeiger durch den Parcours

Los geht es am Startpunkt, S, Ziel ist der Endpunkt, E. Das Ganze ist ein recht einfacher und doch fesselnder Zeitvertreib für eine 5Minuten-Auszeit nach dem Mittagessen. Grafisch ist Pointer nicht ganz so schick wie das vom Prinzip gleiche Spiel MazeFrenzy. Ob seiner Größe eignet es sich jedoch auch für jemanden, der vielleicht feinmotorisch noch nicht ganz so gut trainiert ist.


09
Nov 08

Für Hochstapler: Turmbau mit 99 Bricks

Du sagst, “Türme bauen ist nur etwas für Kleinkinder”? Dann ist 99 Bricks wahrscheinlich nichts für dich. Oder es wird dich bekehren. ^-^

Screenshot 99 Bricks
Bild 1 Bist du ein Hochstapler oder purzelt es wie bei mir?

99 Bricks ist Tetris mal anders. Die bekannten Tetris-Klötze müssen zu einem möglichst hohen Turm gestapelt werden. Hört sich recht einfach an, doch der/die Spieleprogrammierer haben sich an die Realität gehalten. Dass heißt: Irgendwann beginnt es zu wackeln. Und wenn du nicht aufpasst, verliert dein so liebevoll gestapeltes Türmchen seine Spitze – oder noch mehr. Auch muss das Platzieren der fallenden Bauklötze vorsichtig vorgenommen werden, damit sie nicht lustig durch die Gegend purzeln. In “Halbschritten” kannst Du sie auf oder an dem bestehenden Turm anbringen.

Navigiert wird mit den Pfeiltasten. “Nach oben” dreht und “Nach unten” beschleunigt. Doch gerade letzteres birgt die Gefahr, zu unvorsichtig zu werden. Wenn du dich an deine Kindheit erinnerst – oder die ein oder andere Jenga-Runde: Zu schnell und alles fällt!

Also dann: Viel Spaß beim hoch stapeln! ^-^

[via Passion for Puzzles]