18
Dez 04

Kanji, Muji und Co

Del.icio.us ist schon eine tolle Sache. Worüber man da ab und zu stolpert. Z.B. Kanjialive habe ich dort entdeckt. Eine Online-Plattform der University of Chicago, die Hilfe beim Erlernen der Japanischen Schriftsprache anbietet. jpop widmet sich der japanischen Kultur, momentan allerdings eine Design-Baustelle. Japanese-Kanji scheint eine größere Community zu sein. Sie bietet unter anderem ein „Kanji-Draw-Tool“ an und diverse hilfreiche Dinge. Interessant ist auch die Auflistung japanischen Internet-Fernsehns.
Und wo ich gerade bei japanischer Kultur bin. Ich finde, Deutschland braucht dringend einen MUJI-Store. Absolut. In Europa findet man die Shops in London: MUJI UK und Paris: MUJI France. Also, wohl oder übel muss ich irgendwann mal wieder nach Paris fahren ^-^“ Nicht ganz so außer Weitreiche ist Takumi ein deutsches „Japanisches Kunsthandwerk“-Unternehmen, das z.B. japanische Raumtrenner, Lampen usw. herstellt, außerdem bietet es Shoji-Papiere an oder auch Kalligraphien. Übrigens, der Laden ist in Berlin angesiedelt. Man kann jedoch auch online bestellen.


20
Nov 04

Ghost in the Shell @TV ^_^

Ohhh *freu* was lesen meine Äuglein da *mehrfreu* ^-^“ Tv-Wunschliste kündigt an, dass Ghost in the Shell – der Film und nicht wie in der Überschrift steht, der Stand Alone Complex auf Arte gezeigt wird. Und zwar am 7. Januar um 23:15 Uhr. Muss ich mir merken ;)! Hoffe ich mal, dass diese Ankündigung auch wahr wird. Auf der Arte-Seite selbst, lässt sich in dieser Richtung noch nichts recherchieren. Für den 7.Januar gibt es noch kein Programm – verständlicherweise, ist ja auch noch lange hin bis dahin! Dennoch, *freu* Ghost in the Shell ist ein wenig Standartwerk und ein auf jeden Fall ein bißchen Kult. Für Anime-Fans auf jeden Fall empfehlenswert, oder zumindest sehenswert.


11
Nov 04

Megatokyo

Na, wer kennt es noch nicht. Der Onlinemanga – oder heißt es das?? – Kinders, ich bin müde ^-^“ – wie auch immer, Megatokyo sollte ja eigentlich allen „auch nur ein bißchen Manga-Fans“ bekannt sein. Dank lieber lieber netter Leute gibt es es u.a. ja auch in einer deutschen Onlineversion. Und als ich letztens durch den Bonner Comicladen stöberte – was habe ich da wohl entdeckt?? Ja, ihr ratet richtig. Es gibt eine Deutsche Printversion ^-^ Musste ich natürlich kaufen, weil mein Schatz doch ein kleiner großer Megatokyo-Fan ist. ^-^“
*grr* Ich finde es schade, dass es in Europa keinen Shop zu gibt, von wegen Merchandise. *sfz* Aber wie immer, die Serien, von denen man sich Merchandise wünscht, gibt es hier einfach nicht.
Auf jeden Fall wollte ich euch mal die Seite vom Macher Fred Gallagher ans Herz legen. Viele weitere schöne Bilder ^-^“, Prädikat empfehlenswert. Wenn ihr Zeit habt, dann könnt ihr ja auch mal seine Links abklappern, auch dort gibt es beneidenswertschöne Bilder. *sfz*


10
Okt 04

Object Dock, Skins & geniale Bilder

Das mit dem Dock kenne ich vom Mac und da ich eine recht lange Zeit bei meinem Schatz ♥ war, habe ich diese Funktion schon ein bißchen lieb gewonnen und finde das Dock eigentlich schon besser als meine Schnellstartleiste. Ist ja auch viel stylischer ^-^“ Auf jeden Fall gibt es ein Freeware-Programm, dass ein Dock für WinXP liefert: ObjkectDock auch schön veränderbar und skinable. ^-^“ Entschuldigt das Denglisch. Auf jeden Fall will ich das jetzt mal testen ^-^“ Ein anderes Programm oder irgendwie so etwas ähnliches schein aston zu sein. Da müsst ihr einfach mal schauen ^-^“.
Wo ich dann schon fast bei Winverschönerungen bin, noch ein paar kleine Links. An die meisten bin ich über das Chip-Forum gekommen. GetSkinned habe ich ja gestern schon empfohlen. wincustomize verspricht auch schöne neue Wallpaper oder Skins auf Winamp & CCo. Bildschirmhintergründe gibt es bei wallpaper-galaxy und prinz-online. Für mehr Links schaut einfach mal ins Chip-Forum ^-^‘.
Und jetzt muss ich euch eine Seite absolut ans Herz legen!! Obwohl sie Japanisch ist, schaut sie euch an!! Ihr kommt durch, die wichtigsten Dinge sind auf englisch und wenn ihr mal nicht weiterkommt nutzt den Statusleisten-Trick. Sehr viele japanische Seiten benennen ihre Seiten englisch. Dann steht da gallery oder chii oder image. ^-^ Es ist ja absolut genial, wieviel total süße und geniale Seiten es im japanischen/asiatischen Netz gibt ich kann das ja nicht so ganz unterscheiden ^-^ und wieviele absolute geniale Künstler dort zu finden sind. Die Gallery von Hayase(??) ist soo .. mein Gott, ich mag auch so malen können *schnüff* Ich finde diese Bilder sooo genial!! Ansehen!! Ist ein absolutes Muss!!! Eine andere japanische Seite mit süßen Bildern: Wintergarden, ich meine mich daran zu erinnern, dass ich dort schon einmal war, aber … man sieht sehr viele Seiten im Laufe der Jahre! Und falls ihr Lust auf mehr habt und nicht wisst, wie ihr mal in andere Gefilde des Internets kommt, einfach mal die japanische Bildersuche von google benutzen.
Wieder mehr international: Ein recht großes Portal oder besser eine recht große Community für Fantasybilder ist elfwood. Damals hat ein Freund mich mal auf diese Seite geschickt, danach in Vergessenheit geraten und gestern bin ich wieder darüber gestolpert ^-^. Auch sehr empfehlenswert. Wenn man doch nur sooo genial malen könnte *sfz*


29
Sep 04

Pita Ten

Habe es vor einiger Zeit entdeckt, aber noch nicht wirklich gesehen und dann gestern mal zwei Folgen. Und ich muss ja absolut sagen: kkkaaawwwaaaiii. ^-^“ Total süß: Pita Ten. Und als ich ein paar Seiten für euch gesucht habe, bin ich auch auf eine neue AnimeWallpaper Seite gestoßen ^-^ AnimeCubed hat eine große Auswahl an Hintergründen und natürlich auch zu Pita Ten. Daher habe ich auch meinen aktuellen Hintergrund. Mehr Wallpapers gibt es dann noch bei ani-walls.net – gefielen mir allerdings nicht soo gut. ^-^“ Und noch mal kurz, um was es überhaupt geht – so weit ich das jetzt weiß.
Es geht um einen Grundschüler, Kotarou, der mit seinem Vater zusammen lebt. Seine Mutter ist gestorben. Er ist nicht soo gut in der Schule und steht ein bißchen im Schatten seines besten Freundes, der absoluter Mädchenschwarm und dazu auch noch gut in der Schule und im Sport ist. Nichts desto trotz ist Kotarous Kindergartenfreundin Koboshi in ihn verliebt. Eines Tages zieht neben ihm eine Mittelstufenschülerin, Misha ein, die ihn etwas seltsam begrüßt und ansonsten auch nicht so ganz von dieser Welt zu sein scheint ^.~. Und ab diesem Zeitpunkt klebt Misha fortlaufend an Kotarou, sehr zum Ärger von Koboshi. Wie auch immer, es gibt auf jeden Fall viel Wirbel und mehr hab eich dann auch noch nicht gesehen von diesem süßen und lustigen Anime ^-^.