18
Okt 12

Bezahl was du willst fürs Bündel

Frei übersetzt beschreibt der Titel die Funktionsweise des Humble Bundles. Humble Bundle, ursprünglich Spielepakete anbietend, bietet dieses Mal ein Paket von eBooks an. Das Bündel enthält sechs, bzw. 13 eBooks (Bild 1). Je nachdem, ob der Käufer mehr oder weniger als den durchschnittlichen Preis, dieser liegt im Moment bei etwa 14 Dollar, löhnt.

Bild 1: The Humble eBook Bundle

Eine Besonderheit der Humble Bundles ist, dass der Käufer entscheidet, wohin sein Geld fliest. So kann einem bestimmten Autor, wohltätigen Zwecken, Humble selbst, bei Spielen den Spielemachern oder den Musikern ein größerer oder kleinerer Teil des Geldes zugewiesen werden (Bild 2).

Bild 2: Der Käufer entscheidet, wer wie viel Geld bekommt

Humble Bundle, inspiriert von Steams Bundle-Sales,

„We recently teamed up with the Natural Selection 2 guys to do a bundle promotion, which was influenced by Steam’s indie bundles, and that was a huge success. So I was kind of brainstorming about what we could do to top that, and this idea came about. Everyone in the promotion is 100 percent independent, and we are all buddies, so it only took a few emails to organize the whole thing.“1

ist ansonsten nicht allein mit dem Anbieten von Paketen digitaler Güter für einen bestimmten Zeitraum.

The Digital Reader stellt im Artikel „Content Bundles are the New Groupon“ dazu die Vermutung an, dass Paketverkäufe der neue Hype im Marketingland sein könnten. Wobei die Idee selbst durchaus schon lange existiert.

Besitzer eines Macs kennen das Prinzip eventuell länger. Schon seit 2006 bietet Mac Heist Software im Bundle an. So auch aktuell, inklusive einem kleinen Schmackerl für all jene, die schon immer mal Evernote Premium ausprobieren wollten. Im aktuellen Bundle „Software im Wert von $539 für den Preis von $29“ sind 15 Monate Evernote Premium enthalten [via Evernote für Pfiffige].

Zu beobachten wären neu aufgetauchte Bündel Anbieter wie StoryBundle und Sug Nugget. Ich bin gespannt, was da noch so kommt. ^-^


  1. Quelle: http://arstechnica.com/gaming/2010/05/the-greatest-indie-game-sale-ever-and-how-it-came-to-be/ []

19
Jan 10

Hoshi Saga 4 – in Bunt und mit Farbe

Yoshio Ishii hat am 4. Januar einen neuen Teil seiner schönen “Finde den Stern”-Serie Hoshi Saga (Review) online gestellt.

Screenshot Hoshi Saga 4
Bild 1: Hoshi Saga Ringo Levelübersicht
(Klicke auf das Bild um dieses komplett zu betrachten)

Wie bereits bei den drei Vorgängern von Hoshi Saga Ringo müssen in jedem der 25 Level Klick-Zieh-“Rätsel” mit Geschicklichkeit, Logik, durch genaues Hinsehen oder einem glücklichen Klick ^.~ gelöst werden. Das damit ein Stern gefunden werden soll, brauche ich ja eigentlich schon gar nicht mehr erwähnen.

Neu ist in diesem Teil, dass alle Rätsel in Farbe daher kommen. Ansonsten ist alles beim alten. Nachdem du jeweils vier Level einer Zeile/Spalte der Levelübersicht gelöst hast, wird ein fünftes Level in der jeweiligen Zeile/Spalte freigeschaltet. Hast du diese 24 Rätsel bezwungen, erhältst du Zugriff auf das letzte Level.

Im Vergleich zu seinen Vorgänger ins Hoshi Saga Ringo ziemlich einfach und daher gut in einer kleinen Kaffeepause schaffbar. ^.~

[via Passion for Puzzles]


20
Nov 09

Simon Tatham’s Portable Puzzle Collection

Simon Tatham’s portable Puzzle Collection habe ich eigentlich ja schon vor eine Weile vorgestellt. Seitdem hat sich jedoch bei mindestens zwei Spielen so viel getan, dass ich einfach nochmal darüber schreiben muss ^-^. Zur Erinnerung: Simon Tatham hat in seiner einmaligen Kollektion portabler Logik- und Knobelrätsel für Windows, Mac und Linux 27 Spiele, unter anderem Sudoku, SlitherLink, Mastermind, Minesweeper, Logicals oder Solitaire gesammelt. Nun aber zu den Änderungen, die mir bisher aufgefallen sind:

Neues in Loopy (Slither Link)

Screenshot der Loopy-Varianten
Bild 1: Die Vielfalt aller Loopy Varianten auf einen Blick
(klicke zum Vergrößern)

Fans von Loopy bzw. Slither Link werden sich sicherlich freuen. Langeweile wird mit Tatham’s Kollektion nicht mehr auftauchen, denn es gibt gleich 7 neue Varianten des Rätsels. Zusätzlich zur quadratischen Variante kann der Loop jetzt auch z.B. in einer dreieckigen, oktagonalen oder wabenförmige Gitterstruktur gefunden werden.

Auch Solo (Sudoku) bietet mehr

Screenshot der Solo-Varianten
Bild 2: Von links nach rechts: X-Sudoku, Killer, Jingsaw
(klicke zum Vergrößern)

Die zweite Erweiterung betrifft Solo bzw. Sudoku. Dieses kommt jetzt nicht mehr nur in der einfachen Variante daher. Über das Menu “Type” können inzwischen die Varianten Killer, X-Sudoku oder Jingsaw, bei dem die 9er-Felder nicht quadratisch angelegt sind, ausgewählt werden. Besonders Killer-Sudoku, eine Kombination aus Sudoku und Kakuro finde ich persönlich sehr reizvoll. ^.~

Als ich für die Recherche dieses Artikels die Seite der Kollektion mal wieder besuchte, ist mir dann noch ein anderes kleines Schmankerl ins Auge gefallen:

Die Puzzle-Kollektion für andere Plattformen

Zusätzlich zu den portablen Versionen für die gängigen Betriebssystem gibt es für manche mobilen Betriebssysteme bereits Portierungen. James Harvey hat eine Portierung der Puzzle für den Palm erstellt, während Chris Boyle sie für Android verfügbar machte. Die Spiele selbst sind unter der MIT Lizenz veröffentlicht und ihr Quellcode z.B. über das Subversion-Repository

svn://svn.tartarus.org/sgt/puzzles

zu beziehen. Die Türen für weitere Portierungen stehen also weit offen. ^.~


08
Nov 09

Wo hat sich der Play-Button schon wieder versteckt?

Und wieder ein neues Spiel für Fans der Hoshi-Saga. Im Gegensatz zu dem zuletzt vorgestellten Schlüssel-Such-Spiel ist ClickPlay jedoch ein wenig anspruchsvoller.

In diesem Such-Spiel ist der Play-Button das zu findende und klickende Element. Damit der Play-Button erscheint muss du kleine Minispiele mit einer möglichst geringen Anzahl an Mausklicks lösen, bzw. erst einmal herausfinden um welche Art von Spiel es sich gerade handelt.

Screenshot ClickPlay
Bild 1: Begib dich auf die Suche nach dem Play-Button

Bezüglich der einzelnen Herausforderungen gibt es die üblichen Verdächtigen aber auch (zumindest mir) neue Konzepte. Dabei ist häufiger die Augen-Hand-Koordination gefragt und mehrfach waren für mich Aufgaben mit meiner etwas langsamen und unpräzisen Laptop-Maus nur schwer zu bewältigen.

Hinterlegt ist das Spiel mit einer swingigen Jazz-Musik, die leider nach ein paar Loops etwas aufdringlich werden kann. Hier hilft die eingebaute Mute-Funktion (Lautsprecher-Symbol in der rechten oberen Ecke). Außerdem kann die Qualität der grafischen Darstellung mit Hilfe des danebenliegenden Sternes verringert werden.

Update: Mehr? Glück gehabt, seit kurzem gibt es ClickPlay 2 für mehr Suchen-und-Finden Spaß à la Hoshi Saga ^-^ [via Passion for Puzzles]


27
Apr 09

Finde den Schlüssel

Bist du ein Fan der Hoshi Saga (Teil 2 und 3, Review)? Falls ja, könnte dir auch “me and the key” Spaß bereiten. In 25 Leveln musst du mit Hilfe von Einfallsreichtum, Geschick und einer schneller Reaktion den Schlüssel ausfindig machen um zum nächsten Level zu gelangen.

Screenshot me and the key
Bild 1: Finde den Pinguin, welcher den Schlüssel trägt

Bart Bonte, welcher auf Bontegames.com das ein oder andere kurzweilige Flashspiel anbietet, greift bei “me and the key” zum Teil auf bekannte Spielprinzipien zurück. So müssen für manche Level Breakout-Challenges oder dem heißen Draht nachempfundene Rätsel gelöst werden.

Wo und wie du die Schlüssel finden kann, werde ich hier nicht verraten ^-~. Im Vergleich zu den Sternensagen ist “me and the key” allerdings recht einfach zu bewältigen und geht damit viel zu schnell vorüber. Ein perfektes Spiel für eine 5-Minuten-Pause.

[via Passion for Puzzles]


19
Apr 09

Logikrätsel mit Kettenreaktionen

Die Elektrische Box ist ein nettes Logikspiel für zwischendurch. Mit Hilfe von unterschiedlichen Apparaten muss ein Stromkreis geschlossen werden. Hierbei wird auch ein wenig das physikalische Wissen trainiert, ruft Electric Box schließlich in Erinnerung mit welchen Dingen man Strom erzeugen kann ^-~.

Screenshot electric box
Verknüpfe die Stromquelle mit dem Endelement

Für Fan dieses Spieleprinzips sei außerdem Reflections empfohlen, bei dem Laserstrahlen mit Hilfe von optischen Elementen so geleitet werden müssen, dass alle Lampen beleuchtet sind.

Screenshot Goldburger To Go
Der Burger muss auf das Tablett verfrachtet werden

Mehr in der Art von Crazy Machines ist Goldburger To Go, bei dem  ein gegebenes Setting von Elementen so manipuliert werden muss, dass die Kettenreaktion am Ende dazu führt, dass der Burger auf dem Tablett landet.

Wesentlich simpler und dennoch entspannend ist hingegen Reactioneffect. Hier gibt es nichts anderes als Viertelkreise, welche sich um 90° Drehen, wenn sie auf einen anderen Viertelkreis treffen. Ziel ist es mit einem Anstoß so viele Drehungen wie möglich zu provozieren. Anders als z.B. bei Boomshine, Fireflies oder Atomz gibt es hier weder ein vorgegebenes Ziel noch atmosphärische Musik.


21
Jan 09

Neuer Grow-Spaß mit Grow Tower

Juchuh, ein neues Spiel von Eyezmaze aus der Grow Reihe!

Screenshot Grow Towers
Bild 1 Lasse den Turm wachsen!

Bei Grow Towers musst du dafür sorgen, dass die fünf Elemente so zu einem Turm stapelst, dass dieser maximal ausgebaut wird. Dabei gilt das übliche Grow Prinzip – auch „falsche“ Kombinationen können interessante Ausbauten erzeugen – die einen am Ende jedoch nicht weiter bringen.

Wie bei all den anderen Grow Games gilt auch hier: Es macht viel Spaß und erneut hat der Macher viel Liebe ins Detail gesteckt!


04
Jan 09

Augen- und Konzentrationstraining mit Merge

Eigentlich verfolgt Merge ein sehr simples Prinzip. Aus zwölf Einzelformen müssen 16 vorgegebene Mischelement erstellt werden. Ein Aufgabe, die häufig auch in “Intelligenz"-, Persönlichkeitstest oder Logiktrainern vorkommt. Mit dem Flashspiel Merge kann das Auge für eine schnellen Formfindung und ebenfalls die Konzentrationsfähigkeit trainiert werden. Damit es nicht langweilig wird, gibt es in jedem Level 12 neue Formen.

Screenshot Merge
Bild1: Wie schnell kannst du Formen zusammensetzen?

Wie du es vielleicht nicht anders vermutet hast, muss die Pyramide, deren Inhalt für die 16 möglichen Mischelemente steht auf Zeit abgebaut werden. Wenn du dich vertippst, gibt es Strafsekunden, bei jedem richtig zusammengestellten Element entspannt sich deine Lage und du erhältst Zeit.

Insgesamt hat das Spiel 15 Level. Und ab Level 11 wird die Spielschwierigkeit durch Verwendung dynamischer Formen erhöht. Diese dynamischen Formen können sich mal drehen, mal pulsieren in einem Level blinken sie nur kurz auf, so dass du dich sehr darauf konzentrieren musst, welche drei Grundformen die gesuchte zusammengesetzte Form ergeben.


30
Dez 08

Jump’n’Run zum Selbermalen

Screenshot Draw Play Game
Bild 1 Bringe die Mumie zur Flagge

Auf das kleine Flashgame Draw Play Game bin ich eben über StumbleUpon gestolpert. In dem Spiel geht es darum, die kleine Mumie zu der Flagge zu bewegen. Mit den Pfeiltasten kann die Mumie vor-, rückwärts laufen oder springen. Der Weg wird mit der Maus gezeichnet. Dabei gilt es diesen so zu gestalten, dass die Mumie nicht an Hindernissen hängen bleibt. Es ist sicherlich logisch, dass die Hindernisse von Level zu Level schwieriger werden, sich bewegen oder anderweitig das Geschick des Spielers herausfordern.

Prinzipiell macht das grafisch recht simpel gestaltete Spiel im Stile von  Crayon Physics trotz seiner Einfachheit (oder vielleicht gerade deswegen) Spaß. Was ich etwas vermisse ist eine Undo-Funktion zur Eliminierung von Stücken des gezeichneten Weges.

Wenn du an dieser Art des Spieles ebenfalls Gefallen gefunden hast, solltest du dir die  Sammlung von Zeichenspiele bei AGames näher ansehen. Dort sind u.a. auch die inzwischen wahrscheinlich recht bekannten Spiele Ninja Roller und Magic Pen vermerkt.

Und noch ein kleiner Tipp zum Draw Play Game (weiß auf weiß, markiere den Spoiler um ihn zu lesen): Du kannst dir eine Art Aufzug erstellen, in dem du den Weg unter dem Männchen vertikal nach oben zeichnest ;)


13
Dez 08

Für Sudoku-Fans: Strimko

Strimko ist ein Spiel für den Sudoku-Fan. Wie in dem bekannten und beliebten „Klassiker“ müssen in Strimko Zahlen platziert werden. Auch hier ist wichtig, dass diese sich weder in Zeilen und Spalten wiederholen. Hinzu kommt, dass auch in den durch Linien gekennzeichneten Strängen Ziffern nicht doppelt auftauchen dürfen.

Screenshot Strimko Spiel 5
Bild 1: Zahlen ohne Wiederholungen platzieren

Die Spiele können auf Strimko.com sowohl online gelöst als auch zum Ausdruck als PDF herunter geladen werden. Bisher gibt es sechs Spiele, jedoch versprechen die Seitenbetreiber drei neue Sets pro Woche. Jedes Spiel gibt es in drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden wobei eine Änderung des Grads durch „Verschlingung“ der Stränge erreicht wird.

[via Passion for Puzzles]


12
Dez 08

Heißer Draht Variante Pointer

Pointer ist ein weiteres Spiel, bei dem du deine ruhige Hand unter Beweis stellen musst. Ziel ist es, mit dem Mauszeiger durch den Parcours zu fahren, ohne die Kanten oder andere, sich u.U. bewegende Elemente zu berühren.

Screenshot Pointer
Bild 1: Fahre den Mauszeiger durch den Parcours

Los geht es am Startpunkt, S, Ziel ist der Endpunkt, E. Das Ganze ist ein recht einfacher und doch fesselnder Zeitvertreib für eine 5Minuten-Auszeit nach dem Mittagessen. Grafisch ist Pointer nicht ganz so schick wie das vom Prinzip gleiche Spiel MazeFrenzy. Ob seiner Größe eignet es sich jedoch auch für jemanden, der vielleicht feinmotorisch noch nicht ganz so gut trainiert ist.


09
Nov 08

Für Hochstapler: Turmbau mit 99 Bricks

Du sagst, “Türme bauen ist nur etwas für Kleinkinder”? Dann ist 99 Bricks wahrscheinlich nichts für dich. Oder es wird dich bekehren. ^-^

Screenshot 99 Bricks
Bild 1 Bist du ein Hochstapler oder purzelt es wie bei mir?

99 Bricks ist Tetris mal anders. Die bekannten Tetris-Klötze müssen zu einem möglichst hohen Turm gestapelt werden. Hört sich recht einfach an, doch der/die Spieleprogrammierer haben sich an die Realität gehalten. Dass heißt: Irgendwann beginnt es zu wackeln. Und wenn du nicht aufpasst, verliert dein so liebevoll gestapeltes Türmchen seine Spitze – oder noch mehr. Auch muss das Platzieren der fallenden Bauklötze vorsichtig vorgenommen werden, damit sie nicht lustig durch die Gegend purzeln. In “Halbschritten” kannst Du sie auf oder an dem bestehenden Turm anbringen.

Navigiert wird mit den Pfeiltasten. “Nach oben” dreht und “Nach unten” beschleunigt. Doch gerade letzteres birgt die Gefahr, zu unvorsichtig zu werden. Wenn du dich an deine Kindheit erinnerst – oder die ein oder andere Jenga-Runde: Zu schnell und alles fällt!

Also dann: Viel Spaß beim hoch stapeln! ^-^

[via Passion for Puzzles]


06
Nov 08

Totomi Flash Game

Totomi gehört in die Kategorie der etwas niedlicheren, wenn auch robusten Flash-Games, die nicht nur Kindern gut gefallen. Ziel des Spieles ist es – wie könnte es anders sein – so viele Punkte wie möglich zu sammeln. In diesem Falle mit dem Aufbau von möglichst hohen Totempfählen.

Screenshot Totomi
Bild 1 Tier-Totempfähle bauen in Totomi

Die Pfähle setzten sich aus Tierköpfen zusammen, die gestapelt werden müssen. Das Stapeln erfolgt via Drag’n’Drop wobei einige Dinge berücksichtigt werden müssen. Denn wie es in der Tierwelt so ist: Es geht ums Fressen und gefressen werden. Ansonsten würde das Stapeln gerade in höheren Leveln auch zu einer Tortur ausarten.

Wenn du beginnst, einen Kopf in Richtung der Stapel zu ziehen, tauchen sowohl oberhalb des Stapels als auch unterhalb der Stapel kleine Symbole auf, die dir verraten, wie sich das verschobene Tier zu den bereits gestapelten verhält.

Die Nuckelflasche taucht z.B. dann auf, wenn es sich um die gleiche Tierart handelt. Je nach Größe der Nuckelflasche (diese variiert zyklisch) werden zusätzliche Köpfe der Tierart aufgestapelt – der Nachwuchs sozusagen. Als weiteres Beispiel: Gehört das neu hinzukommende Wesen auf die Speisekarte der gestapelten Tierart, erscheinen Messer und Gabel. Bei Platzierung des Kopfes auf diesem Stapel wird dieser gefressen und wandelt sich in einen Kopf des in der Nahrungskette höher liegenden Tieres.

Am unteren Ende des Totems ist ein zusätzlicher, klarer Hinweis, was mit dem Pfahl geschieht. Erscheint z.B. ein Ausrufezeichen, bedeutet dies, dass mit Platzierung des aktuell verschobenen Kopfes auf diesem Pfahl eben jener beendet wird, abgebaut und die Punkte gutgeschrieben werden. Pfähle sind immer dann beendet, wenn die Tiere in keinem Verhältnis zueinander stehen und nichts passiert.

Das ganze geht natürlich auf Zeit (roter Balken neben dem Spielfeld). Um eine möglichst hohe Punktzahl zu erlangen, musst du versuchen, die Balance aus hohen Pfählen und vielen Pfählen zu finden. Die Zeit wird aufgestockt, wenn du ein ein Totem fertig gestellt hast und einen zusätzlichen Zeitbonus gibt es beim erreichen eines neuen Levels. Sind die Pfähle besonders hoch, gibt es natürlich Zusatzpunkte.

Alles in allem ist Totem ein knuffiges Spiel, ein kleiner Zeitverschwender für Zwischendurch. Es ist recht einfach aufgebaut, allerdings eine schöne Alternative zu Tetris-artigen Stapelspielen.


28
Okt 08

Assembler – für das Spielkind in dir

Assembler vereinigt gleich drei Dinge auf einmal: Es schult das logische Denkvermögen, trainiert die Maus-Geschicklichkeit und fordert die Geduld. Na klar – Spaß macht es natürlich auch und ein gewisses Suchtpotential kann ich diesem kleinen Flash-Game nicht absprechen. ^_~

Screenshot Assembler
Bild 1 Platziere den grünen Kasten im Rahmen

Ziel des Spieles ist es, mit Hilfe der verfügbaren Elemente die grüne(n) Box(en) so zu plazieren, dass sie in den grünen Umrandungen zu “liegen” kommen. Was sich so einfach anhört, stellte sich beim Austesten als gar nicht so einfach heraus. Die Physik des Spieles muss beachtet werden. Und wenn Du nicht aufpasst, die Gegenstände an der falschen Stelle anfasst oder zu schnell plazieren möchtest, fallen und purzeln die Kisten, Stäbe und anderen Dinge schon einmal wild durch die Gegend.

Neben “einfachen” Türmen, die in der richtigen Balance aufgebaut werden müssen gibt es natürlich genügend Szenarien mit einem Twist. Dann muss um die Ecke gedacht und bestimmte Schritte unter Beachtung der Physik des Spiels durchgeführt werden, bevor das eigentliche Ziel erreicht werden kann.

[via Passion for Puzzles & AptGetUpdate]


04
Okt 08

Logikrätsel online und offline spielen [Updated 2014-11-24]

Logikrätsel, eine Rätselform, welche ich schon in frühen Jahren durch meine Schwestern im PM Logiktrainer kennen und lieben gelernt habe, löse ich auch heute noch außerordentlich gerne. Besonders dann, wenn ich nicht ständig radieren muss ^-^ und technische Hilfsmittel das Verrutschen in Zeilen oder Spalten verhindern.

Genau das ist z.B. bei Puzzles.com der Fall. In einem recht ordentlichen Archiv mit über 100 Rätsel können jene direkt online im Browser gespielt werden. Es ist jedoch nicht so, dass für Papier und Bleistift-Fans nicht gesorgt wäre. Für jedes Rätsel steht auch eine Druckversion zur Verfügung!

Screenshot Archivbild
Bild 1: Direkt im Gitter Lösungen eintragen

Falls Du noch nie ein Logikrätsel gelöst hast, allerdings neugierig geworden bist, kann ich Dir für den Anfang das Rätsel der PM Seite empfehlen. Nach und nach liest Du die im Text gegebenen Hinweise durch und machst Dir Notizen in dem Gitter. Im Gitter sind in der Regel alle zu verknüpfenden Elemente vermerkt. Du willst nun z.B. herausfinden, welche Person wie mit Vor- und Nachnamen heißt. In den Hinweisen wird nun erwähnt, dass eine Person garantiert nicht diesen Zunamen hat, also kannst Du das Feld auskreuzen, in dem sich Vor- und Zuname treffen. Wird jemand in der Beschreibung mit Vor- und Nachnamen angesprochen weißt Du nun die entsprechende Kombination und kannst ein Kringel machen und alle anderen Kombinationen mit den jeweiligen Namen ausschließen. Sehr wichtig sind bei alle dem Negationen und auch die Symmetrie des Gitters kann weiterhelfen ^-^.

Eine bessere Erklärung, mehr Tipps und Tricks wie Du Logik-Probleme angehen und lösen kannst (oder selbst erstellen) findest Du auf William T. Pelletiers „The Logic Problems Page“. Diese ist zwar schon ein paar Jährchen alt, aber die Prinzipien des Spiels haben sich ja nicht geändert ^.~

Sherlock
Bild 2: Sherwin unter Win 8.1

Wenn ich etwas Ähnliches offline aber nicht mit Stift und Papier spielen möchte, greife ich auf die Shareware Sherlock (für Windows und OS X) oder das freie Einstein (Win, Linux, OS X4) zurück. Sie sind zwar beide nicht wirklich schön, machen aber durchaus Spaß. ^-^ Und gerade erstgenanntes hat schon in der Shareversion einige Spiele unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen zu bieten. Und theoretisch könnte man auch die Bilder anpassen ^-^“.

Da ich nichts gegen „Öfter mal etwas Neues“ habe, würde es mich natürlich sehr interessieren, ob Du nicht vielleicht auch ein Programm oder eine Seite kennst, die ähnliche Spiele anbieten. ^-^“ Es würde mich sehr freuen – und vielleicht auch noch den ein oder anderen mehr – wenn Du mir dann vielleicht einen kleinen Tipp hinterlässt ^-^“.

Update 2014-11-24: Auch wenn es inzwischen etwas pixelig aussieht. Sherlock funktioniert immernoch wunderbar, selbst mit Win 8.1 ;)


28
Sep 08

Geduld trainieren mit Roly Poly

Erinnerst du dich noch an diese kleinen Labyrinthspiele, die es früher immer als Mitbringspiele gab und bestimmt auch immer noch gibt? Durch geschicktes Kippen einer kleinen Scheibe mit aufgebrachtem Labyrinth mussten eine oder mehrere Kugeln in die dafür vorgesehenen Löcher befördert werden.

Screenshot Roly Poly
Bild 1 Rolle den Igel ins Ziel!

Das kleine Flashspiel Roly Poly funktioniert nach dem gleichen Prinzip. Der kleine Igel Poly muss ins Ziel gerollt werden. Und dafür ist nichts anderes erlaubt, als die Drehschreibe mit durch Ziehen mit der Maus hin und her zu Drehen.

Damit das Ganze nicht zu einfach ist, sind natürlich Fallen eingebaut, temporäre Laserstrahlen versperren den Weg oder verschlossene Türen müssen geöffnet werden. Und das stellt sich als gar nicht so leicht heraus! Geduld ist definitiv hilfreich – und ein geschicktes Händchen, denn für die Manöver bleibt dir nur eine bestimmte Zeit, bevor es heißt: “oh no! you ran out time!”, und das Level von vorne begonnen werden muss.


07
Aug 08

Fontpark 2.0 – Kunst mit Kanji

Manche Seiten sind einfach so genial und faszinierend, dass ich nicht anders kann, als direkt, nach dem ich über sie gelesen habe, sie selbst vorzustellen. In diese Kategorie fällt defintiiv Fontpark 2.0.

Screenshot Fontpark 2.0
Heute schon mit Kanji jongliert?

Zeichen-/Mal-Flash-Spiele gibt es im Web ja schon richtig viele. Heute bin ich allerdings über ein besonderes Kleinod gestolpert, welches sich der chinesischen Schriftzeichen (Kanji) bedient und das auf wirklich gut gemachte Art und Weise.

Die einzelnen Zeichen können aus einer Leiste unterhalb des Zeichenfeldes ausgewählt und mit dem Mauszeiger positioniert werden. Je nachdem, wo man die Zeichen anfasst und wie schnell der Mauszeiger bewegt wird, verhalten sich die Symbole. Ist man zu schnell oder hektisch, rotieren die Symbole wie wild, oder springen aus dem Anzeigebereich. Dieses Verhalten der Zeichen gibt dem etwas anderen Kalligraphieren eine ganz besondere Note. Wenn man schon nicht selbst mit dem Pinsel und der Hand, sondern am Computer mit den Kanji arbeitet, so muss man hier dennoch genügend Geduld und Feingefühl mitbringen, um etwas schönes entstehen zu lassen.

Superdog
Superdog von Alice

Übrigens können auch mehrere Elemente gemeinsam bewegt werden, in dem sie durch einen Kasten markiert werden. Zeichen werden dupliziert, indem man auf sie doppeltklickt. Und eine Skalierung erreicht man mit Hilfe des Scrollrades: Mauszeiger über das zu verändernde Zeichen und scrollen ^-^. Wem die große Auswahl an verfügbaren Zeichen nicht genügt, oder aber Buchstaben aus anderen Zeichensätzen verwenden möchte, stehen quasi unendliche Möglichkeiten offen. Rechts unten befindet sich ein kleiner Kasten mit dessen Hilfe beliebige Zeichen in die Symbolleiste eingefügt werden können.

Der einzige mini-kleine Haken an Fontpark 2.0 sind die Töne. Sie passen zwar zu dem, was dort gemacht wird und eigentlich sind sie ja auch nicht schlecht. Aber schon nach ein wenig Zeit auf der Seite gingen sie mir auf die Nerven. Nein, das Ploppen und Knocken ist nicht meins ^-^. Aber wofür gibt es schließlich den Mute-Knopf.

Was mir persönlich sehr gut an diesem Zeitvertreib gefällt gefällt: Ganz nebenbei, heimlich, still und leise hilft er mir, meine gelernten Kanji zu verfestigen. Fontpark 2.0 könnte quasi auch zweckentfremdet verwendet, um die Geschichten, die man sich z.B. mit „Die Kanji lernen und behalten“ entwickelt hat, zum Leben zu erwecken.

[via Jayhan]


05
Aug 08

Spiele für’s Gehirn

Logo Games for the Brain
Bild1: Spielend das Gedächtnis trainieren

Heute gibt es mal wieder drei Dinge auf einmal, Spiel, Spaß und das Gefühl, sich etwas Gutes getan zu haben. Bei Games for the Brain ist der Name Programm. Mit Hilfe von über zwanzig deutsprachigen und zusätzlichen englischen Spielen kann unter anderem das Gedächtnis oder die Logische Auffassungsgabe trainiert werden.

Vertreten sind beispielsweise klassische Brettspiele, wie z.B, Dame, Solitaire oder Schach. Ein Memory-Spiel darf natürlich nicht fehlen, genauso wie Mastermind (Farbencodeknacken), Reversi (Othello) oder Sudoku. Desweiteren gibt es jeweils eine Variante von Minesweeper und Mahjongg zum online Spielen.

Die englischen Wortspiele sind für – so würde ich es einschätzen – Basisenglischkenntnise gut geeignet und helfen, die Sprache zu festigen :) Zudem werden kombinatorische Fähigkeiten gefördert.

Insgesamt ist die Seite gut aufgebaut und bietet eine schöne und kurzweilige Sammlung an Spielen. Während du die Level eines Spiels durchspielst, werden Deine Ergebnisse gesammelt und in einer Statusanzeige, der “IQ”-Wertung, angezeigt. Die meisten Puzzles und Spiele müssen auf Zeit gelöst werden und haben meistens eine steigende Schwierigkeit. Ab und zu, ich weiß nicht, ob bei einem bestimmten “IQ”-Wert oder nach welchem anderen Kriterum dies erfolgt, erhält man nach erfolgreichem Lösen einen Link zu einem “featured Bonusgame”. Soweit ich das bisher gesehen habe, kleine Fun-Flash-Spiele, die man eventuell schon mal in den weiten des Webs gesehen hat ^-^’’, z.B. den Mindreader (Pssst).

So, nun muss ich aber wieder zurück, mich an den äußert schwierigen Suchbildern versuchen.


23
Jul 08

Robostrike

Kennt ihr RoboRalley? Ein sehr lustiges, rundenbasiertes Brettspiel, bei dem jeder Mitspieler mit einem Set aus fünf Karten, welche in jeder Runde neu gezogen werden müssen, einen kleinen Roboter zu Markierungen steuern muss. Der Hacken: Jeder Mitspieler will zu den Punkten, und so wird der eigene Roboter häufiger durch einen anderen von seinem Platz verschoben. Ist dies geschehen passiert es häufiger, dass er durch die veränderte Position in ein Wurmloch, eine Feuerstelle, auf ein Laufband oder etwas anderes läuft, denn seine Programmierung ist durch die fünf Karten festgelegt.

Screenshot RoboStrike
Bild 1: Navigiere Deinen Roboter zum Ausganspunkt

Vor Ewigkeiten habe ich bereits von RoboTournament berichtet, einer wirklich gelungenen Softwareumsetzung des Brettspiels, bei dem auch mehrere Spieler mit Hilfe eines Servers zusammenspielen können. Heute mag ich allerdings von RoboStrike berichten. RoboStrike ist eine etwas abgewandelte (vereinfachte) Flash-Umsetzung von RoboRalley. Das Prinzip ist jedoch gleich. Ein Roboter wird durch einen Raum, welcher bestückt ist mit Fallen, Lasern, Laufbändern und und und, gesteuert, in dem am Anfang der Runde aus sechs Karten eine Programmierung zusammengestellt wird, welche anschließend Schritt für Schritt ausgeführt wird.

Anders als beim Original zieht man die Karten nicht aus einem Stapel sondern hat unbegrenzten Zugang zu den möglichen Programmteilen. Das macht es etwas einfacher, da man nicht mit zufälligen Programmteilen den Weg zusammensetzen muss. Anders als im Original – soweit ich mich erinnere – gibt es auch besondere Aktionskarten, mit denen man z.B. einen gegnerischen Roboter eliminieren kann. Dafür fehlt komplett die Möglichkeit, den eigenen Roboter mit Lasern, Schiebern oder ähnlichem aufzurüsten.

Was bei RoboRalley wichtig ist, und somit auch bei all seinen Klonen, ist die Interaktivität; die anderen Roboter (Mitspieler), welche die eigene Position und somit den programmierten Weg verändern. RoboStrike kann im Einzel- oder im Mehrspielermodus gespielt werden, wobei ich bisher nur den Einzelspielermodus gespielt habe. Das ist natürlich nicht so gut, vor allem, weil die NPC-Roboter nicht wirklich sinnvoll navigieren und recht einfach ausgetrickst werden können ^-^“. Hat allerdings auch Vorteile, wenn man erst einmal ein wenig üben mag.

Wie dem auch sei – keine bisher von mir gespielte Computerumsetzung ist so lustig wie das Spielen des originalen Brettspieles mit Freunden. Es ist einfach etwas anderes, wenn man gemeinsam oder besser gegeneinander tüftelt und nebenbei noch Zeit für ein Schwätzchen hat ^-^“. Für eine Abwechslung vom Fernsehprogramm oder anderem Zeitvertreib eignen sie sich jedoch allemal ^-^“


12
Jul 08

Mosaik-Stöckchen

Jnin, unter neuer Adresse erreichbar ^-^“, hat mir wieder ein Stöckchen zugeschmissen. Heute geht es darum, 12 Fragen mit Hilfe von Flickr-Bildern zu beantworten. Gar nicht so einfach! Aber hier erst einmal die Fragen:

  1. Dein Vorname?
  2. Lieblingsessen?
  3. Auf welche Schule bist du gegangen?
  4. Lieblingsfarbe?
  5. Celebrity Crush?
  6. Lieblingsgetränk?
  7. Traumurlaubsziel?
  8. Dein Lieblingsnachtisch?
  9. Was willst du werden, wenn du groß bist?
  10. Was magst du am meisten am Leben?
  11. Ein Wort, das dich beschreibt?
  12. Dein Nick-Name.

Und da es hierbei nicht darum geht, die Fragen schriftlich zu beantworten, beherrsche ich mich ganz stark, klappe meine Fingerchen ein, und lasse euch die Bilder kommentarlos zur Ansicht. Ansonsten herrscht wie immer die Devise: Nehme wer möchte! :)

1. Rosie and Melanie, 2. Salad, 3. Stefan George, 4. Dwarf Lilac ‚Little Boy Blue‘, 5. Ethan Hawke Before Sunrise 1995, 6. „American“ Ginger Ale, 7. Japan’s Imperial Palace, 8. Dessert: Tiramisu, 9. i don’t know where i belong, 10. Celebrate Diversity / Perversity, 11. many faces of me, 12. The Mel’s Session

Nachtrag: Nachdem ich beim Erstellen des Mosaiks etwas schlampig war, und einige Bilder unter der CC mit der Bedingung „nicht bearbeiten“ ausgewählt habe, gehe ich jetzt auf Nummer sicher und schmeiße es raus. Ist sowieso viel schöner, sich die Bilder im Original anzusehen ^-~


10
Jul 08

Teste Dein Geographiewissen bei PurposeGames

Vor ein paar Monaten bin ich über einen Geographietest gestoßen, welcher die Länder im Nahen Osten und Nordafrika erfragte. Bei PurposeGames bin ich heute auf eine große Ansammlung an Flash-Spielen gestoßen, die (nicht nur) geographisches Wissen über diverse andere Regionen der Erde testen.

Bild1: Wo befinden sich die Länder in Europa?

In Bild1 könnt ihr ein Beispiel für solch ein Flash-Spiel sehen, in der die Karte Europas abgefragt wird. Zugegebenermaßen, sollte es für mich als Europäer relativ einfach sein. Ich muss jedoch gestehen, dass ich im und um das ehemalige Jugoslawien herum keine Ahnung habe, wo sich welches Land befindet. Ich denke, da ist eine kleine Nachhilferunde für mich fällig. ^-~

Ansonsten könnt ihr z.B. euer Wissen über die USA, Südamerika, Asien, Afrika testen oder über diverse (Haupt-)Städte, Flüsse oder Regionen. Neben diesen sehr nützlichen Tests gibt es jedoch auch solche, die einfach zur Unterhaltung dienen ^-^“. Kannst Du z.B. die Simsons-Charaktere benennen?

Natürlich sind alle Tests auf Zeit und es gibt auch eine Highscore-Tabelle. ^.~


21
Jun 08

Drift – Geleite das Fischlein zum sicheren Kreis

Heute habe ich mal wieder etwas für das gemeine Kind im Manne oder der Frau ^-^’’. Armorgames hat mich mit einem weiteren Flash-Spielchen gefesselt. In Drift geht es darum, den Fisch ins Sichere zu bringen – was hier bedeutet, ihn einmal durch den Kreis (der zuerst gefunden werden muss) schwimmen zu lassen.

Screenshot Drift
Bild 1: Geschafft! Der sichere Kreis ist erreicht.

Den Fisch bewegt ihr fort, in dem ihr mit der Maus auf die Punkte klickt. Dies sorgt dafür, dass der Fisch einen Impuls in die jeweilige angezeigte Richtung erhält, wobei die Trägheit zu berücksichtigen ist und sich auch die Geschwindigkeit des Fischleins ändert, je nachdem, wie lange ihr mit der Maus auf dem Punkt festhaltet.

Das Gleiten könnte so schön sein, gäbe es nicht die üblichen Hürden. Hütet euch vor der Dunkelheit, und passt auf, dass euch die grünen Pfeile nicht in eben jene katapultieren. Auch vor den rotierenden Sternen solltet ihr euch in acht nehmen und in einem anderen Level müsst ihr z.B. erst einmal herausfinden, wie ihr das Fischlein so beschleunigt, dass es nicht von den Wänden zerquetscht wird. Gar nicht so einfach ^-^.


09
Jun 08

Epsilon

Mal wieder ein kleines Flashspiel, das Eyecatcher und Timewaster in einem ist ;). Bei Epsilon, einem weitern Spiel von Armorgames, geht es darum, den Ball unter Berücksichtigung einer Gravitation und unter zuhilfenahme von Wurmlöchern so durch das Spielfeld zu manövrieren, dass die leuchtenden Spots einmal überflogen und damit eliminiert werden.

Screenshot Epsilon
Bild1: Sammele die Spots ein

Mit der Maus werden die Wurmlöcher verschoben, so dass beim der Ball beim Herausfallen aus dem jeweils zweiten Loch in die richtige Richtung fällt. Aber vorsicht, natürlich beeinflussen sich Löcher und auch zwischendruch auftauchende „geladene“ Punkte gegenseitig und können das Ergebnis verfälschen. Außerdem muss die Gravitation (der Ball möchte immer nach unten fallen) berücksichtigt werden. Lässt man ihn z.B. an einer der Seiten heraufallen, beschreibt seine Flugbahn erwartungsgemäß eine Kurve nach unten.

In höheren Leveln werden die Aufgabenstellungen komplexer und so auch die zur Verfügung stehenden Mittel. So wird in Level Zwei die Möglichkeit eingeführt, die Zeit rückwärts laufen zu lassen (drücke ‚x‘). Dies ist notwendig um an Bälle, die man eigentlich nicht mehr erreichen könnte, zu gelangen.


07
Jun 08

Retro-Feeling: Steckbilder mit Lite-Brite

Wow, das erweckt Erinnerungen. Mit Steckbilder-Spielen kam ich in frühen Jahren immer nur dann in Berührung, wenn wir bei meiner Oma zu besuch waren. Erst später hatten wir von irgendwelchen Bekannten ein etwas kleineres, dafür rechteckiges Steckbild-Set erhalten. Wie sollte es anders sein, heute wird digital gesteckt.

Screenshot Lite-Brite
Bild1: Bilder stecken mit Lite-Brite

Die Retro-Gefühle hat mir übrigens Lite-Brite verpasst. Die digitale Version des “Spieles” hat allerdings einen gewaltigen Vorteil gegenüber der altmodischen Variante: Die Steckerchen müssen nicht mühsam aus dem Rahmen herausgezupft werden, sondern das Brett kann durch ein einfaches F5 (reload) geleert werden.

Da fällt mir doch gleich noch eine andere Anwendungsmöglichkeit ein: Lite-Brite eignet sich bestimmt gut dafür, Bilder für ein LED-Grid zu entwerfen. ^-^“


01
Jun 08

Applicate ver.0

Ein neues Spiel von dem Macher der Grow-Games ist herausgekommen. Das Ziel von Applicate ver.0 ist es, das Äpfelchen zum Ausgang zu bringen.

Screenshot Applicate
Bild1: Bringe das Apfelmännchen zum Ausgang

Hierfür muss erst einmal herausgefunden werden, wie aus dem Apfel nicht nur ein angeknabberter Apfel, sondern auch ein Apfelmännchen wird, und wie Du verhinderst, dass es in den Abgrund läuft oder hilflos feststeckt. Aber ich will nicht zu viel verraten, denn auch im Herausfinden der Regeln steckt die Herausforderung! Viel Spaß ^_~


24
Mai 08

Finde die Unterschiede

5 Difference ist ja schon ein mehr oder weniger alter Hut. Etwas neuer, ich kann leider nicht genau sagen wie neu, ist 6 Differences. Wieder geht es darum, die Unterschiede in den beiden fast identischen Bildern zu finden.

Bild 1: Findest Du die sechs Unterschiede?

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger, kommt mir die neue Version schwieriger vor. Mehr Arbeit mit Photographien und mehrere komplett gespiegelte Suchbilder erschweren das Finden der Fehler um Einiges. Als kleine Hilfe sei gesagt, der sechste Fehler erscheint häufig erst später, nachdem man den fünften bereits gefunden hat.


21
Mai 08

Conceptis Puzzles

Mal wieder etwas für das logische Denkvermögen. Bei Conceptis Puzzles können verschiedene Logikrätsel gespielt werden. Unter anderem Logicals, Sudoku oder Kakuro. Andere Rätselarten sind zum Ausdrucken vorhanden, z.B. Slitherlink oder Hitori.

Screenshot Conceptis Puzzles
Eine kleine Auswahl an Logikrätseln bei Conceptis Puzzles

Auch für unregistrierte Benutzer gibt es eins, zwei Rätsel jeder Kategorie. Die Mitgliedschaft in der Community ist kostenlos und bringt eine (momentan leider nur geringfügig) größere Auswahl an Rätseln mit sich. Schön ist, dass angefangene Rätsel gespeichert werden können.


15
Mai 08

Langeweile?

Dann ist vielleicht bei Friv.com ein kleines Spiel für Dich dabei. Ohne große Umschweife geht es direkt zur Sache. Einfach eines der 200 Spiele auswählen und los geht’s.

Bei 200 Spielen sollte doch keine Langeweile aufkommen ;)

Mein momentaner Favorit der Zeitverschwender ist im Moment allerdings Wellgames.com. Dort gibt es u.A. die leider auf 10 Level beschränkten „Finde die Nummern“-Spiele. Um das ganze spannender zu gestalten, spielt man nicht alleine, sondern gegen einen realen Gegner.

Addicted? Ja, schuldig im Sinne der Anklage ^.~


08
Mai 08

Um die Ecke gedacht

Fans der kniffligen „Kreuzworträtsel“ aus der Zeit aufgepasst: Um die Ecke gedacht gibt es auch online. Wahlweise lässt sich das Rätsel direkt auf der Homepage der Zeit lösen oder aber gemütlich ausgedruckt auf dem Balkon oder in der U-Bahn.

Screenshot 'Um die Ecke gedacht'
Um die Ecke denken kann manchmal ganz schön schwer sein

Die Onlineversion hat den Vorteil, dass eingegebene Lösungsvorschläge für eine der kniffligen Fragen direkt überprüft werden können, die offline Version dass man nicht vor dem Computer sitzen muss um Spaß an dem Rätsel zu haben. Um die Fragen im Onlinespiel zu erhalten, einfach auf das nummerierte Feld drücken. Eine kleine Box mit Frage und Eingabe- sowie Prüfmöglichkeit erscheint dann oberhalb des Rätsels.

Neue Rätsel gibt es übrigens immer wöchentlich. Wer den Zeit Leben Newsfeed abonniert hat, wird darüber aber ganz automatisch informiert.


06
Apr 08

Synapsis

So hunderprozentig habe ich das Ziel von Synapsis noch nicht verstanden. Sich durch Räume bewegen, Gegenstände einsammeln, bewegen, zusammenbauen … um weiter zu kommen.

Screenshot Synapsis
Löse das Rätsel von Synapsis

Ein sehr schön gemachtes Flash-Game, erinnert mich ein bisschen an die Mystik von Zork Nemesis (lang, lang ist’s her). Ist es ein Escape-Spiel, ein Adventure? Ich weiß es nicht. Es ist allerdings zu ansprechend, um es euch vorzuenthalten – auch, wenn ich es noch nicht durchgespielt habe und daher auch nichts weiteres darüber sagen kann ^-^“, außer, dass ein Hand-Symbol erscheint, wenn man etwas berühren, verändern oder einpacken kann. Hinweise verstecken sich wahrscheinlich auch in den kurzen gesprochenen Anweisungen. Daher, viel Spaß beim Entdecken!


02
Apr 08

Name That Code!

Schon lange habe ich keinen Test mehr gemacht, daher habe ich mich sofort auf Name That Code! drauf gestürzt, als ich auf h725.de darüber stolperte. Wie man beim Namen schon vermutet, es gibt einen kleinen Code-Schnipsel der anschließend einer Programmier- oder Script-Sprache zugeordnet werden muss.

Name That Code! von OnePlusYou

Hat Spaß gemacht und lässt es mal wieder in meinen Fingern kribbeln, vielleicht doch noch mal etwas mehr in diese Richtung zu lernen. Aber wie es so ist, die To-Learn-Liste ist lang und die Zeit ist wenig.


31
Mrz 08

Boomstick

Zeit zu verschwenden? Dann hätte ich dieses Mal Boomstick anzubieten.

Screenshot Boomstick
Boomstick

Hier ist die Tastatur-Maus-Koordination gefragt. Durchaus schwierig (für den Nicht-Ego-Shooter-Erprobten ^.~) gleichzeitig mit den Pfeiltasten nach rechts und links zu navigieren und mit Hilfe der Maus die geometrischen Figuren abzuschießen.

Um weiter zukommen, müssen die kleinen Munitionsquadrate eingesammelt werden. Denn nur so kann man genügend Formen abschießen um ins nächste Level zu gelangen.


25
Mrz 08

Sushi Go Round

Na, bist Du fähig ein Sushi-Restaurant zu führen? Verschiedene Arten von Sushi zu erstellen, Teller aufzuräumen, Zutaten nachzubestellen – und nebenbei darauf achten, dass alle Deine Kunden zu frieden sind? Ausprobieren kannst Du dies bei Sushi Go Round, einem schon irgendwie süchtig machenden kleinen Flash-Game, welches leider nur 7 Runden hat.

Screenshot Sushi Go Round
Lerne ein Sushi-Restaurant zu führen

Anfangs musst Du nur die Rezepte von drei Sushi-Gerichten können, doch mit jeder Runde kommt eines mehr dazu. Wie Du in dem Anfangs-Tutorial erfährst, kannst Du die Rezepte im rosanen Rezeptbuch „Sushi Recipes“ nachlesen. Ist eine Zutat leer, klicke auf das Telefon um nachzubestellen. Allerdings ist dies nur möglich, nachdem Du bereits Geld eingenommen hast.

Etwas kniffelig ist es manchmal, wenn ein Gericht besonders gefragt ist und gerade derjenige, der ganz rechts sitzt schon seit „ewigen Zeiten“ darauf wartet. Seine Geduld wird weniger, er wird unglücklicher, vielleicht wechselt er seinen Wunsch – und irgendwann geht er. So etwas schadet natürlich der Reputation des Geschäftes und Du musst zusehen, dass dies nicht zu häufig passiert.


22
Mrz 08

Sprout – das Leben eines Samens

Sprout Screenshot
Helfe dem Samen, seinen Traum zu erfüllen

Der Sprössling hat einen Traum, er möchte eine Eichel werden. Nun ist er leider auf einer Insel, ganz weit weg, von dem Platz seiner Träume. Helfe dem Samen, seinen Weg zu finden, in dem Du ihn auf die richtige Art und Weise wachsen lässt.

Dabei ist das Spiel manchmal ganz schön tricky ;) – so muss man von Zeit zu Zeit absichtlich „zurück“ um neue Möglichkeiten eröffnet zu bekommen

Ein liebevoll gestaltetes Flash-Spiel mit passenden Hintergrundgeräuschen.


17
Mrz 08

Atomz

Atomz ist ein weiteres Spiel im Stile von Boomshine und Fireflies. Dieses mal müssen Atome in einer Kettenreaktion gesprengt werden.

Screenshot Atomz
Bei Atomz Atome zerschlagen

Ähnliche Art doch neue Herausforderung. Schönes Spiel für jene, denen die oben zwei genannten inzwischen zu langweilig geworden sind.


14
Mrz 08

Finde den Stern

Finde den Stern ist ein kleines japanisches Flash-Spiel, in dem es darum geht einen Stern zu finden – wie der Name schon sagt.

Finde den Stern
Wo hat sich der Stern versteckt

Auf welche Art und Weise der Stern zu finden ist, ist hierbei sehr unterschiedlich. Macht viel Spaß, in jedem der Level herauszufinden, wie des Rätsels Lösung wohl nun auszusehen hat. Und keine Bange, Japanischkenntnisse sind nicht von Nöten, um dieses Spiel spielen und genießen zu können.

Die Macher des Spieles sind NekoGames. Auf deren Seite versteckt sich noch die ein oder andere Perle. Für jeden, der nicht sofort in Panik ausbricht, wenn er Japanische Schriftzeichen sieht, ist sie deshalb unbedingt einen Besuch wert!


07
Mrz 08

Boobah Zone

Entdeckt habe ich es im Mai 2003, Spaß macht es noch immer ^-^“

Screenshot Boobah
Booban Zone

Die Boobah Zone mit Farbe, Sound ist durchgeknallt aber irgendwie kultig.


01
Mrz 08

Zwei Flash-Games Namens „Shift“

Da sind mir doch gerade zwei gute Spiele mit dem gleichen Namen über den Weg gelaufen ^-^“:

Shift No.1 von Armor Games sieht unscheinbar aus, hat aber hohes Knobel- und Suchtpotential. Ein kleines Männchen wird mit den Pfeil- und der Leertast durch eine zweidimensionale Schwarz-Weiß-Welt gelenkt. Es muss die Schlüssel sammeln und seinen Weg zur Tür finden. Der Clue ist, dass ab und zu mal die Dimensionen gewechselt werden müssen. Und zwar mit der Hilfe der Shift-Taste.

Shift No. 2 besticht mit schöner Graphik, angenehmer atmosphärischer Musik und der Tatsache, dass es meinen Fuchs in die Knie gezwungen hat. ^-^“

Screenshot Shift
Entdecke die kleine Welt und lasse das blaue Männchen mehr sehen

^.~ Mit ein wenig Geduld hat sich dieser aber auch wieder beruhigt und erlaubt mir die Entdeckung einer faszinierenden Welt.

Hierbei handelt es sich um ein Spiel in der Art der Samorost-Games oder Quest for the Rest von Amanita Designs. Durch Klicken, Hinsehen, Zuhören, Ausprobieren, entdeckt die kleine blaue „Elfe“ und der Spieler die Welt. Geduld ist hierbei wichtig! Nicht immer geht es direkt weiter.


24
Feb 08

Kana-Memory und Lernspiele

Um die beiden Silbenalphabete nicht zu vergessen, könnte man von Zeit zu Zeit ein wenig Memory spielen. Damit hat man quasi eine doppelte Gedächtnisschulung.

Screenshot KanaMemory
Kana Memory

Praktischerweise lässt sich im Spiel einstellen, welche Alphabete (oder Romanji) man gegeneinander testen möchte. Dafür einfach auf den blauen und roten Namen klicken und die Kartensets werden ausgetauscht.

Alternativ gibt es auf der EasyJapanese.org auch ein Katakana- und Hiragana-Quiz. Und wer erst anfängt, die Hiragana zu lernen, könnte sich über die Anleitung „How to write Hiragana“ freuen. Eine weitere animierte Darstellung der richtigen Strichreihenfolge.

Allgemein liefert EasyJapanese genau das was der Name verspricht. Die Seite ist klar und übersichtlich strukturiert, die Informationen gut und verständlich dargestellt. Auch Links zu mehr fehlen nicht!


21
Feb 08

Grow nano vol.3

Juchuh, ein neues Grow-Spiel ist herausgekommen!

Grow nano vol. 3 Screenshot
Grow nano vol.3

In Grow nano vol.3 geht es darum, das kleine blaue Männchen genesen zu lassen. In welcher Reihenfolge die sechs verschiedenen Elemente dafür verwendet werden müssen, müsst ihr allerdings selbst herausfinden.


17
Feb 08

Geographietest

Wie gut kennst Du Dich im Nahen Osten und Nordafrika aus?

Ländernamen zuordnen via Drag&Drop

Die online Version des Magazins Rethingking Schools lässt auf seiner Webseite testen, ob dem Besucher die Geographie von Nordafrika und des Nahen Ostens noch geläufig ist. Mittels Drag&Drop werden die Namen auf das entsprechende Land gezogen. Im Falle der Fehlbenennung erscheint ein rotes Kreuzchen und man kann ein weiteres Mal probieren – hat man es richtig gewusst, bleibt der Ländername an dem Land „haften“.  [via StumbleUpon]


13
Feb 08

Picture Logic

Die in Deutschland vom PM als Logicals vertriebenen, im Japanischen Hanjie genannten (andere Namen bei ConceptisPuzzles) Bilderlogikrätsel habe ich lange Zeit nicht wirklich lösen können. Zumindest nicht ad hoc – was sie für mich als manchmal ungeduldigen Menschen uninteressant werden lies.

Picture Logic 30×30 fast in Vollendung

Dann, mit der Entdeckung von Yukio Suzukis „Sudoku & Co.“ (sehr gut durchmischtes Logikrätsel-Buch) bei einer meiner Fahrten nach Hamburg, habe ich meine Leidenschaft für dieses Rätsel entdeckt. Anschließend war „Pattern“ aus Simon Tatham’s Portable Puzzle Collection mein neuer Zeitvertreib auf dem Computer (zumindest unter Windows).

Vor ein paar Tagen bin ich dann auf ein wirklich angenehm lösbare Online-Version gestoßen. Picture Logic ist eine Flash-Version des Rätsels. Bisher finden sich auf der Seite 216 Rätsel in unterschiedlichen Größen (soweit ich das bisher gesehen habe, maximal 30×30 Felder) . Langeweile sollte dadurch nicht auftreten. Außerdem wird natürlich das logische Denkvermögen trainiert.


02
Feb 08

Fireflies – und noch ein Flashgame

Wem das Spiel Boomshine gefallen hat, sich dann irgendwann doch langweilte, weil zu wenig passierte, der könnte vielleicht in Fireflies einen neuen Spaßfaktor finden.

Screenshot Fireflies
Fireflies

Das Spielprinzip ist ähnlich. Hier wird allerdings mit einer nach und nach verschwindenden Feuerkugel auf kleine „Fliegen“ geschossen, welche „in Brand gesetzt“ werden sollen. Eine Kettenreaktion ist möglich, allerdings nicht ganz so berechenbar, da die Fliegen, wie es der Fliegen Art ist, etwas unvorhersehbarer durch die Gegend fliegen und gerne mal Hacken schlagen.

Gefragt ist neben Mausführungsgeschick auch „ein wenig Physik“ ^.~, denn in manchen Fällen muss „über Bande“ gespielt werden.

Oben links in der Ecke steht die Anzahl der Fliegen, die getroffen werden müssen und zwar nach Farbe sortiert.


27
Jan 08

Boomshine – Flashgame für zwischendurch

Fast schon entspannend ist das kleine Flashspiel Boomshine. Mit angenehmer Klaviermusik im Hintergrund und kleinen Tönen, wenn die bunten Bälle „platzen“ ist das Spiel für meine Ohren sehr erfreulich.

Screenshot Boomshine
Boomshine ist ein entspannendes kleines Flashspiel

Ziel ist es, die bei jedem Level angegebene Zahl an Bällen zum Platzen zu bringen. Die Kettenreaktion wird mit einem „auseinander laufenden Ball“ in Bewegung gesetzt, den der Spieler in dem Feld platziert. Anschließend heißt es warten, lauschen, entspannen und hoffen, dass die Kettenreaktion genügend der bunten Punkte erreicht.

Ändert sich die Hintergrundfarbe des Feldes, ist das Ziel erreicht und am Ende erlöst der passende Ton – und weiter geht’s.


20
Jan 08

Filler – schnelles online Flashgame

Ein Fan von kleinen schnellen Klickspielen, bevorzugt solchen, welche im Englischen in der Kategorie Puzzles einsortiert werden, war ich schon immer. Unter Linux hatte es mir dabei Eines besonders angetan: KBounce. Letztens bin ich (leider ^-^“) auf eine Seite gestoßen, auf der eine ähnliche und sehr reizvolle Version des Spieles gespielt werden kann.

Screenshot Filler
Filler ist klein und macht süchtig

Bei Filler geht es darum, mittels Kreisen die Fläche zu 66,7% zu füllen. Die Kreise entstehen, wenn man die linke Maustaste anklickt und hält. So lange man die Maustaste nicht loslässt, wächst der Kreis. Aber Vorsicht: Während der Ball im Entstehen ist, können die kleinen Flitzekugeln ihn zertören.

Achtsam muss man in der rechten oberen Ecke des Spielfeldes sein, denn manchmal verschwinden die kleinen Bälle vom unteren Rand und tauchen rechts oben mit voller Geschwindigkeit auf. Die Bälle gehorchen einer Schwerkraft und fallen nach unten. Sie sind ein wenig träge und man kann sie mit gezielt gesetzen neuen Kugeln in Bewegung setzten und damit die gemeinen Kügelchen wegschieben.

Pro Level erhält man eine größere Anzahl an Bällen, mehr Leben und eine längere Zeitspanne, in der die verlangte Ausfüllung erreicht werden muss

Bei der Suche nach einer Seite mit Infos über KBounce, bin ich auf einen KBounce-Klone für u.A. Windows gestoßen: IceBreaker. Muss ich unbedingt ausprobieren – oder besser nicht??! ^·~


13
Jan 08

Crayon Physics

Ein sehr liebevoll gestaltetes Spiel mit einer gut gemachten und zusätzlich lehrreichen Spielidee! Ich warte gespannt auf Crayon Physics Deluxe. Bis dahin fröne ich als gemeiner Windows-Nutzer der frühen Version, welche zwar nur das Zeichnen von Boxen erlaubt, jedoch definitiv Lust auf mehr macht! Crayon Physics, die frühe Version kann man bei Kloonigames kostenlos downloaden.

Und da Bilder mehr sagen als tausend Worte ^.~ bitte seht euch selbst das Demo von Crayon Physics Delux der Macher auf YouTube an.


10
Nov 07

Nur Geduld

„Wie schön manchmal der Genuß einer kalten Tomate sein kann“, ob sich dies der Macher von coldtomatoes.com wohl auch gedacht hat? Wie dem auch sei, über die Entstehungsgeschichte der in Flash gestalteten Seite kann man dort nichts nachlesen. Dafür aber das ein oder andere Werk begutachten.

Patience
Patience DeLuxe

Unter anderem eines meiner Lieblings-„ich kann es alleine spielen“-Kartenspiel, Patience DeLuxe. Das Spielprinzip ist einfach: Die Karten müssen nach Farbe sortiert von König bis zur Zwei von links nach rechts aufgereiht werden. Dabei dürfen nur „der links neben der Lücke nachfolgende Karten“ in die Lücken gelegt werden, d.h. Karten mit der gleichen Farbe und dem eins niedrigeren Wert.


24
Okt 07

Den Spieltrieb besänftigen

Da hat sich schon wieder Einiges angesammelt in meiner Link-Kiste. Diverse Spiele wollte ich seit Längerem in meinem Blog archivieren, doch wie es so ist, die Zeit wird ja nicht mehr. Deswegen muss ich wohl zu Beginn auch eine Warnung aussprechen!

Achtung! Zeitfresser im Anmarch ^.~.

Neu seit September: Grow Island (Spoiler: So sieht’s fertig aus)

Na, kommt euch diese Grafik bekannt vor? Nein?? Dann schnell zu Eyemaze, denn seit September gibt es dort ein neues „Adventure“ aus der Grow-Reihe: Grow Islands. Wie auch schon die Vorgänger, ist dies mit viel Liebe zum Detail „ausgestattet“ worden. Eine Freude zuzusehen und zu entdecken, was die Inselbewohner im Laufe des Spieles so alles mit ihrer Umwelt anfangen.

Dummerweise gibt es natürlich noch mehr interessante, reizende oder einfach nur unterhaltende Spiele da draußen im Netz.

Screenshot Clack
Clack

Clack ist eines dieser Spiele. Hier ist die Vorstellungskraft gefragt. Die „blauen Klöppel“ müssen so in der Länge variiert werden, dass sie, wenn in Bewegung gesetzt sich gegenseitig so anstoßen, dass alle orangen Kreise durchlaufen werden. Eine zusätzliche Gemeinheit bei diesem Spiel: nur einige Kreise sind zu Anfang sichtbar!

Eine kleine Hilfe wird dem Spieler allerdings zur Verfügung gestellt, fährt man mit der Maus über einen Bereich, werden die aktuellen Radien der Klöppel sichtbar.

Ein anderer Süchtigmacher für zwischendurch ist die 3D-Umsetzung des Spieleklassikers Pong: Curveball.

Ein Ausschnitt aus Curveball
Curveball

Das Spielprinzip ist klar: Mensch gegen Computer, jeder hat ein „Brett“ zum Zurückschlagen des Balles. Es gibt Bonuspunkte für angeschnittene Bälle oder das präzise Treffen des Balles. Grafisch ist das Spiel an die Originalversion angepasst, im „Hackerstyle“ grün auf Schwarz. Die Spielfläche erinnert mich ein wenig an Blockout.

Falls einem die 3D Variante nicht zusagt, könnte ich auch noch die radiale Umsetzung von Pong empfehlen. Auch diese lässt die ein oder andere Minute verstreichen! ^.~

Weniger die motorischen Fähigkeiten ansprechend ist der Inhalt folgender Seite. Dort ist volle Konzentration, logisches Denkvermögen und kein Widerwille gegen Java-Applets gefragt.

Screenshot der Homepage
Denksportaufgaben satt @Janko.at

Wer sich an Logikrätseln erfreut, sollte unbedingt einen Blick auf die Homepage von Angela und Otto Janko werfen. Eine größere Sammlung an Denk- und Logikrätseln habe ich so noch nicht gesehen. Nach eigenen Aussagen 9380 Aufgaben und Lösungen aus allen möglichen Bereichen und das sogar in deutscher Sprache.

Nun denn, dass sollte für heute reichen ^.~


13
Feb 06

Befreite Spiele

Und noch ein Eintrag zum Entrümpeln. Dieses mal ganz Themenspezifisch. Und zwar lauter Seiten, bei denen man alte Spiele umsonst herunterladen kann. Wie das? Naja, da sie ururalt sind, wurden sie irgendwann einmal freigelassen.

Bei Liberated Games gibt es z.B. Civilization II, Doom oder Quake und andere wohlklingende Titel. Eine andere Seite, die solche Spiele anbietet ist Abandonia. Auch bei Free Lunch Design gibt es Spiele, weiß allerdings nicht, ob sie aus dem gleichen Grund frei sind, wie bei den oben genannten beiden Seiten.

In eine ganz andere Richtung geht eine Spieleübersicht bei Spiel mit mir. Dort werden Online-Umsetzungen von Brett- und Kartenspielen verlinkt. So, und dann gibt es natürlich noch OpenSourceSpiele, wie zum Beispiel Far Colony. Habe es nie getestet, sieht aber ganz gut aus. Mein Bär spielt im Moment ab und zu das Online RPG Planeshift, auch OpenSource. Wenn auch noch sehr sehr früh im Entwicklungsstadium – sieht sehr vielversprechend aus :) und ich werde mir dann wohl demnächst auch mal einen Character entwickeln – vielleicht ;). Ein anderes Game, im Weltraum spielend und sehr vielversprechend ist VegaStrike.

Mehr kenne ich nicht, aber dort ist eine kleine Liste mit Open Source Games.


31
Jul 05

Naja °.,°

Ahhh, ja ^-^“… M., Ihr Intelligenzquotient ist ???, beim klassischen Intelligenztest. Naja, wer glaubt schon einem Test, der hauptsächlich aus logischen und mathematischen Fragen besteht… und dann noch ein paar Visualisierungsdinger. *sz* Wie dem auch sei, hier der Text, alles andere bleibt geheim. ^-^

M., Ihr Ergebnis liegt deutlich über dem Durchschnitt! Herzlichen Glückwunsch! Sie verfügen über eine große Anzahl an Talenten, und diese sind besser ausgeprägt als bei den meisten Menschen. Sie haben darüber hinaus bewiesen, dass Sie besonders gut sind, Fragen wie die im Test gestellten beantworten können. Der klassische Intelligenztest analysiert Ihre persönlichen Stärken und Schwächen in den Bereichen Mathematik, Sprache, visuell-räumliches Denken, und Logik. Anhand der Auswertung Ihrer Antworten können wir ableiten, in welchem dieser Bereiche Sie am besten abschneiden.

Zu Ihrem Ergebnis: Die Auswertung Ihrer Antworten hat gezeigt, dass Sie großes Talent im Erkennen logischer Zusammenhänge und im Verarbeiten visuell-räumlicher und mathematischer Informationen haben. Dies macht Sie zu einem Analytischen Mathematiker. Ob es sich um ein Sparguthaben und dessen Zinsentwicklung, Computerschach oder das Wachstum einer Schmetterlingspopulation handelt, Sie sehen durch die Dinge hindurch und direkt auf das darunter liegende mathematische Skelett. Auf Variablen und Zahlen; auf die Formel, die die Welt im Inneren zusammenhält. Dank Ihrer Intelligenz können Sie mit Hilfe dieser Fähigkeiten Probleme drehen und wenden, analysieren und lösen. Sie erfassen schnell das Gesamtbild. Das merken andere. Und das macht Sie erfolgreich, denn darauf kommt es an.

Ohhh, ich habe das Ding schonmal gemacht, glaube ich ^-^“. Aber ich finde ihn jetzt nicht und nach mir wird auch verlangt – hoffe ich ^-^“.


26
Mrz 05

RoboTournament

Extrem Cool ^-^“. RoboTournament ist ein kleines Open Source Programm, welches dem Brettspiel RoboRally nachempfunden ist (Noch eine coole Seite über RoboRally: Robo-Factory.de, wo es unter anderem neue Karten zum Download gibt).

Sehr schön ist, dass es ziemlich plattformunabhängig ist. Zusätzlich ist es multiuser- und netzwerkfähig.

Alles was ihr braucht ist das Spiel selbst, einen Spiele-Server, welchen ihr startet müsst, bevor ihr das Spiel startet und Karten. Nachdem ihr die Dateien downgeloadet habt, läuft das Spiel ohne Installation mit den Voreinstellungen lokal.

Mit dem Spiel kommen drei verschiedene „Spielarten“, die ihre eigenen Karten mitbringen. Die Spielarten unterscheiden sich ein wenig in den Zielen. So gibt es neben „Rally“, welches nur das Robo-Rally-Prinzip verfolgt auch noch eine Spielart „Capture the Flag“ nachempfunden ist, d.h. Red vs. Blue ;), und eine welche sich „DeathMatch“ nennt und in der es nur um das Killen der anderen Bots geht ^-^“.

Selber machen kann man solche Karten auch, dafür muss man nur den RoboTournament Map Editor finden ^-^“ *auf die Suche geht* *hmm* Auf der Hilfeseite steht, dass man beim Aufruf des Programmes nur -editor als zusätzlichen Parameter angeben muss. Weiß jedoch nicht, ob das auch für Windows gilt – werde es aber ausprobieren.

Nachtrag Editor gefunden und ausprobiert ^-^“ Auch wenn die Erstellung eigener Karten eine Wissenschaft für sich ist, denn spielbar sollten sie ja auch sein.

Auf jeden Fall funktioniert das mit dem Editor genauso wie oben beschrieben. Entweder via Kommandozeilenaufruf des Programmes „../../rt-windows.exe -editor“ oder einfacher, gleich einen Shortcut erstellen ;) (analog dazu – ein bißchen scrollen *müde*).


17
Mrz 05

Open Sound, Spiele & anderes

del.icio.us ist tatsächlich eine meiner Lieblings-Startpunkte geworden für lustige Internetstreifzüge. Dabei bin ich auf Open Sound gestoßen, ein Projekt, bei dem jeder, der mag, seine Musik oder Sounds ausstellen kann. Dabei gibt es das ein oder andere Kuriose, aber auch wirklich Schönes zu entdecken. Über das Blogger Forum bin ich auf den RSS-Blogger gestoßen. Sehr interessant ^- ^‘ – und auch das Blog Studieren in Deutschland scheint nützliche Informationen zu bieten. Ganz wichtig: Richtig lernen – in der Tat gerade im Studium ein leidliches Thema. Und gleich dazu: Lernen Lernen.

Und wo ich gerade beim Thema Studium bin, ein kleiner Link zu SciLap einer freien Software, mit der man u.a. nummerische Berechnungen durchführen und Graphen erstellen kann. Hört sich nützlich an.
Letztens von meinem Freund gefunden: Liberated Games. Diese Seite ist vor allem für Leute mit älteren Rechnern von Interesse. Dort gibt es Spiele, deren Source Code inzwischen kostenlos gedownloadet werden kann, z.B. Civilization Call to Power 2 oder No Gravity.

Sehr empfehlenswert ist auch das Open Source Spiel Vega Strike – ziemlich geniale Grafik und kleine Extras, wie z.B. der Star Trek Aufsatz Vega Trek. Und wenn man sich auf dem laufenden halten will, was Open Source angeht, kann ich nur das OsZine nahe bringen ^-^“ oder eben einen regelmäßigen Blick auf Sourcefoge.net.
Mehr Spiele: Zwei Civilization-Klone: FreeCiv und C-evo.


17
Jun 03

angesteckt?

Ne, nicht wirklich, aber irgendwie hab ich Lust mal wieder ein Computerspiel zu spielen. Naja, bei meiner alten Gurke lohnen sich fast nur DOSen Spiele. ALso hab ich mal gesucht. Dosgames Archiv, mein erster Fund. Schön. Und bei home of the underdogs gibt’s ne Menge Reviews. Das kann nicht schaden ^.^
Hmm… Classic Game Stuff zeigt Screenshots .. hmm.. find ich gut .. bei Dosgames.com sieht das ganze jedoch etwas ordentlicher aus. Schöne Beschreibung und sogar Userrating, wem’s was bringt. Hmm.. da schau ich mich jetzt halt mal um. Und dann muss ich auch shcon wieder weiterlernen ^.^;;