05
Jan 05

Reiterhof Dreililien Fanseite erneuert

Ich war heute fleißig. Nachdem ich ein wenig Zettel gerechnet habe und mir der Kopf rauchte, dachte ich, ich könne mal meinen neuen Scanner verwenden und die Cover meiner Reiterhof Dreililien Bücher einscannen, auf dass ich sie auf meine kleine Reiterhof Dreililien Fanseite stellen könnte und damit meine Versprechen halte. Gesagt, getan und danach habe ich gleich das Layout umgeschmissen. Mich hat es doch die ganze Zeit schon gestört, dass ich ein Hintergrundbild verwendete, welches ich aus einem nicht von mir stammenden Wallpaper erstellt hatte. *schäm*
Von der Aufteilung her hat sich eigentlich nicht viel Verändert. Das Hintergrundbild und dann natürlich einige Farbanpassungen. Den Kontrast habe ich etwas veringert, nicht mehr schwarz und orange sondern ein schwarz-rot-braun-grau ^-^“, aber seht am besten selbst:

Gefällt mir eigentlich ganz gut jetzt. Ein Problem gibt es allerdings: Das Menu wird vom Internet Explorer nicht angezeigt. Ich befürchte es liegt an der fixierten Positionierung. Bis jetzt hatte ich die Beobachtung gemacht, dass der IE die fixierten Boxen normal scrollt, aber hier zeigt er sie gar nicht an. Muss den CSS-Code also noch einmal überarbeiten. Außerdem kann man auch gut die Problematik mit IE und Transparenz in Bildern im PNG-Format erkennen. Auch das muss geändert werden – aber nicht mehr jetzt.


18
Dez 04

Kanji, Muji und Co

Del.icio.us ist schon eine tolle Sache. Worüber man da ab und zu stolpert. Z.B. Kanjialive habe ich dort entdeckt. Eine Online-Plattform der University of Chicago, die Hilfe beim Erlernen der Japanischen Schriftsprache anbietet. jpop widmet sich der japanischen Kultur, momentan allerdings eine Design-Baustelle. Japanese-Kanji scheint eine größere Community zu sein. Sie bietet unter anderem ein „Kanji-Draw-Tool“ an und diverse hilfreiche Dinge. Interessant ist auch die Auflistung japanischen Internet-Fernsehns.
Und wo ich gerade bei japanischer Kultur bin. Ich finde, Deutschland braucht dringend einen MUJI-Store. Absolut. In Europa findet man die Shops in London: MUJI UK und Paris: MUJI France. Also, wohl oder übel muss ich irgendwann mal wieder nach Paris fahren ^-^“ Nicht ganz so außer Weitreiche ist Takumi ein deutsches „Japanisches Kunsthandwerk“-Unternehmen, das z.B. japanische Raumtrenner, Lampen usw. herstellt, außerdem bietet es Shoji-Papiere an oder auch Kalligraphien. Übrigens, der Laden ist in Berlin angesiedelt. Man kann jedoch auch online bestellen.


17
Dez 04

Hello Kitty

Hello Kitty ist Kult, irgendwie. Ich sitze hier und bin über irgendwelche anderen Seiten zu der Übersicht der Hello Kitty Autkionen bei Ebay gestoßen. Glücklicherweise bin ich nicht darauf angewiesen, mich dort damit einzudecken, da es in Bonn genügend Möglichkeiten gibt, Hello Kitty Kram zu kaufen. So erhält man Hello Kitty bei Kaufhof und Karstadt. Im Cult-Kaufhaus und natürlich im Bonner Comicladen. Im Puppenkönig habe ich noch nichts gesehen, allerdings kann es auch sein, dass das Zeugs hier einfach untergeht neben all den anderen pinken Dingen. ^-^“. Uns selbst wenn man dort nicht fündig wird, kann man nach Köln fahren. Oder gar nach Langenfeld, wo es einen Laden geben muss. Ich frage mich, ob es sich dabei um Planet Fun handelt. Wäre gut möglich. ^-^“ Irgendwann muss ich da mal hinfahren. Ich würde doch gerne noch das dritte Hello Kitty Mäppchen haben, aus der Karo-Serie.

Dabei sollte man meinen mit zwei Mäppchen hätte ich schon genug *hüstel*. Aber ich liebe Metalmäppchen und erst recht jene von Hello Kitty.
Für all jene, die nicht in der Nähe einer größeren Stadt wohnen, die sich dennoch gerne mit dem Krempel eindecken würden, lohnt sich vielleicht ein Blick in den Hello-Store. Sieht ganz ok aus, kann aber für nichts garantieren. Immer schön vorher informieren ;).
Erstaunlicherweise gibt es im Internet niergens die Metalldosen – ähm, ok, das ist gelogen, irgendwo wird es sie geben. Ich finde sie nur nicht. :( Nicht mal bei sanrio existieren sie. Außerdem gibt es kaum Teile der Herzapfelserie. Dabei schien sie mir so stark vertreten zu sein, hier in den Läden. *sz* Naja, wahrscheinlich schon nicht mehr aktuell.


10
Dez 04

LED-Uhr

DAS ist cool. ^-^ [via Control-O].
Wo ich doch letztens, während eines Versuches bei dem wir einen Pseudo-Binärzähler verwendeten feststellte, dass ich es richtig genial fände, so eine Uhr zu haben. Was mir jetzt nicht so gefällt ist die Farbe. Blau wär mir lieber und auch nicht als Armbanduhr, wobei das schon echt – geschaedigt – wäre ^-^“ . Naja, kostet ja so nur 105 €. ^-^“ *hüstel* Naja, sooo toll ist sie dann auch nicht, schließlich ist es keine Binär Uhr, das wäre richtig genial. Hier fehlt ja schon ein wenig der Witz ^-^“.
Dabei wäre eine binär Uhr mit drei mal 4 Lämpchen verwirklichbar (ohne Sekundenzeiger). Bzw. 2x 4 und einmal drei ^-^“, um genau zu sein.

Nachtrag: Mal wieder ganz vergessen. *freu* So etwas gibt es ja schon!!! *freu* *hüpf* Zu Bestellen bei Thinkgeek.


03
Dez 04

Adventskalender

Dieses Jahr habe ich keinen Realen, aber ich ergötze mich an dem schönen Webstandarts-Adventskalender. Auch der Computergarten-Adventskalender hat etwas, gleicher ‚Anbieter‘, anderes Thema, ein kleiner Puzzle-Adventskalender. Für Knobelfans gibt es den Mathekalender oder den Kalender des Frauenhofer-Instituts. Schön ist auch der Grafikland-Kalender oder der von Besenflug. Zwar etwas spät, jedoch eine einfache und effektive Idee, Adventskalender selbst zu basteln. Etwas ganz anderes, sehr humorvol: der0 ‚virtuelleckere‘ Kalender von Pixelhaus.

Nachtrag Ein sehr bemerkenswerter Adventskalender gefunden bei Küchenzeilen.de [via engelchronik].