18
Jul 04

Netzkunst und Kultur

Ein bißchen was, heute morgen. ^-^ Manche Dinge sind ja richtig beeindruckend, so gibt es Ereignisse, die einschneidend sind. Ein paar Pixelkünstler habe eine Pixelgala ins Leben gerufen, dort werden die Ereignisse als Pixelbilder dargestellt.
Mehr Kunst gibt es bei Lust.nl. Hier ist das ganze jedoch eher abstrakt – richtige Netzkunst eben ^-^ zum Teil schön, zum Teil einfach nur bizarr ^-^“
Etwas übergeordneter und sich mit den Thematiken Netzkultur und Musik beschäftigend, ist das Magazin phlow.
Auch ne Art von Kunst sind Dingbats ^-^: Fonts die aus Bildern bestehen. Eine kleine Sammlung kann man bei fontfreak finden.
Wieder mehr etwas für Webworker. Ich bin mal wieder über ein Magazin (eine Seite) meiner Vergangenheit gestolpert. 4websites.de war auch schon früher eine recht interessante Seite mit interessanten Tricks und Tips. Erstaunlicherweise – über die Jahre – diese Seite hat noch ihr altes Design ^-^“
Übringes, noch etwas ganz anderes ^-^“ dieses Intergral war ja sooo einfach zu lösen. Wenn ich doch nur mal aufgepasst hätte und nicht alles in einer Konstante zusammengefasst hätte, dann hätte ich gleich sehen können, dass mir eine richtig wertvolle Formel hätte helfen können ^.^“

Naja, selbst Schuld. Dafür werde ich sie jetzt bestimm niiiieee vergessen. ^-^“ Heute geht’s dann mal wieder weiter mit rechnen *irofreu* Naja… ich wünsche nen schönen Sonntag!! :)


12
Jun 04

Paris und die Kunst

Ich bin ja ein richtig großer Paris-Fan. Und ich liebe die Mischung von Kunst und Paris. Ich habe bis jetzt noch keine Stadt kennengelernt, die für mich so inspirierend gewesen wäre und die meine Augen dermaßen schönene Sinneswahrnehmungen ausgesetzt hätte… ähm ^-^ … habe auf jeden Fall mehrere richtig schöne Seiten gefunden. Dabei geht es um schwarz-weiß Photographie, oder einfach nur um Paris auf verschiedene Arten.
tokutani.com, wunderschöne schwarz-weiß Arbeiten eines Japaners. Oder Photos of Paris von Stephan Edelbroich – von ihm gibt es auch noch Bilder von anderen Metropolen.
Wenn ich jetzt Brite wäre, käme ich ganz schnell an richtig schöne Poster – etwas äquivalentes ist mir auf Deutsch noch nicht über den Weg gelaufen, wird es aber sicherlich geben. ^.~ Naja, solange begnüge ich mich mit meinen Kalender-Bildern. Die sind auch schwarz-weiß und ganz schön ^-^“
Leider war es das schon wieder von Paris, allerdings habe ich noch eine Kunstseite: Artificial Daylight – eine durchaus interessant scheinende Virtuelle Ausstellung von George Ciardi. Etwas ganz anderes und dann aber doch Kunst, … durch irgendeinenen Newsletter bin ich auf die Tokyo Lounge gestoßen, die wohl jetzt häufiger in Bonn stattfindet. Aber wahrscheinlich ist das nur ein event für durchgestylte Designfuzzis und Werbeargenturchefs und ihre Jungdesigner. *sz* … quasi, da habe ich als Pseudophysiker ob ich wohl unter Parität mein Vorzeichen behalte – sorry, schlechter Witz am Rande ja nicht wirklich etwas zu suchen *sz* … mal sehen, vielleicht bin ich ja irgendwann mal mutig, dann berichte ich. Ahh, ich sehe es schon:

Der Veranstalter weist darauf hin, dass aufgrund des begrenzten Platzangebots nur mit Einladungskarte/Einladungs-SMS oder mit Reservierung Einlass gewährt. Kartenreservierung mit Angabe von Name und Mobilnr. Bei: tokyolounge@gmx.de

*sz* ;) Vorauswahl wird getroffen… *sz* Nun denn …
Nun gut, widme ich mich wieder dem Internet. Ein leider wohl schon eingestellter Blog, aber dennoch interessant Page & Brin – Vorläufer des Google-Blogs, oder wie auch immer … ich habe es nicht mehr im Kopf. Ein interessantes Journal findet man bei hicksdesign – hier der Eintrag über das CSS-Boxenmodell ;) sehr sinnvoll, sich mal so etwas anzusehen, falls es einem noch ganz unklar ist. Noch mehr CSS: csspencils demonstriert verschiedene Filtertechnicken.
Ein kleiner Tipp für meine Leidensgenossen an der Uni, bezüglich Quantenmechanik, Zettel und Lösungen von verschiedenen Theovorlesungen, u.a. auch Theo II ;) kleinohl.de, sehr wichtig sind auch die Lösungsvorschläge für E-Dynamik, also den Aufgabenteil B der Theoretischen Physik II! Und mein Schatz wird auch noch einen Link für FP-Vorbereitungen in die Kommentarliste schreiben ;). Als letztes, wenn einem mal langweilig ist: netzzeitung.de


04
Jun 04

Echte Frauen haben Kurven, Freimaurer und der Begin des Universums

Vorgestern waren wir doch im Kino, quasi als Entspannungstat nach meiner Vordiplomsprüfung. Wir haben uns Echte Frauen haben Kurven angesehen. Schöner Film, wenn ich auch behaupten würde, ich hätte gerne mehr von der Story gesehen. Irgendwie hat man eine Menge von den Protagonisten erfahren, bzw. es ging eben meistens um Mutter und Tochter und die ganzen anderen Charaktäre standen eher im Hintergrund, obwohl man über sie bestimmt auch etwas interessantes erzählen hätte können. Und ich hätte gerne die weitere Entwicklung der Geschichte erfahren. ^.^ Haben auch die anderen gesagt. Übrigens, waren die beiden männlichen Begleiter extrem begeistert von dem Film ;) – also wenn euer Freund nicht gerade der Proll-Fussball-Action-Party-Sauf-und sonst nichts-Typ ist, könnte ihm der Film vielleicht auch gefallen – vielleicht … ;) ich übernehme für nicht Garantie.

Wenn ihr mehr über den Film wissen wollt: Leider gibt es keine ordentliche Deutsche Filmhomepage – dort sind nur Pressestimmen aufgelistet könnt ihr ja mal bei Filmstarts vorbeischauen. Sie haben eine recht umfangreiche Kritik – könnte aber eventuell Spoiler enthalten. Ich fand den Film auch auf jeden Fall gut und schön zu sehen ;).
Soo, ansonsten habe ich noch ein paar kleine Links für euch. WIe wäre es heute mal mit so etwas wie iSuck ^.~ oder wollt ihr lieber etwas für eure Bildung tun und euch mal etwas über den Begin des Universums durchlesen? Aber vorsicht, dafür braucht ihr eine Weile ;) oder mal lieber etwas mystisches? Also auf zur Internetloge – dem Portal zur Welt der Freimaurerei – auch sehr interessant. ^-^ Oder lieber etwas paradoxes? Letzte Hoffnung der (britischen) Grünen: Atomenergie @~@


02
Jun 04

Universitäten, Wissen sammeln und Marquis de Sade

Ich habe sie hinter mir, diese doofe Matheprüfung. Naja, wenigstens habe ich jetzt mein Vordiplom *juchuu* *freudeheuchel* Auf zur nächsten Aufgabe … wie auch immer … es gibt was neues zu lesen. Natürlich haben sich Newsletter gestapelt und erst jetzt kann ich sie durchlesen. Diesmal hätte ich einen recht interessanten Artikel über die Institution Hochschule und ihre Kriese oder einen kleinen Artikel darüber, was uns in Zukunft bei einer Einreise in die USA erwarten könnte. Aber wer will schon nach USA. Ich nicht, da gibt’s ja eh nur Fastfood *vorurteilrauskram* ob ich jetzt wohl auf einer Verdächtigen-Liste lande??
Ein Teilbereich von telepolis der sehr vielversprechend aussieht, heißt Netzraum-Literatur, so z.B. ein binärer Trialog, will heißen, drei ‚größere‘ Persönlichkeiten tauschen fiktive Gedanken über die Welt aus.
Dann gäbe es da noch einen Link über Psychologen und das Internet, .. mal wieder. Na gut. Tun wir noch was für unser Wissen. wissenschaft-online hat wohl ein neues Steckenpferd: spektrumdirekt – sieht so aus, als ob es jene nur online gebe und wahrscheinlich wieder in dem „unleistbaren“ Abosystem. Na gut. Auf jeden Fall gibt es dort einen Artikel über Ergebnisse einer virtuellen Sternwarte; sieht interessant aus. Gerade für mich als möchte-gern-Physikerin.
Was ganz anderes. Wem Marquis de Sade etwas sagt und wer dann mehr erfahren möchte, kann mal bei neilschaeffer.com vorbeischauen oder desade.free.fr. Und nein, ich habe nicht danach gesucht. Es stand im Kalederblatt-Newsletter und irgendwie fand ich es mal interessant, etwas nachzulesen. was ich natürlich noch nicht habe, aber, die Links habe ich jetzt ^-^. So und das war`s dann für jetzt. Muss mich mal wieder um meinen Schatz kümmern.


20
Mai 04

Newsletter und Stylisches

Wie immer sind Newsletter schuld, dass ich sooo viele Links habe, die ich mir unbedingt mal ansehen muss ^-^ Für mich als Newsletterjunky interessant: Newslettersuchmaschine ^-^ damit ich noch mehr Mails habe, die ich auf Grund Zeitmangels noch nicht lesen kann. Ooh und auf Free-Festivals lese ich gerade, dass die Bands für die Rheinkultur(umsonst und draußen am 3. Juli) feststehen. *frohlock* Aber sooo vom Hocker reißen mich die Namen im Moment nicht, müsste ich erst mal Probehören. Tja. Aber wieder zu Virtuellem. Wer von normalen Ecards die Nase voll hat, kann ja mal bei Letter James vorbeischauen. Dort kann man eine Grußmeldung in das Bild einbauen. ^.^ Wie wäre es mal mit einer in Rosenblättern gestreuten virtuellen Liebeserklärung wobei ich sagen muss, dass sowas in echt auch nicht schlecht kommt ^.~!!
Und wenn ich jetzt so weiterblätter fällt es mir wieder auf, wie schnell sich ein Linktipp verbreitet. Gestern bei intern heute bei Krit oder bei dr.Web oder bei wem auch immer. Irgendwie lesen sie alle das selbe. Ansonsten. Im Internet verbreiten sich Sachen eben schnell.
Auch schöne Sachen. ^.^ So zum Beispiel eine 9 Pixel große Dingbats-Pixel Font sieht schön aus und kann man für’s Internet sicher gut gebrauchen. Und wenn man schon auf der Seite ist, sollte man sich gleich auch noch ein bißchen im Weblog umschauen. Der hat nämlich auch einige Interessante Themen. Wenn ich jetzt schon mal bei graphischen Dingen bin. Picstyle ein weiteres freie Bilder-Portal läd auch auf einen Blick ein, auch hier für Webmaster sehr interessant, man kann ja nicht immer nur mit Farben arbeiten und nicht jeder hat schon eine Digicam.
Wer sich für mein Wallpaper interessiert hatte sich die Seite Hiddencache schon angesehen. Für alle anderen ;) Ein Besuch lohnt sich *find* Schöne Wallpaper für Anime und Manga-Fans.
Reale Schönheiten – in Papierform – gibt es bei Hankodesigns. Dort gibt es Stempel und Origamipapier – zumindestens zum Betrachten.
aaaaarg – irgeneine dieser doofen Seiten schmeißt meinen Browser dauernd aus dem Offlinemodus und will online gehen *hass* – was soll das??? *haarerauf*
Absurdität gibt es im Internet zu Hauf, und im Amerikanischen Fernsehen auch, z.B. ein Baby als Show-Preis *kopfschüttel* DAnn bin ich da noch auf was gestoßen: Fragen aller Art könnt ihr euch bei Why.de beantworten lassen. Ob diese Seite allerdings etwas taugt, weiß ich nicht. Gleiches gilt für das Programm Ideanotes hört sich gar nicht so schlecht an, aber ausprobiert habe ich es noch nicht. Und als letztes: ein Sumomo-Fanlisting ^.^ gibt es wahrscheinlich schönerer, aber dafür lohnen sich vielleicht die Seiten, die gelistet sind. ^-^ Manche private Homepage ist ja wirklich ein Augenschmaus und liefert wunderschöne Wallpaper oder andere Goodies *find* .. naja, meine gehört leider nicht dazu ^-^“ Aber was solls.