05
Jun 08

Schönes Periodensystem

Die Macher von touchspin haben da mit ihrem Periodensystem wirklich ein nützliches kleines Flash-Tool online gestellt.

Bild1: Praktisches Periodensystem

Fährt man mit dem Mauszeiger über die Tabelle, ändert sich die Infobox über der Tabelle und zeigt hilfreiche Informationen wie z.B. den Schmelz- und Gefrierpunkt, die Schalenkonfiguration oder den Atomradius. Klickt man auf ein Element, wird der dazugehörige Wikipedia-Artikel im Hintergrund geöffnet. Sehr praktisch!

[via Max Kiesler]


25
Mai 08

Gemeinsam Kritzeln

Vielleicht geht es Dir manchmal auch so: Man unterhält sich, über Telefon, VoIP, Chats oder IM und möchte „mal eben schnell“ etwas visualisieren. Die Frage „Wie kann ich schnell mit meinem Gesprächspartner gemeinsam auf ein Zeichenblatt schauen?“ hat sich mir schon häufiger gestellt. Glücklicherweise gibt es mehrere Webseiten, welche auch ohne Registrierung solche Sketchpads zur Verfügung stellen.

Screenshot Scriblink
Bild 1: Mit ScribLink gemeinsam online zeichnen

Mein bisheriger Favorit für schnelles unkompliziertes gemeinsames Kritzeln ist ScribLink (Bild 1). Loskritzeln, über Invite People direkt den Link zur Seite kopieren oder eine Email senden und dann gemeinsam zeichnen. Zusätzlich gibt es auf der Seite auch einen Chat und die Möglichkeit Dateien zu versenden. Falls der Gesprächspartner und man selbst sich gerade in den USA befindet, kann man auch die Telefonkonferenz nutzen. Praktisch ist auch, dass man Bilder hoch laden und daran z.B. Dinge illustrieren kann.

Screenshot Skrbl
Bild 2: Auch bei Skrbl kann man gemeinsam malen.

Eine weitere Möglichkeit, (nicht nur) krizelnd online zu collaborieren ist skrbl (Bild 2). Die Stärken dieses Services liegen meiner Meinung nach allerdings im Erstellen von Text. Hier gibt es viele Möglichkeiten der Formatierung, könnte es mir damit auch gut als Möglichkeit zum gemeinsamen Grobentwurf eines Layouts vorstellen. Nach Registration (kostenloser Account mit Beschränkungen) stehen zudem weitere Funktionen zur Verfügung. Hierzu gehört auch das Hochladen von Dokumenten und Bildern (bis 10MB in der freien Version).

Screenshot Queeky
Bild 3: Queeky ist doch eher etwas für den Einzelkünstler

Wäre nicht eine Registration von Nöten wäre wahrscheinlich auch Queeky (Bild 3) ein Kandidat, der mich ob seiner Fähigkeiten glücklich machen würde. Ohne Registrierung kann man dort allerdings nur alleine malen. Dann kann man sich allerdings dort schon davon überzeugen, dass der Stift recht flott über den Bildschirm fliegen kann, ohne dass zu starke Ecken und Kanten auftauchen. Desweiteren gibt es hier auch ein „Kurven-“ und ein „Sprühdosentool“. Nach kostenloser Registrierung kann man von der sogenannten Multi-Draw-Plattform machen und gemeinsam mit anderen registrierten Kritzlern zeichnen. Leider gibt es, wie ich gerade sehe, hier ein paar Einschränkungenweniger Tools und nur eine beschränkte Menge an Tinte und am gravierensten: Keine Undo- oder Löschenfunktion!. So scheint Queeky eher eine Plattform für den Einzelkünstler zu sein. Die Ergüsse der Zeichenwettbewerbe sind dennoch auf jeden Fall sehenswert.


24
Mrz 08

Modernes Mixtapes mit Mixwit

Genauso wie Disketten-Laufwerke am Computer sind Kassettenlaufwerke in der Stereoanlage am Aussterben. Wer dennoch ein Mixtape erstellen möchte – und zwar in originellerer Weise als auf CD gebrannt – sollte unbedingt einmal bei Mixwit vorbeisehen.

Screenshot Mixwit
Mit Mixwit eigene Mixtapes erstellen

Dort ist es möglich, aus eigenen hochgeladene Musikdateien oder solchen, die aus dem Internet mit Hilfe der Suchmaschine SeeqPod [Review] gesucht und gefunden wurden, eine Playliste zu erstellen, die anschließend online als „Mixtape gespeichert“ wird.

Zuvor kann allerdings noch das Aussehen der Kassette angepasst werden. Style und Farbe oder ein eigenes Cover, Titel und Glanz können verändert werden. Um das Tape speichern und später evtl. noch einmal verändern zu können, muss man sich auf Mixwit mit einer E-Mail-Adresse Achtung – das Eingabeformular setzt die englische Tastaturbelegung voraus, bei dem das Klammeräffchen (@) auf Umschalt+2 (also unserem Anführungszeichen „) liegt.registrieren.

Mixtape Anime & J-Pop
Anime & J-Pop Mixtape

Und wer jetzt Lust und Laune hat, kann sich mein kleines Mixtape zum Thema Anime&J-Pop anhören. ^-^“ Ich habe das ein oder andere meiner Lieblingslieder aus Animes wie z.B. Ghost in the Shell (Yoko Kanno, Ilaria Graziano), Noein, Read or Die (Taku Iwasaki) , Nana (Anna Tsuchiya, Olivia), Bleach (High and Mighty Colors, Rie Fu, Orange Range) gesucht und gefunden und daraus ein bunt gemischtes Mix-Tape zusammen gestellt.


04
Mrz 08

Metronom Online

Wer gerade ein Metronom benötigt, oder aber einen 440Hz Ton; wer wissen möchte, wie viele BPM benötigt werden, damit ein Musikstück adagio oder largo gespielt wird, der ist bei Metronom Online genau richtig.

Screenshot Metronom Online
Online Taktgeber: Metronom Online

Der BPM-Bereich liegt zwischen 40 und 208 BPD und kann eingestellt werden, in dem die kleinen runden Punkte bei der Zahl mit der Maus angeklickt werden.


02
Mrz 08

Optimale Homezone-Adresse Finden

Im Moment ist die Ermittlung der optimalen O2-Homezone-Adresse für die persönlichen Bedürfnisse in meinem Umfeld ein größeres Thema. Nun hat einer meiner Kollegen die sehr praktische GSM-Seite von Patrick aufgetan.

Screenshot von Patricks GSM-Seite
Patricks GSM-Seiten zur Optimierung der O2-Homezone-Adresse

Die Bedienung ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, nach einigen Einstellungen zeigt sich dem Benutzer dann allerdings eine Karte mit Sendemasten und deren Reichweiten im Bundesgebiet und nach Zoom-In in der betreffenden Stadt.

Nun noch eine kleine Klickanleitung ^.~

  1. Damit nicht geraten werden muss, wo die gesuchte Stadt liegt, an dem Punkt Karte ein Häkchen setzen und auf zeichnen klicken.
  2. Mit der Maustaste auf den Ort klicken, an dem die Homezone grob liegen soll (Kartenmittelpunkt springt zum Ort des Mausklicks – so kommt man auch zu den Bereichen, die am Anfang ausgeblendet sind).
  3. Ist das fast unsichtbare rote Kreuz in der Nähe des Ortes kann man die Karte vergrößern, in dem man den Markierungspunkt unter klein – Zoom – groß auf einen weiter rechts liegenden Punkt setzt. Anschließend die Karte mit zeichnen aktualisieren.
  4. Zum Anzeigen der Homezone auswählen, welchen Bereich die Homezone umfasst , in meinem Fall wären dies 2km. Damit diese auch angezeigt wird, am besten sowohl ein Häkchen bei reale und garantierte setzen und mit zeichnen aktualisieren.
  5. Nun kann in der Detailansicht mit der Maus der Homezone-Punkt gesetzt werden (rotes Kreuz). Darum erscheint ein Kreis mit dem Radius der durch die, in meinem Fall, 2km festgelegt wird. Alle Sendemasten, die innerhalb dieses Kreises liegen gehören zu der Homezone und damit das von ihnen abgedeckte Gebiet, welches durch die Option real hervorgehoben wird.

Wichtig ist noch zu erwähnen, dass es sich bei dieser Seite um ein privates Projekt handelt. 25.000 Sender hat der Macher in seiner Datenbank gesammelt. In wie fern die dort ermittelten Reichweiten korrekt sind, weiß nur 02 allein ^.~Mir liefert die Seite jedoch eine gute Erklärung, wieso meine Haussymbol so häufig hin und weg springt. Und Alles in Allem finde ich eine sehr gute Sache!