13
Aug 05

Bloggeritis

Update Keiner der hier erwähnten Blogs existiert mehr. Sie sind einer der vielen „Ach das bringt doch alles sowieos nichts“-Phasen zum Opfer gefallen.


Jetzt hat es mich vollkommen erwischt. Neben dem Tagebuchähnlichen Spontaner Symmetriebruch Blog

und dem künstlerischen „ich schreibe einfach drauflos“ Blog d’espère – et – rien

hatte ich aus Testzwecken die URL experiment.blog.de wieder eröffnet. Allerdings dieses Mal als Wunschblog

und um einen Sinn dahinter zu haben, auf englisch. Zu guter letzt, auch aus Testzwecken, entstand x179 – no need to meet perfectionismn.

Wie gesagt, zu Testzwecken, weil ich myblog.de testen wollte.

Somit habe ich jetzt Blogs bei drei verschiedenen Anbietern zusätzlich zu dem mit WordPress auf meinem eigenen Webspace gehosteten. Ich muss sagen, Wp hat natürlich gewaltige Vorteile, komplett anpassbar, erweiterbar und sicherbar. Dafür sind die Blogs der Anbieter alle recht einfach zu bedienen und für eben mal schnell nen Blog führen sehr praktisch.

Übrigens würde ich von blog.de abraten. Viel zu wenige Anpassungmöglichkeiten und der Content versinkt in der Navigation – für meinen Geschmack. Bei den anderen beiden, blogigo.de und myblog hat man schon umfassende Möglichkeiten alles anzupassen. Freies HTML und CSS. ^-^“ Schon sehr praktisch. Nachteil bei myblog: Überlaufene Community mit einer Menge Kiddies, dementsprechend sieht das Supportforum aus. Die Einstellungsmöglichkeiten sind mir etwas zu gering, es stört mich, dass der RSS-Feed als noname angezeigt wird. Auf der anderen Seite gefällt mir bei myblog der Bilderupload und der Blogeditor für den Eintrag besser. Speicherplatz für Bilder ist bei beiden eher dürftig, da ist es schon besser, wenn man zusätzlichen Webspace besitzt. Bei myblog darf man 100 Bilder hochladen, bei blogigo 500kb. Blöd finde ich es, dass bei blogigo nur blogigo-Mitglieder kommentieren dürfen, ersetzt evtl. die fehlende Anti-Spam-Funktion.Mehr fällt mir auf Anhieb nicht ein ^-^“. Außer dass ich ziemlich netzgeschaedigt bin ^-^“


05
Aug 05

Yahhooooo ^.^

Bin ja doch ein wenig im Pita Ten – Fieber. Naja, nicht wirklich. ^-^ Aber etwas verschnupft. Ich habe mal wieder ein kleines Anonymes-Laber-Kostenlos-Blog angelegt. Damit der Müll aus diesem Blog draußen bleibt. Außerdem, vielleicht finde ich darüber ein paar virtuelle Freunde, die meine Sachen lesen und selbst auch interessante Sachen haben. Schließlich befindet man sich ja auch draußen, um gelesen zu werden. Hmm,… traurig aber wahr. Habe mich damit abgefunden. Dummerweise fällt es mir virtuell nicht einfacher, Freunde zu finden. Das ist so ein Thema, was irgendwann demnächst ansteht, denn ich brauche dringend Freunde, hier in der Realität. Ach, was rede ich da ^-^“. Ich bin noch halb am schlafen. Ich werde mich erst einmal um den Sport kümmern. Nach den Sommerferien fange ich an *festvorgenommen hat* Mag wieder in Form kommen, wieder fitter werden. *beschließ* Und jetzt gehe ich auch weg vomm Computer, denn ich habe besseres zu tun!


31
Jul 05

Blog Depression

Ja, ja ;) Einfach mal nachlesen im Nonist Public Service Pamphlet.


23
Apr 05

WordPress individualisieren

Eine sehr schöne Anleitung wie man eigene Templates für WordPress machen kann von Matt Read. Lesebefehl für alle, die mal selbst kreativ werden wollten und dachten – „viiieel zu kompliziert“. ^-^

Passend trägt der Artikel die Überschrift „WordPress is not PHP“ und will damit den Benutzern, die sich von Loops und „< ?php" haben abschrecken lassen, zeigen "geht doch ganz einfach" und beschreibt Schritt für Schritt den Weg zum eigenen Template. Der Kreativität steht also nichts mehr im Weg ;).


17
Mrz 05

Geschützt: Zwei Fragen, die ich mir gerade stelle.

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben: